Nichts zu sehen auf Ultraschall - Schwangerschaft ausgeschloßen?

    Hallo,


    ich hatte vor gut 8 Wochen ein Pillenchaos und befürchte seitdem eine Schwangerschaft. Ich habe mehrere Tests gemacht, die meisten waren eindeutig negativ, ein paar hatten nach Ablauf der Zeit eine zweite Linie (also nicht auswertbar), einer zeigte beim Durchlaufen eine zweite Linie deutlich an, diese verschwand aber nach circa 30 Sekunden wieder. Ich habe seit einiger Zeit Brustspannen und vermehrten Ausfluss. Ich bin nun zur FA gegangen, die einen vaginalen Ultraschall machte und außer einer dünnen Schleimhaut nichts sah. Auf meine Frage: "Also keine Babys" sagte sie nur nein, die Schleimhaut ist durch die Pille so dünn, da kann sich gar nichts einnisten. Ich glaube sie hat das aber so verstanden, dass ich um eine jetzt entstandende Schwangerschaft in Sorge bin, aber ich wäre ja schon in der 10. Woche! Da müsste sie doch etwas sehen, oder?


    Mich belastet das Ganze wirklich so sehr, dass ich mich noch nicht mal traue, langfristig zu planen (z.B. Studium oder Urlaub buchen), weil ich dann immer denke, was, wenn ich doch schwanger bin...


    Ich hoffe, ihr könnt mir sagen, ob die FA auf dem Ultraschall etwas hätte sehen müssen *:) @:)

  • 18 Antworten

    Und dieser eine Test, der beim durchlaufen eine deutliche zweite Linie zeigte, die dann aber wieder verschwand, habt ihr dafür vielleicht auch eine Erklärung? Ihr seid nämlich wirklich super im Beruhigen :)^

    Zitat

    Und dieser eine Test, der beim durchlaufen eine deutliche zweite Linie zeigte, die dann aber wieder verschwand, habt ihr dafür vielleicht auch eine Erklärung?

    Verdunstungslinie. Die kommt gelegentlich vor, hat aber nichts zu bedeuten.

    Ja, das stimmt. Vom Verstand her, weiß ich auch dass es, eigentlich ein Wunder wäre, wenn da was passiert wäre. Was mich damals überhaupt erst so verunsicher hat, war dass ich (fälschlicherweise) die EllaOne genommen habe. Nach neuesten Studien, wechselwirken die Pille und EllaOne, im deutschen Beipackzettel steht das (noch) nicht, im amerikanischen steht, dass nicht nur EllaOne die Pille unwirksam macht, sondern auch andersherum. Da finden sich auch Beiträge des deutschen Apothekerbundes, die noch nicht sicher sind, wie die neuen Studien zu bewerten sind und deshalb weiterhin die EllaOne bei Pillenfehlern ausgeben, bis es größere Studien gibt...

    Zitat

    Also hätte meine FA auch etwas gesehen, wenn sie jetzt nicht explizit danach gesucht hätte? Wie gesagt, ich glaube, sie hatte da meine Frage falsch verstanden ":/

    Ja, sie hätte was gesehen. Und sie hat sich ja auch die aufgebaute Schleimhaut angeguckt. Die war entsprechend der Pilleneinnahme dünn. Wärest Du schwanger, sähe die anders aus und sie wäre auch über den Embryo gestolpert. Es ist ausgeschlossen, in der 10. Woche eine Schwangerschaft im Ultraschall zu übersehen. Es ist genauso ausgeschlossen, in der 10. Woche eine dünn aufgebaute Schleimhaut zu haben.

    Zitat

    Und dieser eine Test, der beim durchlaufen eine deutliche zweite Linie zeigte, die dann aber wieder verschwand, habt ihr dafür vielleicht auch eine Erklärung? Ihr seid nämlich wirklich super im Beruhigen :)^

    Ist, meiner Erfahrung nach, normal. Diese "Farbe" wandert ha durch das Feld, der Bereich, wo der zweite Streifen entstehen sollte, ist ja anders präpariert. Entscheidend ist, ob die "Farbe" daran haften bleibt bzw. sich zum Ablesezeitpunkt auf der Linie abbildet.


    Das war bei keinem Deiner Tests der Fall.


    Du hast also negative Tests und nen negativen Ultraschall, bist also definitiv nicht schwanger.


    Meinst Du, Du kannst nun endlich nach vorne schauen mit der Gewissheit, nicht schwanger zu sein? Falls nicht, was brauchst Du noch? Die Angst, schwanger zu sein, kann einem einen ziemlichen Schrecken einjagen, es ist Zeit, diesen Schrecken zu verknusen, denn mehr war es nicht. Ein Schrecken.

    Und woher können die Symptome Brustschmerzen und der wirklick starke Ausfluss kommen? Brustschmerzen stehen bei meiner Pille als Nebenwirkung im Beipackzettel, aber den Ausfluss kann ich mir nicht so recht erklären...

    hallo isabel...

    ... nachdem sich fast alle deine fäden damit beschäftigen, dass du eine ungewollte schwangerschaft befürchtest, glaube ich, dass du diese angst mal anpacken solltest :)_


    ich fände es nämlich richtig schade, wenn eine so junge frau wie du irgendwann gar keine erfüllung mehr beim sex finden könnte, weil immer diese panik über dir schweben würde.