Nystaderm Creme

    Hallo,


    ich habe mal eine Frage.


    Und zwar hat meine Freundin einen leichten Juckreiz an der Scheide verspürt und ist lieber mal zur Apo gegangen und hat sich eine Creme besorgt. Die Creme heißt: Nystaderm Creme.


    Da meine Freundin wie ich die Femigoa nehmen, ist nun unsere Frage, ob diese Creme die Pillenwirkung aufhebt. Ich habe nichts eindeutiges im Pillenfaden gefunden. Deswegen will ich hier mal auf Nr. Sicher gehen. Sie hatte seitdem keinen Sex mehr.


    Die Creme hat sie im äußeren Scheidenbereich und im Scheideneingang aufgetragen.


    Ich würde mich sehr über euere Antworten freuen und will ihr auch somit eine endgültige "Entwarunung" geben.


    Ach ja im Beipackzettel steht: "Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten nicht bekannt" Eine klare Ansage oder?


    LG


    Naddel *:)

  • 22 Antworten
    Zitat

    Ach ja im Beipackzettel steht: "Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten nicht bekannt" Eine klare Ansage oder?

    Ja, ist eine klare Ansage. Dann gibt es nämlich auch keine!

    Ok, danke. @)


    Wir haben uns halt nur überlegt, wenn die Creme dann an den verdickten Schleimpfropf kommt, dass es da evtl. Schwieirigkeiten gibt.

    normalerweise dürfte nystaderm nicht gegen scheidenpilze helfen, da nystaderm eine creme mit cortison ist und kein antimikotikum. nystaderm habe ich bei meiner gürtelrose bekommen, da hat sie gut geholfen, aber bei pilzen???nee, kann ich mir nicht vorstellen

    Zitat

    Anwendung


    Creme: nachgewiesene Nystatin-empfindliche Hefepilzinfekt. d. Haut, insbes. mit Beteilig. v. Candida spp. wie z.B. Windelcandidose. Paste: Hautinfekt. mit Nystatin-empfindlichen Hefepilzen wie z.B. Windeldermatitis.

    Zitat

    Nystaderm Creme enthält den Wirkstoff Nystatin.


    Anwendungsgebiete des Wirkstoffs: Nystatin


    Nystatin dient zur Behandlung von Hefepilz-Infektionen der Haut und der Schleimhäute. Der Wirkstoff kommt zur Anwendung bei Pilzbefall im Mundbereich (Mund-Soor), dem Verdauungskanal und dem Windelbereich (Windeldermatitis) sowie in der Scham- und Analregion.

    Also ich kenn dies schon als Pilzmittel, habe das mal bei meinen Pferd verschrieben bekommen. Hat super geholfen.


    Meine Freund hat auch keinen Juckreiz mehr. Nimmt die Creme seit Freitag und hat kaum noch beschwerden.


    Aber ich denke mal, wenn die bei den Wechselwirkungen nichts in den Beipackzettel schreiben wirkt die Pille...

    der beste wirkstoff gegen vaginalpilze ist chlotrimazol und nicht cortison. cortison wirkt zwar entzündungshemmend, vielleicht auch gegen einige arten der hefepilze, aber ich finde in der packungsbeilage nichts von candida albicans, dem vaginalpilz. habe die packung hier vorliegen:-/

    ich habe die salbe letztes jahr gegen meine gürtelrose verschrieben bekommen, da steht auch, dass sie eben gegen herpesviren, wozu ja auch gürtelrose zählt, hilft und gegen einige hefepilzarten:-/

    ich denke nicht, dass die einnahme der pille irgendwie beeinflußt wird:-/ist ja kein antibiotika. werd mal googeln

    Cortison beeinflusst die Wirkung der Pille nicht bzw. nur unwesentlich. habe ich bei http://www.rheuma-online.de gelesen, aber auch auf anderen seiten steht, dass cortison wohl die pillenwirkung nicht beeinflußt:-/würde aber trotzdem lieber noch mal den arzt fragen

    Nystatin ist ein Fungizid, also ein Antipilzmittel. Wenn du das gegen die Gürtelrose bekommen hast, dann vielleicht, um Nebeninfekte durch Pilze zu bekämpfen, Racheengel. Und wenn in der PB der Pille nichts über WW mit Nystatin steht (und das ist mir auch so bekannt), dann gibt es auch keine.


    Offensichtlich hast du ja auch die Packungsbeilage der Creme gefunden, Nadja, da kannst du dann auch nachlesen, ob es mit der Pille wechselwirkt.

    hm, ich habe es bekommen, weil es auch gegen herpesviren hilft, sagte zumindest mein arzt. und geholfen hat es ja auch. gegen hefepilze steht da ja auch was, aber es gibt ja so viele sorten von pilzen und ob das auch der vaginalpilz bei ist?

    Cortison beeinflusst die Pillenwirkung tatsächlich nicht - den Stoff selbst hat man ja eh schon im Körper *g*


    Ich muss, wenn ich meinen Ausschlag (Pusteln über Arme und Hände, kein Bewegen mehr möglich) kriege, nämlich Cortison in Dosen nehmen die an Gut und Böse grenzen .. Cremes, Tabletten, Milch etc. Und von der Ärztin aus dem KH weiß ich, dass es keine WW damit gibt.