Nuvaring in heißes Wasser gelegt!!!

    Hallo,


    ich benutze schon seit längerem den Nuvaring und letztens bei Sex ist er herausgefallen, naja ich weiss man soll ihn mit kalten/warmen Wasser abspülen nur weil wir noch nicht "fertig" waren meinte mein Freund er kümmert sich darum und ich kann ihn ja danach wieder einführen... Soweit so gut aber anstatt ihn abzuwachen hat er ihn in kochend heisses Wasser gelegt und ihn drin liegen lassen ca ne Stunde..


    Was ist mit dem Ring passiert? Kann ich ihn noch verwenden?


    Hoffe auf schnelle Antwort, und danke schonmal

  • 20 Antworten

    Würde ich nicht.


    Aus der PB:

    Zitat

    Befand sich der Vaginalring zeitweilig während weniger als drei Stunden ausserhalb der Vagina, ist die empfängnisverhütende Wirkung nicht reduziert. Der Ring sollte so schnell wie möglich (jedoch innerhalb von 3 Stunden) wieder eingesetzt werden, nachdem er mit kaltem oder lauwarmem (nicht mit heissem!) Wasser abgespült wurde.

    Ich denke auch – kochend heißes Wasser denaturiert Hormone definitiv. Ring nicht mehr benutzen, neuen verwenden!

    Zitat

    kann man die dann überhaupt abwaschen?

    Ne, sie werden durch zu große Hitze einfach zerstört, sind Eiweiße.

    Genau.


    Wenn der Ring schon weiter benutzt wurde, bist du aber auch im Moment möglicherweise nicht geschützt.


    Wann hat denn dein Freund den Ring "gekocht"?

    .....dann solltest du dir Gedanken machen, ob du Notfallverhütung, z.B. die Pille danach anwenden möchtest.


    Der Ring hat > 3 Stunden nicht sicher gewirkt, sicheren Schutz hast du erst wieder, wenn der neue Ring sieben Tage gelegen hat.

    Ein Urintest in 18 Tagen wäre sinnvoll, egal, wie du jetzt verfährst.


    Du hast ein gewisses Schwangerschaftsrisiko durch den Verkehr heute.

    Der Ring war ja nicht nur kurzzeitig Hitze ausgesetzt, sondern wurde so im Wasserbad durcherhizt, da sind die Hormone einmal futsch. Ob es alle erwischt hat, kommt darauf an, wie lange die Abkühlung des Wassers dauerte, aber eine korrekte Abgabe der richtigen Hormonmenge findet da praktisch nicht mehr statt. Die Situation ist so, als wenn du nach dem Rausfallen des Ringes gar keinen mehr eingesetzt hättest, davon würde ich ausgehen.


    Die erste Woche ist besonders gefährlich. Du könntest jetzt dir eine Pille danach holfen. PiDaNa oder gleich die Ellaone, letztere wird eher als Wundermittel angepriesen. Wenn in Österreich oder der Schweiz lebst bekommst ein zu PiDaNa analoges Präparat (Vikela/Norlevo) auch rezeptfrei in der Apotheke. Bei einem sehr hohen Sicherheitsbedürfnis wäre auch ein Kupfer-IUP zu empfehlen, die Kupferspirale oder gerade die Kupferkette. Die Kette ist teurer.

    Nachtrag: Gehst du das Risiko ein und willst abwarten, dann musst du aber in den ersten sieben Tagen des neuen Ringes zusätzlich mit Kondom verhüten. Bekommst du dagegen die Pille danach EllaOne, dann kann auch der Schutz des neuen Ringes beeinträchtigt sein, somit musst du trotz neuem Ring noch länger zusätzlich verhüten.

    @ all

    Wie sind die Anwendungsregeln des Ringes bei der Einnahme der EllaOne? Kein Schutz für den ganzen folgenden Zyklus? Da bin ich jetzt überfragt.