Pille danach-Wer kennt sich aus?

    Hallo.


    Habe in 'nem anderen Thread gelesen, dass man erst 3 Wochen nach der Pille danach 'nen SSTest machen soll. Warum erst so spät? Kann eine FA 2 Wochen nach dem Sex eine bestehende Schwangerschaft über Ultraschall erkennen??


    Bin dankbar für alle Antworten..

  • 22 Antworten

    Haut mich wenn es falsch ist. ;-D


    Sagen wir mal der Eisprung folgt nach 14 Tagen ( Sind ja schon 2 Wochen) und dann dauert es noch 5 Tage bis die Einnistung erfolgt ( fast 3. Woche). Dadurch dass dann der HCG im Blut ist kann der Arzt durch einen Bluttest genau sagen, ob man schwanger ist oder nicht. Und dann kann man auch den Frühtest machen.

    Ahso und nach 2 Wochen ganz sicher nicht weil es sich in dem moment überhaupt erst entwickelt ( oder auch nicht). Manchmal kann man den Embyro nichtmal in der 5. oder 6. Woche sehen, weil es viel zu klein ist.

    Zum 1. Beitrag noch.


    Sollte man bereits Schwanger sein bevor man die Pille danach nimmt, so wirkt es nicht mehr. Also läuft alles genauso ab wie wenn man die Pille nie genommen hätte. Deshalb sollte man es dann testen um sicher zu sein, dass es gewirkt hat.

    Hm.. erfolgt die Einnistung nicht quasi direkt nach dem Sex, so bis 5 Tage danach (sofern man nen Eisprung hatte, welcher ja immer so 16-12 Tage vor der nächsten Regel passiert, oder?)? Das Problem ist auch, dass ich die Pille danach am 24.5. genommen (ca. 26 h nach dem Sex). Nun meine ich, dass ich seit heute ganz leicht Blut vernehme, ist aber nur ne Vermutung. Ist das ein gutes Zeichen? Der typ ist auch nicht in mir gekommen (hoffe, das ist nicht zu vulgär), doch sowas geht ja auch mit Lusttropfen. Mach mir ziemliche Sorgen und würde es gerne sofort wissen. Da ich nächsten Montag n FA-Termin habe, dachte ich, man könnte die Sache mal per Ultraschall in Erfahrung bringen..

    Zitat

    Hm.. erfolgt die Einnistung nicht quasi direkt nach dem Sex, so bis 5 Tage danach (sofern man nen Eisprung hatte, welcher ja immer so 16-12 Tage vor der nächsten Regel passiert, oder

    Nein die Einnistung braucht länger befruchtet wird aber gleich nach dem Sex. Die Pille danach verschiebt den Eisprung nach hinten, also wenn der schon war kann man nix machen.


    3 Wochen später soll man testen weil da der Test aussagekräftig ist (oder einfach 18Tage nach dem gefährlichen GV ;-) ) kommt ja fast aufs gleiche raus.

    Oh mann, jetzt ist mir wirklich schlecht. Das heißt also, dass im Prinzip, die Pille danach nur wirksam ist, wenn man noch keinen Eisprung hatte? Aber ist die Gefahr schwanger zu werden ohne Eisprung nicht immer gleich null?

    Ich hab sie vor kurzem auch genommen und weiss, dass sie den Eisprung verschiebt und wenn der Eisprung war, wird bevor es sich eingenistet hat die Schleimhaut abgestoßen.

    im sogenannten Lusttropfen ist kein sperma enthalten. kannst du auf verschiedenen seiten nachlesen. allerdings nur wenn er vorher keinen orgasmus hatte bzw seinen harnweg vorher gespühlt hat. also ist die wahrscheinlichkeit schwangergeworden zu sein ziemlich gering.


    lg

    Mist, daran hab ich gar nicht gedacht. Er ist ungefähr ne Stunde vorher gekommen. War dann nach dieser Stunde ca. 10 Sekunden in mir, aber auch nur sporadisch.. Naja, da ist das Risiko wohl gestiegen. Ich dreh total durch. Und es ist auch nicht möglich am Montag sicher vom FA zu erfahren, ob oder nicht?

    Zitat

    und wenn der Eisprung war, wird bevor es sich eingenistet hat die Schleimhaut abgestoßen.

