Nuvaring - Hilfe!

    Hallo, ich habe folgendes Problem: Seit etwa drei Monaten nutze ich den Nuvaring, nun habe ich ihn nachdem ich meine Tage bekommen habe vergessen und etwa 1 1/2 Wochen später eingesetzt. Gestern hatte ich dann geschützten Geschlechtsverkehr, etwa 24 Stunden nachdem ich den Ring eingelegt habe. Nun bin ich mir aber nicht 100% sicher, da er mich eben auch mit den Fingern befriedigt hat und eventuell Samenzellen daran gewesen sein könnten. Sollte ich mir die Pille danach holen?

  • 14 Antworten

    Ist er denn vorher gekommen, hatte Sperma in größeren Mengen an den Fingern und ist damit in deine Vagina? Wenn nicht, brauchst du auch keine Pille Danach...

    Ich habe ihn oral befriedigt, demnach ja. Die größte Menge hatte ich im Mund, ob er jedoch davon etwas an den Fingern hatte kann ich nicht sagen, was mir eben solche Sorgen bereitet. Er ist damit in meine Vagina, allerdings erst nachdem wir geschützten Sex hatten. Also könnte es Es auch praktisch irgendwo "abgewischt" haben?

    Das ist sehr gut, tut mir leid falls es wirkt, als hätte ich jeglichen Aufklärungsunterricht verpennt und auch sonst kein Wissen. Aber da ist man dann wirklich durch den Wind, was schwer zu vermeiden ist. Jedenfalls danke ich dir sehr für diese Informationen und deine Hilfe. :)

    Wenn Spermien an der Luft sterben würden, müssten wir uns im Vakuum fortpflanzen. Diese Aussage ist nicht korrekt. Solange das Sperma nass ist, lebt es meist auch.

    Du willst mir ernsthaft erzählen, dass ein kleines bisschen Sperma, das evtl. noch an deinen Fingern ist, nicht quasi sofort trocknet? Sicher... :=o

    Aber grob geschätzt: wenn seit dem Kontakt des Spermas etwa zwanzig Minuten vergangen sind und er keine große Menge davon an der Hand hatte, ist es doch kaum möglich, dass sie überlebt haben bzw nicht getrocknet sind?

    Nun gut ich gehe davon aus, dass durch den intensiven Körperkontakt und auch durch die Berührung von Kleidung oder irgendwelchen Möbel das Sperma so gut wie abgewischt wurde. Selbst wenn noch Spermien vorhanden waren, hätten diese auch durch den Kontakt von unseren Händen die Flüssigkeit verloren und wären in dem Zeitraum von etwa fünfzehn Minuten ausgetrocknet. Liege ich damit richtig und auf der sicheren Seite?