Omeprazol/Imodium/MCP/Perenterol + Pille?

    Hallo


    Ich habe ein Frage zur Pille.


    Ich nehme wegen Magenproblemen öfter mal die oben genannten Mittelchen ein, im Moment nur Omeprazol, vor 2 Wochen habe ich Imodium, MCP und Perenterol eingenommen. In den Beipackzetteln steht nichts drin - habe aber in Erinnerung, als ich das letzte Mal Antibiotika genommen habe stand auch nichts im Beipackzettel - der Arzt wies mich aber darauf hin, dass die Pille durch dieses Antibiotikum nicht mehr wirken würde.


    Bin wieder etwas durcheinander. Muss ich bei meinen Durchfall/Magenproblem-Mitteln auch damit rechnen, dass die Wirkung aufgehoben ist? Von den MCP Tropfen finde ich zudem leider den Beipackzettel nicht mehr.


    Gruß


    Ignalina

  • 10 Antworten

    Der Durchfall kann die Wirkung der Pille beeinflussen.


    Einziges Medikament in deiner Liste, bei dem eventuell nachzudenken wäre, ist das MCP.


    Dies führt je nach Dosierung zur Beschleunigung der Magen-Darm-Passage und könnte daher in derTheorie auch die Aufnahme der Pille beeinflussen, ein Pillenhersteller gibt dies an.


    Bei dauerhaften Magen-Darm-Problemen wäre zum einen die Suche nach der Ursache, zum anderen aber eventuell auch der Wechsel der Verhütungsmethode sinnvoll.


    Erstmal,

    Huhu


    danke für die Antwort.


    Durchfall hatte ich NIE 4 Stunden nach Pilleneinnahme, immer nur Mittags, also wird da die Wirkung denke ich nicht beeinflusst sein.


    Die Ursache meiner Magenprobleme wird gerade erforscht, trotzdem kann ich nicht ständig mit Schmerzen und Krämfen rumlaufen und muss zum Übergang eben was einnehmen :(


    Sollte ich also lieber zusätzlich verhüten wegen des MCP Mittels?


    Welcher Pillenhersteller beschreibt das? Ich nehme die Belara!


    Gruß

    Jenapharm (Valette), habe ich bis jetzt aber auch nur da gesehen, in den Informationen von MCP habe ich es noch nicht gefunden.


    Bei mehrfachem Durchfall an mehreren Tagen würde ich persönlich aber sowieso zusätzlich verhüten, bis die Pille wieder sieben Tage durchfallfrei genommen wurde.

    OK.


    Also ich denke das mit den 7 Tagen gilt bei mir nicht, weil ich direkt bei der 1. Pille dieses Zyklus Durchfall hatte. Also muss ich bis zum nächsten (bis zur 7.) warten ! :(


    Aber nicht so tragisch.


    Danke für die Antwort!

    Zitat

    als ich das letzte Mal Antibiotika genommen habe stand auch nichts im Beipackzettel - der Arzt wies mich aber darauf hin, dass die Pille durch dieses Antibiotikum nicht mehr wirken würde.

    Nicht alle Antibiotika wechselwirken mit der Pille und sicher hat der Arzt nicht alle Medikamente und deren Wechselwirkungen im Kopf. Ich denke, er sagt es sicherheitshalber immer, sobald er ein Antibiotikum verschreibt, um kein Risiko einzugehen.


    Im Zweifelsfall würde ich immer die Packungsbeilage lesen oder aber einen Apotheker fragen. Was Medikamente angeht, haben die oftmals das detailliertere Fachwissen.

    Zitat

    Also ich denke das mit den 7 Tagen gilt bei mir nicht, weil ich direkt bei der 1. Pille dieses Zyklus Durchfall hatte. Also muss ich bis zum nächsten (bis zur 7.) warten ! :(

    Den Satz verstehe ich nicht so ganz?


    Der Schutz ist grundsätzlich nach sieben korrekt genommenen Pillen wieder gegeben.


    Hattest du also nur am Tag der erste Einnnahme Durchfall, besteht Schutz im Rahmen der Pillensicherheit wieder an Tag 9 der Einnahme.

    Hatte es so im Pillen-Faden verstanden....


    ...Gibts bei den ersten 7 Pillen Einnahmefehler oder Medikamentenwechselwirkung muss man bis zum nächsten Zyklus - und zwar bis zu dessen 7. Pille zusätzlich verhüten! So habe ich es bisher immer gemacht? War also meine zusätzliche Verhütung gar nicht nötig?

    okay, habe es jetzt verstanden, nachdem ich den Faden nochmal genau durchgelesen haben....habe aber jetzt eine Andere Frage:

    Zitat

    Vergessen in der zweiten Einnahmewoche (Pille 8 -14)


    Es gingen mindestens sieben Pillen voraus, mindestens sieben weitere folgen.


    Eine vergessene Pille vermindert den Verhütungsschutz nicht, sollte aber trotzdem nachgenommen werden, um Zwischenblutungen zu vermeiden.

    Wirkt die Pille in der Einnahmepause?:

    Zitat

    Ja, vorausgesetzt, die Einnahme vorher war fehlerfrei und mindestens 14 Pillen wurden eingenommen

    Also wirkt sie nach Einnahmefehlern in der Zeit von der 8-14. Pille nicht in der Pause, da ich ja keine 14 Pillen mehr bis zur Einnahmepause mehr einnehmen kann?

    Wenn es nur eine einzige vergessene Pille gibt und diese in Woche 2 liegt, hat dies keine Auswirkungen auf den Schutz in der Pause, da hier durch mindestens sieben Pillen vorab und mindestens sieben folgende genügend "Hormondepot" besteht.


    Ab der zweiten vergessenen/verlorenen (Durchfall/Erbrechen) Pille in Woche 2 gelten wieder die 14 Tage.