    Das ist aber noch nicht wirklich erwiesen, man vermutet es ja, aber sicher ist das nicht, sonst wäre die PD ja 100% sicher. ;-)

    Zitat

    Aber ist die Gefahr schwanger zu werden ohne Eisprung nicht immer gleich null?

    Klar aber die Spermien überleben ja ein paar tage und wenn der Eisprung z.B. 2 Tage nach dem GV stattfindet ist die chance schwanger zu werden recht hoch.


    Aber mach dir mal keinen Kopf dein Risiko ist relativ gering. Am wievielten Zyklustag warst du denn, und wie lange ist dein Zyklus normalerweise? Das sagt zwar eigentlich nix aus, aber auch davon kann die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft abhängen.

    Ich habe die PD auch vor kurzem genommen, zum Glück ist alles gut gegangen ;-)


    Trotzdem sind viele Fragen offen geblieben meinerseits.


    Zum richtigen zeitpunkt eingenommen kann die Pille danach ja sogar den Eisprung verhindern, ist das richtig (steht zumindest in der Packungsbeilage). Wie kann ich mir das vorstellen?


    So, dass der extreme Hormonschub so lange vorhält, bis die Abbruchblutung kommt und der Zyklus dann neu beginnt?


    Wieso sagt jeder Apotheker etwas anderes zur Abbruchblutung? Mir wurde nur gesagt, dass sich die Menstruation verschieben kann und ich zwar einen Schwangerschaftstest so oder so machen sollte, aber keinen allzu großen Schrecken bekommen sollte, wenn die Bltutung sich verspätet/verfrüht.


    Nun lese ich auch viel, dass sie daraf hingewiesen wurden,d ass man auf die Abruchblutung warten sollte.


    Ich hatte 5 Tage nach der Einnahme der PD eine Blutung über 4 Tage, in der glaube ich alles aus der Gebärmutter ausgestoßen wurde, was noch so gefunden wurde :=o |-o


    Nun frage ich mich allerdings, ob mein Zyklus neu anfing seit der Blutung oder ganz normal weiterläuft, das habe ich noch nicht verstanden.

    @ Larake

    Bei mir war es genau gleich. PD genommen dann einmal schmierblutung, dann leichte Blutung und dann plötzlich voll die starke Blutung, wie die normale Periode. Und das kurz vor meiner letzten Periode. Hab mich gewundert, dass in 2-3 Tagen schon soviel Schleimhaut vorhanden war.


    Also der Eisprung wird ja veschoben, wenn es noch nicht erfolgt ist. Ich schätze, das hat auch was mit der blutung zu tun, da ja erst nach der blutung ein Eisprung erfolgen kann und somit kommen die nächsten Tage auch etwas später.

    Also ich habe seit gestern eine Blutung, habe meine FA angerufen und sie sagte, dass die Blutung nach der PD innerhalb von 4 Wochen kommen muss (das kann laut Aussage der FÄ auch direkt nach der Einnahme der PD sein) und damit wäre die Schwangerschaft wohl verhindert. Ich warte nun noch auf meine richtige Menstruation und dann werde ich nochmal n Test machen. Aber bishier hin fühl ich mich schon mal ein wenig leichter..


    Allerdings habe ich auch noch 1-2 Fragen, beispielsweise würde mich interessieren, wie die Schleimhaut genau abgtragen wird. Ei- und Samenzelle treffen sich doch im Eileiter, oder nicht? Aber Schleimhaut wird doch nur aus dem Uterus abgetragen, oder? Falls ja, wie kann es sein, dass das befruchtete Ei ausgestoßen wird, obwohl es sich noch gar nicht in der Gebärmutter befindet? Oder bin ich diesbezüglich total falsch informiert?

    Zitat

    Falls ja, wie kann es sein, dass das befruchtete Ei ausgestoßen wird, obwohl es sich noch gar nicht in der Gebärmutter befindet?

    Das Ei geht schlicht und ergreifend kaputt wenn es sich nicht einnisten kann. In ganz seltenen (!!!) Fällen kann es sein das das Ei im Eileiter verbleibt und sich dort einnistet.

    Zitat

    Kann eine FA 2 Wochen nach dem Sex eine bestehende Schwangerschaft über Ultraschall erkennen??

    Nein, im US ist nach 2 Wochen noch gar nichts zu erkennen, der Ultraschall schlägt erst weit nach dem Urintest an.