Pille im Langzeitzyklus aber Magen Darm Spiegelung

    Hallo ihr Lieben,


    ich weiß es gibt sicherlich 10000 Beiträge zu diesem Thema nur ich bin mir einfach unsicher.


    Ich bereite mich seit gestern 14.oo Uhr auf eine MagenDarmSpiegelung vor, die ich heute habe.


    Meine Pille Maxim nehme ich im Langzeitzyklus, bin bereits in der 5. Woche wo ich sie nehme.


    Ich nehme die Pille immer zwischen 20.oo-22.oo Uhr. Gestern nahm ich die Pille und musste aber dann, aufgrund der Abführmittel, gleich zur Toilette. Ich habe die Pille nicht nochmal nachgenommen, da mir bewusst war, dass ich noch öfter das Klo besuchen werde :|N


    Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich jetzt die Pillenpause machen soll weil sie nicht mehr wirkt, oder ob dies beim Langzeitzyklus anders ist und ihre Wirkung trotzdem noch hat. Dann würde ich sie heute abend ganz normal nehmen, wenn der Spuk vorbei ist :-D


    Wart ihr schon mal in der Situation und was würdet ihr an meiner Stelle machen??


    Vielen herzlichen Dank

  • 7 Antworten

    Du kannst nur 1 auslassen für die Untersuchung (entspräche einem Fehler in Woche 2 – mind. 7 Pillen folgen danach) oder du pausierst gleich bis zu max. 7 Tage.

    Hab nachgezählt, es wäre gestern die 38. Pille im Langzeitzyklus gewesen. Wenn ich jetzt heute abend ganz normal weiternehme und dann wieder nen neuen Blister anfange, müsste ich doch geschützt sein oder?

    Upsi habs überlesen, vielen Dank für die schnellen Antworten.


    Dann kann ich ja ganz entspannt jetzt zur MagenDarmSpiegelung fahren :°(

    Zitat

    Richtig. Einfach auch die nächsten 7 Pillen nicht vergessen (an dieser Stelle besser auf Holz klopfen)

    Wenn sie eine oder mehrere der nächsten sechs Tage vergisst, wäre das egal. Wahrscheinlich würde sie eine Zwischenblutung bekommen, aber der Schutz wäre nie weg.


    TE: nach mind 14 Pillen kann man immer max 7 Tage Pause machen.