Petting - HILFE!

    Hallo,


    und zwar habe ich ein kleines Problem bzw mache ich mir Sorgen. Ich hatte Petting und geschützten GV mit meinem Freund. Mein Sorge ist nun, dass ich durch das Eindringen seiner Finger schwanger geworden bin. Große Mengen Sperma waren nicht vorhanden, da ich ihn anfangs oral befriedigt habe, jedoch könnte er kleine Mengen an der Hand gehabt haben. Ich schildere mal grob den Ablauf um eine kurze Übersicht zu beschaffen und ob es überhaupt möglich wäre, dass das Sperma in dieser Zeit überlebt hat. Zuallererst waren es nur leichte Berührungen und der Oralverkehr, daraufhin kam es zweimal zum gesch. GV und letztlich zum eigentlichen Thema. Reicht alleine der regelmäßige Körperkontakt aus um die Spermien "abzutöten"? Ich habe im Internet wirklich viel gelesen, auch fachmännisches, allerdings sind die Meinungen hierbei gespalten. Habe auch die Pille danach genommen, allerdings fand das ganze am letzten Tag des Eisprung statt, also nicht mehr ganz so fruchtbar, dennoch nicht auszuschließen. Ich mache mir verdammt Sorgen und das Abwarten macht mir echt zu schaffen. %-|


    Vielen lieben Dank für Hilfe, würde mich sehr freuen.

  • 62 Antworten

    Wie groß die Wahrscheinlichkeit ist bei einer Technik wo wenig bis gar kein Sperma übertragen wird, an einem eher nicht so fruchtbaren Tag, kannst Du Dir ja auch selber ausrechen.


    Ansonsten hilft nur ein Test, um Gewissheit zu bekommen.


    Mehr kann man da auch gar nicht zu sagen, oder?

    Zitat

    allerdings fand das ganze am letzten Tag des Eisprung statt

    Wie viele Tage geht denn dein Eisprung? o.O


    Also nach Oralverkehr kam es zum geschützten Geschlechtsverkehr. Woher soll nun das Sperma an welchen Fingern kommen?

    Zitat

    Wie viele Tage geht denn dein Eisprung? o.O

    das steht bestimmt so in der Eisprung-App ]:D ist die Pille danach nach dem Eisprung überhaupt noch sinnvoll? Dachte die verschiebt nur den Eisprung - sicher bin ich mir da aber nicht.


    Wo soll denn das Sperma nach geschütztem GV herkommen?

    Dass die Pille danach eigentlich wirkunglos ist war mir durchaus bewusst, jedoch meinte die Apothekerin, dass man bei meinem Zyklus sowieso nur raten konnte. Das Sperma kam vom Oralverkehr, ich hatte es im Mund und hab es zwar danach direkt ausgespuckt, aber ob mein Freund sich nach dem anfassen bzw Kondom überziehen die Hände gewaschen oder abgewischt hat ist mir unklar. Ich höre vermehrt, dass die Chance gleich null wäre, da das Sperma direkt eintrocknet. Aber dann gibt es immer wieder Ausnahmen, bei denen entweder etwas nicht an der Zeitangabe stimmt oder sie totales Pech gehabt haben müssen. Das Problem sind die gespaltenen Meinungen, so wirklich sicher ist sich niemand.

    Zitat

    allerdings fand das ganze am letzten Tag des Eisprung statt, also nicht mehr ganz so fruchtbar

    Hä?

    Zitat

    Das Petting war doch VOR dem GV also woher soll Sperma auf seinen(?) Fingern in dich gekommen sein?

    Wo liest Du das denn? ":/

    Zitat

    Das Sperma kam vom Oralverkehr, ich hatte es im Mund und hab es zwar danach direkt ausgespuckt, aber ob mein Freund sich nach dem anfassen bzw Kondom überziehen die Hände gewaschen oder abgewischt hat ist mir unklar.

    Wie lange nachdem er Sperma an die Finger hätte bekommen können, ging er denn mit den Fingern rein? ???

    Zitat

    Das Problem sind die gespaltenen Meinungen, so wirklich sicher ist sich niemand.

