@böse

    Ich hab da ne Menge Zuversicht,weil die Sparte,mit der du gegen deine Cellu angehen willst,hatte schon Heilerfolge ;-) (Homöopathen,Heilpraktiker-bin ja in ner Selbsthilfegruppe,da hört man sowas). Darum bin ich da recht hoffnungsvoll,weil ich derzeit in ne Heilpraktikerschule gehe und da sind ne Menge kompetente Leute..

    Kannst du auch mal hören zum Thema Schuppenflechte und Schüssler Salze?


    Wöllte ich therapiebegleitend machen, weil Cortisoncreme versuche ich möglichst zu vermeiden, die schmier ich nur dadrauf wos arg entzündet ist und wehtut.

    @böse

    Cortison wird bei meiner Krankheit auch gern gegeben,hat aber überhaupt keinen wert..weil die Krankheit dann woanders "rauskommt". Wenn ichs nicht vergess,frag ich mal,in meinem Kurs hockt eh ein schnuckliger Heilpraktiker ;-)

    @böse

    Kauf dir mal probeweise die Creme hier: http://www.dhu.de/seiten/arzne…komplexmittel/rubisan.htm


    Über die hab ich andernorts viel Gutes gehört. Oder was ich nehme bei meiner Krankheit ->L-Mesitran von Klinion,ist super.


    Lies auch mal das hier: http://www.netdoktor.at/health…r/psoriasis/ausloeser.htm


    Hab ich bezüglich meiner Krankheit auch gemacht-drüber nachgelesen-um Zusammenhänge zu finden und wann "Schübe" bei mir auftauchen.

    @böse

    *handreich* bei mir dasselbe...wenns mir psychisch dreckig geht,dann breiten sich die Hautstellen aus..Problem nur,sie sind bisher nicht mehr zurückgegangen :-( Sie dehnen sich nur immer weiter aus

    Das Thema ist ja jetzt schon ca 3 Jahre her... Trotzdem kann ich auch sagen, dass die Pille mit 14 nichts besonderes mehr ist.. Klar, es ist immer noch früh... Habe im Moment aber auch das Problem, dass ich nicht weiß, was ich machen soll.. Pille oder nicht? Habe mich schon durch viele Foren durchgeklickt.. und überall findet man so was wie Gewichtszunahme & Co.. Dazu kommen die verschiedensten Meinungen über die Pille, ob sie gut ist in dem Alter oder nicht..


    Würde mich interessieren, ob sich in den Drei Jahren etwas an den Nebenwirkungen geändert hat.. auch so in Sachen Minipille ???

    nein, die nebenwirkungen sind und werden die gleichen bleiben. ich würde meiner tochter nicht zur pille raten, grade in dem alter. ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass es gut ist, grade in der wichtigsten entwicklung des lebens, der pubertät, die eigenen hormone so flach zu legen und die ganze lage zu verändern.


    ich denke es gibt schon auch andere möglichkeiten zu verhüten, aber wenn ein mädchen zu wenig verantwortungsbewußtsein hat wäre der nuvaring o.ä. woran man nicht dauernd denken muss vielleicht nicht schlecht. kondome sollten eh immer sein, grade in dem alter wo man vielleicht nicht 5 jahre mit einem partner verbringt und hiv tests grad nicht an der tagesordnung sind.

    Da zu 95% noch die gleichen Präparate genutzt werden, kann sich an den Nebenwirkungen gar nichts geändert haben.


    Dabei betrachte ich Gewichtszunahme noch als harmlos, schlimmer finde ich, dass in die Hormonproduktion eines sich noch in der Entwicklung befindlichen Körpers eingegriffen wird, zumal die Ärzte häufig nicht vernünftig über Risiken aufklären.

    Klar gibt es andere Methoden, zu verhüten.. Aber in so einem Alter weiß man halt auch nicht mehr als Pille & Kondom, zumal man immer wieder hört, das Kondom ist nicht zu 100 % sicher, kann es ja auch gar nicht sein.. Aber sowas verunsichert schon..

    man weiß nicht mehr? dann muss man sich halt mal informieren. am besten bei pro familia. nur solche angebote müssen eben genutzt werden.


    und kondome sollten immer sein - wegen der krankheiten. und irgendjemand hier sagt immer so schön: "gegen aids sollen kondome gut genug sein, aber um schwangerschaften zu verhüten angeblich zu unsicher. wie geht das zusammen?"

    Ich würde aber trotzdem immer noch ein Kondom benutzen, trotz Pille.. das Risiko, sich mit HIV anzustecken, ist immer noch viel zu groß..

    @ sorgenknubbel

    Das würde ich so nicht sagen.. Es gibt heutzutage genug Jugendliche, die sich der Verantwortung und der Folgen bewusst sind und ein Kondom benutzen..

    @ Selfmade4

    Die Statistiken sagen was anderes... Leider. Und ich höre es auch oft von allen möglichen Menschen meines Alters (Anfang, Mitte 30), daß sie darauf verzichten -- selbst beim Discoaufriß zu Single-Zeiten. Verstehen kann ich das nicht, vor allem, weil es sich eher um ein 'höheres' (Bildungs-)Niveau handelt.