Zwischen 12. und 15. Tag? :-p


    Ok, ich weiß, dass ich heute in der Badewanne erneut das Buch lesen werde. Aber ich denke, wenn mans dann irgendwann mal kapiert hat, dann sitzt es auch. Mein Freund findets extrem kompliziert ;-D


    Danke für den Link. Bin halt einfach kein Theoretiker |-o

    Hab ich auch erst vor 10 Minuten bemerkt. Ist noch nicht wirklich aber leicht hellbrauner Schleim. Und letztes Mal wars auch so und paar Tage später gings dann mit Zwischenblutungen weiter bis zur Regelblutung.

    Das Zackeln der Kurve in der Hochlage und die Blutungen sind ein Zeichen, daß der Gelbkörper nicht ganz so arbeitet wie er soll, das ist zwar lästig, aber so kurz nach der Pille völlig normal und ohne Kinderwunsch erstmal kein weiteres Problem. Du hattest immerhin eine bezaubernd ruhige Tieflage und einen eindeutigen Anstieg, das ist auch nicht selbstverständlich. Du könntest Zyklustee versuchen (findet sich im Gynforum oben festgepinnt) um Deinen Gelbkörper zu unterstützen, aber ich würd eher mindestens ein halbes Jahr GAR nichts machen, damit Dein Körper aus eigener Kraft wieder zu sich selbst findet.

    Danke dir @:)


    Ja, davon hab ich schon gelesen und das dachte ich mir schon. Wollte jetzt auch vorerst nichts machen und der Sache noch Zeit geben. Mit den Schmierblutungen/Zwischenblutungen kann ich leben. Ist zwar nicht schön aber gibt schlimmeres. Ansonsten fühle ich mich ja super.


    Mich wundert echt, dass meine Kurve gleich so schön ist. :)*

    Zitat

    Wobei ich sagen muss, dass ich mich in den ersten beiden Zykluswochen schon ein wenig besser fühle {:(

    Dann denk daran, dass du unter der Pille immer in der zweiten Zyklushälfte wärst und freu dich, dass es nur ca. 3 Wochen sind ;-)

    Oh ja das tu ich auf jeden Fall!


    Also diese "Blutung", die da jetzt wieder da ist, ist sehr dunkelbraun und ich hab leichtes Ziehen im Unterbauch, so als würde meine Regel im Anmarsch sein. Genau so war es im letzten Zyklus aber auch. Dunkelbraun bedeutet ja altes Blut?

    Also ich hab oft Schmierblutungen, bevor die Mens losgeht... Wäre zwar ne kurze Hochlage bei dir, könnte ja aber durchaus sein... Warum hast du eigentlich die höchsten drei Messungen mit "1.hM", "2.hM" und "3.hM" gekennzeichnet? Die 3.hM wäre doch schon an ZT 16? ":/

    Höhere Messungen sind alle ab der ehM, also die drei ersten hohen Werte (solange sie nicht auf die Hilfslinie fallen). Also wenn du erst in zwei Wochen deine Tage kriegst, ist deine Auswertung falsch, länger als 16 Tage geht keine (unschwangere) Hochlage ;-D

    Annalena, ich hoffe es ist für dich OK, wenn ich auch eine kurze Frage in deinem Faden stelle.


    Also, ich möchte jetzt auch mit NFP beginnen, das Buch "Natürlich und sicher" liegt schon bei mir zu Hause und ich hab auch angefangen, ein bisschen darin zu lesen. Am 1.11. hab ich angefangen, meine Temperatur gleich nach dem Aufwachen, um ca. 5 Uhr, zu messen (vaginal, für ca. 10 min.), damit ich mich schon mal dran gewöhnen und das ganze für mich ein wenig üben kann.


    Normalerweise hab ich einen recht regelmäßigen Zyklus von ca. 30 Tagen (habe im Jänner 2016 die Pille abgesetzt), diesen Monat leider nicht, bin heute bei Zyklustag 40 und rechne eigentlich jeden Tag mit meiner Periode, hab auch ab und zu ein leichtes Ziehen im Bauch.


    Ich persönlich finde meine Messwerte aber ziemlich sprunghaft, weshalb ich mich frage, ob ich überhaupt richtig messe. Wie gesagt, ich messe so um ca. 5 Uhr herum, für 10 min, einmal bin ich dabei auch eingeschlafen... Ist das dann schlimm, wenn ich das Thermometer eine halbe Stunde in mir habe? Verfälschen sich die Werte, wenn ich zwischendurch einschlafe?


    Hier meine Werte seit 1.11.:


    1. 36,65° C


    2. 36,75° C


    3. 36,90° C


    4. 36,70° C


    5. 36,75° C


    6. 36,90° C


    Mich irritiert dieser erneute Anstieg etwas... Ich weiß, dass diese Werte mitten im Zyklus jetzt nicht aussagekräftig sind, aber wenn's dann mit meiner Blutung losgeht, möchte ich auf meinen ersten NFP-Zyklus vorbereitet sein und wissen, ob ich richtig messe :-)