    Kann ja auch keiner hellsehen. ;-) Ich an Deiner Stelle würde mich da nun nicht übermäßig aufregen, das Risiko ist wirklich sehr gering, aber wenn Du ganz sicher gehen willst mach 18 Tage nach dem Vorfall einen Schwangerschaftstest.

    Mit 20/25 Minuten würde ich auf jeden Fall rechnen zwischen Oralverkehr und dem "Petting", dazu der Körperkontakt und die Bettwäsche, macht dem übringen Sperma doch zu schaffen. Ich war da anfangs auch nicht von überzeugt, dass etwas hätte passieren können, aber die Apothekerin meinte es etwas anders. Ebenso mit der Pille danach, da ich höchstwahrscheinlich meinen letzten sehr fruchtbaren Tag hatte, wenn ich grob über meinen Zyklus schätze, was somit schon viel zu spät für die Pille danach wäre. ":/

    Habe mich etwas verschrieben, der nicht so fruchtbare Tag war eben doch mit hoher Wahrscheinlichkeit ein sehr fruchtbarer Tag, mein Fehler. Und der Beginn des Eisprungs hätte ein/zwei Tage davor sein müssen, es war mein 16 Tag des Zyklus, an dem es passierte. Über Nacht so etwas zu verfassen ist nicht sinnvoll, da schleicht sich doch die ein oder andere dumme Aussage ein. ;-D

    Wie beobachtest du deinen Zyklus denn?


    Was ich aber echt nicht verstehe...


    Also, du hast ihm einen geblasen und das Sperma danach ausgespuckt. Wohin denn, in seine Hände?


    Oder warum sollte dann Sperma an seinen Händen sein?? ":/

    Ich glaube kaum, dass da das Sperma überlebt hat und du dadurch schwanger bist. Man hört zwar immer wieder solche Geschichten, aber das würde schon sehr großer Zufall sein.


    Um schwanger zu werden, benötigt es Sex mit Orgasmus des Partners und da ist es oft nicht sicher, dass es zu einer Schwangerschaft kommt.


    Wenn ich du wäre, würde ich mir nicht zu viele Gedanken machen. So wie du das beschreibst, ist das sehr unwahrscheinlich schwanger zu werden.

    Eben, aber dann erklär mir mal einer diese Spukgeschichten der Apothekerin, habe mir danach völlig Sorgen gemacht und das obwohl ich anfangs keineswegs daran gedacht hätte. Ich beobachte meine Zyklus indem ich Temperatur messe und mir alles aufschreibe, dennoch kann hier nicht alles zu 100% stimmen, aber zuverlässiger als der Eisprungrechner.😄 Jedenfalls, es kann gut sein, dass ich nicht das ganze Sperma im Mund hatte. Ich mein, es schießt ja nicht mit einmal direkt alles raus. Aber letztendlich denke ich, selbst wenn er es an der Hand gehabt hätte, die Menge und auch die Umstände hätten es völlig unmöglich gemacht. Dennoch verstehe ich die Apothekerin nicht, habe ihr wirklich alles in Einzelheiten geschildert und sie machte mir direkt völlige Panik, von wegen ein Kind wäre jetzt kein Segen und gerade hierbei muss man vorsichtig sein, das Risiko wäre hoch. Das nächste mal gehe ich zur Vertretung meines Frauenarztes, Fakt.

    Auf die Aussagen der Ärzte kann man sich leider auch meistens nicht verlassen, sieht man ja schon daran, was da für abstruse Äußerungen zur Pille und Pillenfehlern kommen :=o Sperma stirbt an der Luft innerhalb weniger Minuten ab, da es trocknet. Ich wüsste auch nicht, wie er nach dem OV plötzlich Sperma an die Hände bekommen sollte und den Finger dann sofort in dich einführt...

    Ich warte jetzt erst einmal guten Gewissens ab und berichte nochmal, sobald meine Blutung eingetroffen ist. Dankeschön vorerst für eure Hilfe, die Gewissensbisse musste ich hiermit zumindest loswerden.😊