• Pille danach-Wer kennt sich aus?

    Hallo. Habe in 'nem anderen Thread gelesen, dass man erst 3 Wochen nach der Pille danach 'nen SSTest machen soll. Warum erst so spät? Kann eine FA 2 Wochen nach dem Sex eine bestehende Schwangerschaft über Ultraschall erkennen?? Bin dankbar für alle Antworten..
  • 22 Antworten
    Zitat

    Er ist ungefähr ne Stunde vorher gekommen. War dann nach dieser Stunde ca. 10 Sekunden in mir, aber auch nur sporadisch..

    War er nach dem Erguß noch auf der Toilette?


    Dann sollten auch keine Spermien mehr in der Harnröhre gewesen sein. Wenn nicht, besteht ein Risiko.


    Lies mal hier: Leitfaden "kann ich schwanger sein?": http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/408234/


    Zu den Blutungen:

    Zitat

    Blutungen** können nach Einnahme der "Pille danach" völlig unterschiedlichen Mustern folgen oder auch ausbleiben.


    Daher ist ein Schwangerschaftstest frühestens nach 18 Tagen unbedingt anzuraten, um eine Schwangerschaft sicher auszuschließen.

    Da die Pille danach den Eisprung verschieben soll, kann auch die nächste Mens später kommen.


    Eine Abbruchblutung von der PD kann kommen, muss aber nicht.


    Da du die PD 26 Stunden nach dem GV genommen hast, ist die Chance noch gut, dass sie auch gewirkt hat:

    Zitat

    Die Wirksamkeit der "Pille danach" sinkt, je später sie eingenommen wird: 95 % in den ersten 24 Stunden, 85 % bei 24 bis 48 Stunden und 58 % bei 48 bis 72 Stunden.

    aus: http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/332858/9809391/

    Danke für die Antwort @:)


    In der Packungsbeilage steht aber auch,d ass der Eisprung sogar verhindert werden kann. Wie kann ich mir das vorstellen?


    Der Eisprung wird verhindert und irgendwann kommt eine Abbruchblutung und der Zyklus beginnt neu? Ohne Eisprung keine Menstruation, richtig?


    Wie lange kann die PD den Eisprung hinauszögern? Gibt es dazu Fakten?


    Wenn der Eisprung hinausgezögert oder sogar verhindert wird, ist man für dne Tag dann nicht noch geschützt?


    Es ist mir, zum Glück, nicht passiert, aber wenn Paare nur mit Kondom verhüten und 2 Mal im kurzen Tagesabstand eine Panne passiert, was dann?


    Es sind reine Hormonbomben, aber angenommen, es passiert, kann man dann noch eine nehmen (im Abstand von sagen wir mal 2 Tagen)? Dass es keine Vehrütungsmethode ist, weiß ich, aber wenn soetwas passiert, wäre es möglich durch eine 2. PD den Eisprung noch weiter hinauszuzögern oder geht die Wirksamkeit verloren?


    Ich musste die PD zum Glück erst einmal nehmen und hoffe, dass dieses nie wieder passieren wird. Aber es sind dabei viele ungeklärte Fragen für mich geblieben.

    Zitat

    Es ist mir, zum Glück, nicht passiert, aber wenn Paare nur mit Kondom verhüten und 2 Mal im kurzen Tagesabstand eine Panne passiert, was dann?

    Dann bleibt immer noch die Möglichkeit der Spirale Danach. Die kann bis zu 5 Tage nach dem gefährlichen GV eingesetzt werden und verhindert im Zweifelsfall sogar die Einnistung der befruchteten Eizelle. Außerdem hat man dann Verhütung für die nächten paar Jahre. ;-)

    Danke @:)


    Ich persönlich habe auch mal über die Spirale nachgedacht, aber ich habe etwas Bammel vor den Schmerzen beim Einsetzen :=o


    Eine Bekannte von mir hat das von mir Beschriebene einmal erlebt und ihr Frauenarzt hat direkt gesagt, sie solle eine zweite PD nehmen (Zeitabstand glaube ich 2 oder 3 Tage). Deswegen auch meine Frage ;-)


    Eine PD ist ja schon nicht gesund, aber was ist nach 2 denn los? Und ich habe mal etwas über das Nachlassen der Wirksamkeit gelesen- generell, wenn man sie öfter nimmt- aber zweimal in einem Zyklus muss doch viel zu übel sein.


    Sie hat sie übrigens nicht genommen, sondern sich die Spirale danach setzen lassen und daher auch meine Schmerz-Bedenken ;-)

    Nochmal ne Frage zur Abbruchblutung: Wie sicher ist es, dass das ein absolutes Zeichen für eine verhinderte Schwangerschaft ist? Mein FÄ sagte mir, ich bräuchte mir nun keine Sorgen zu machen. Doch ich habe in nem anderen Thread gelesen, dass einer Frau während ihrer Abbruchblutung von einer FÄ geraten wurde, nach der PD nochmal n Test zu machen.


    Wie sicher kann ich mir nun sein, dass eine Schwangerschaft verhindert wurde, falls es dazu überhaupt gekommen wäre, ohne PD?


    Wenn ich gerade richtig gelesen habe, ist es möglich, dass sich meine richtige Mens verschiebt??

    Hallo,


    es wird empfohlen 18 Tage nach dem Verhütungsunfall einen Schwangerschaftstest mit Morgenurin durchzuführen. Solang du nicht geblutet hast wie abgestochen, ist die Abbruchblutung der Pille danach kein aussagekräftiges Anzeichen, dass sie gewirkt hat.

    Zitat

    Wenn ich gerade richtig gelesen habe, ist es möglich, dass sich meine richtige Mens verschiebt??

    Solltest du die Pille danach noch vor dem Eisprung genommen haben, verschiebt sich dieser und somit die Mens. Die Abbruchblutung entsteht nur, weil die Hormondosis im Körper nachlässt.

    Hallo ihr Lieben,


    ich brauche schnell Hilfe, vor 2 Monaten hatte ich einen Schwangerschaftsabbruch, danach hatte ich immer noch nicht meine regel bekommen, was wohl üblich ist...


    nun hatten mein mann und ich vor eine Woche geschützten Gv, jedoch ist das Präservativ gerissen...als eine Lösung des Problems sah ich die Pille danch, nach der Einnahme der Pille habe ich 3-4 Tage später also gestern sehr, sehr starke Blutungen bekommen, und jetzt würde ich gerne wissen ob es schlimm ist? besteht eine große Gefahr? wie soll ich vorgehen?


    Ps.hinzu kommt das ich bei der nächsten Regel mit der normalen Pille anfangen wollte, und nun habe ich gestern eine genommen, da ich dachte, dass dies meine Regel ist, aber ich hatte noch nie soo starke Regel. Ich bin sehr beunruhigt!


    Ich freue mich über jede Antwort!


    und bedanke mich schon im voraus ganz herzlich bei euch!!!