Pille im Langzeitzyklus und Vitamin B

    Hallo,


    ich nehme die Lamuna 30 im Langzeitzyklus.


    Beim letzten Mal Rezept einlösen meinte der Apotheker, man soll da ruhig öfter mal einen Vitamin B-Komplex dazu einnehmen.


    Habe ich also gekauft. Nun möchte ich gern mal was zur Dosierung wissen.


    Wie oft sollte man das Vitamin B nehmen, und über was für einen Zeitraum?


    Bin für Ratschläge sehr dankbar. @:)

  • 17 Antworten

    Es ist nicht verkehrt B-Viamine einzunehmen, wenn man die Pille nimmt. Letztendlich erhöht diese den Bedarf an bestimmten Nährstoffen. Allerdings würde ich dann eher dazu raten, die Pille abzusetzen, dann hat man auch nicht solche zusätzlichen Vitamine nötig sofern man sich ausgewogen ernährt und keine Erkrankungen hat, die einen Vitaminmangel begünstigen.

    Zitat

    Wie oft sollte man das Vitamin B nehmen, und über was für einen Zeitraum?

    Kommt darauf an, um welche B-Vitamine es sich handelt und wie hoch die Dosis jedes Vitamins ist. Letztendlich kann man B-Vitamine nur schwer überdosieren. Vorsicht ist nur beim B6 geboten. In der Regel kannst du sicher schon 1 Tablette am Tag schlucken.

    Vielen Dank für deine Antwort.


    Ich tippe es dir mal ab:


    B1 15 mg


    B2 15 mg


    B6 10 mg


    B12 10 µg


    Biotin 150 µg


    Folsäure 450 µg


    Als Laie kann ich da herzlich wenig mit anfangen. ":/

    ich nehm an du hast das selbe Präparat wie ich ;-D


    Ich halte mich da strikt an die Packungsbeilage, also 1 täglich.


    Eine Überdosierung kann sich zb mit Muskelzucken und krämpfen äußern.

    genau die hab ich auch – Hab mir dacht ich hol meine her, und seh dass genau die selbe zusammensetzung ist ;-D


    Ich nehme sie in Kuren (also mal ne Packung dann ne Zeit nicht) weil ich einen Mangel hab.

    Die angegebene Dosis ist etwas höher als der Tagesbedarf dieser Vitamine. Also kannst du durchaus eine Tablette am Tag schlucken.

    Laut der Rückseite der Packung wird der Tagesbedarf um das 2 – 13 fache überschritten.


    Ich würde es also nicht einfach so jedem empfehlen, sondern eben nur wenn Bedarf besteht.


    Eventuell lohnt es sich für dich mal die Werte in einem Blutbild testen zu lassen.

    Zitat

    Laut der Rückseite der Packung wird der Tagesbedarf um das 2 – 13 fache überschritten.

    Bei B1, B2 und B6 ist die Dosis tatsächllich mehr als doppelt so hoch, was aber nicht weiter tragisch ist, da man B-Vitamine nur schwer überdosieren kann, da diese wasserlöslich sind und ein zuviel von der Niere ausgeschieden wird. Ausgenommen beim B6. Da muss man wirklich aufpassen. Aber bis es da zu Schäden durch Überdosierug kommt, muss man schon ca. 2 g über mehrere Tage einnehmen.


    Abgesehen davon hat jeder Mensch einen unterschiedlich hohen Befarf an Nährstoffen. Die Tagesempfehlungen sind hier nur Richtwerte und relativ niedrig angesetzt. In der Regel ist der tatsächliche Tagesbedarf dieser Vitamine bei einem Menschen höher.

    Zitat

    Ich würde es also nicht einfach so jedem empfehlen, sondern eben nur wenn Bedarf besteht.


    Eventuell lohnt es sich für dich mal die Werte in einem Blutbild testen zu lassen.

    Ich bin auch der Meinung, dass man Nahrungsergänzungsmittel nur einnehmen sollte, wenn tatsächlich ein Mangel besteht. Diesen festzustellen ist aber oftmals auch schwierig. Und die Frage ist auch, ob ein Arzt einen Patienten darauf testet sofern nicht die Notwendigkeit besteht.

    Man nimmts ja aber auch nur ein wenn man denkt dass die Notwendigkeit besteht – man also Symptome hat die darauf hindeuten.


    Da würde ich lieber erst die Werte bestimmen lassen – es kann ja auch was ganz anderes die Ursache sein.

    Ich habe durchaus Symtpome, die darauf hindeuten.


    Anfang Januar habe ich Termin bei meiner Hausärztin, da werde ich das mal ansprechen.


    Ich denke, wenn ich bis dahin immer mal so eine Kapsel nehme, mache ich nichts verkehrt.

    Gangunsicherheit, Übelkeit, gelegentlich Kopfschmerzen, usw...


    Gestern Abend habe ich eine genommen, heute gings mir richtig gut. Der Glaube versetzt wohl Berge. ;-)