• Pille-Nebenwirkungen (Körbchengröße, Gewichtszunahme, etc.)

    Hallo, Meine Freundin und ich verhüten bis jetzt mit Kondom. Mich interessieren mal die Nebenwirkungen der Pille mit denen ihr (@Frauen) Erfahrungen gemacht habt, oder von euren (@Männer) Freundinnen davon erfahren habt. Meine Freundin sprach Dinge wie Brustvergrößerung an. Auch fürchtet sie, dass sie durch die Pille zunehmen würde. Über größere…
  • 167 Antworten

    Ja das auf alle Fälle!


    Hab das erste mal seit langer Zeit das Gefühl sexi und schön zu sein!


    Hab fast vergessen wie sich das anfühlt!

    Genieß dieses Gefühl. Du wirst sehen, wenn du dich dann so wohl mit dir selbst fühlst, kannst du dich auch wesentlicher entspannen und der Orgasmus wird schon kommen. @:)


    Ich hab die Pille nur einen Monat genommen und mir ist während dieser Zeit schon der Orgasmus flöten gegangen. Hat etwas gedauert, bis der wieder da war. :)_ Zeitliche Angaben kann dir hier aber niemand geben, weil das von Frau zu Frau unterschiedlich ist, was das angeht.


    Hast du's denn auch schon einmal mit Selbstbefriedigung ausprobiert? So lernst du dich und deinen Körper besser kennen und kannst deinem Zukünftigen zeigen und sagen, was dir gefällt.

    Ja hab ich! Muss ja sein wenn man alleine ist und mal lust bekommt oder nicht? ;-D


    War auf alle fälle besser als mit dem Ex!


    Werd jetzt mal schauen wie es mit dem nächsten wird! Lass mir aber mit dem Bett noch ein bischen zeit bei ihm! Werd euch auf alle fälle daran teilhaben lassen! Hab nämlich so niemanden der das gleiche Problem hat wie ich! Deshalb versteht mich in dem Fall auch keine!

    Du, ich wurde hier von unserer Personalerin heut schräg angeguckt, weil ich zwei Tage wegen einer geplatzten Zyste krankgeschrieben war. (Hatte Schmerzen und Übelkeit, das war schon nicht mehr feierlich, konnt nicht mehr sitzen, geschweigedenn mich auf die Arbeit konzentrieren.)


    Aber wenn man das nicht selbst hatte, kann man auch nicht sagen, dass man trotzdem zu kommen hat.

    Also ich hatte anfangs die Diane 35 genommen, später beim Wechsel des Frauenarztes hat er mir zur Vallette geraten, weil die Diane eine ganz schöne Hormonbombe wäre. Ich hab die Pille mit Anfang 16 genommen bis zum Alter von 23. Meine Haut ist mit beiden Pillen nur minimal besser geworden. Ob es sich auf mein Brustwachstum ausgewirkt hat keine Ahnung, Gewichtszunahme auch nicht, war nie dick oder so. Heißhungerattacken ja ab und zu, aber ob die von der Pille kamen oder nur vom Stress keine Ahnung.


    Hatte mit Pille genauso Regelschmerzen und nur minimal schwächere Blutungen.


    Kopfweh, kompletter Libidoverlust, nächtliche Wadenkrämpfe, Magen-Darmprobleme (obwohl das nicht mit der Pille zusammenhängen muss), Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, ständige Müdigkeit...


    Naja hab hier dann einiges im Forum gelesen und die Pille vor 2 Jahren abgesetzt, denn was sollte ich mit der Pille, wenn ich eh keine Lust mehr auf Sex hatte, meine Haut immer noch leicht pickelig und fettig war und meine Regelschmerzen genauso schlimm waren. Eine 100er Packung gute Kondome kostet net mal 20€ :=o


    Nach absetzen der Pille hatte ich die ersten 2 Monate etwas mehr Pickel, aber nicht auffällig. Keinen Haarausfall oder Gewichtsschwankung. Nach nur 3 Monaten hatten sich meine Tage auch schon wieder eingependelt und waren schwächer und weniger schmerzhaft als mit der Pille. Stimmungensschwankungen waren weg, Kopfweh auch und ich hab jetzt sowas von viel Power. Libidoverlust ist auch komplett weg, ich habe jetzt ein viel besseres Körpergefühl und der Sex fühlt sich auch besser an :)^


    Kann also von der Pille auch nur abraten. Kenne auch keine die nicht mit der Pille unter Libidoverlust gelitten hat.

    Genau! Deshalb weis das bei mir auch fast keiner!


    Auf alle Fälle gute Besserung!


    Muss jetzt leider weg aber meld mich auf alle fälle wieder!


    Danke für das Gespräch! Habt mir echt geholfen! :-)

    Halli Hallo!


    Hab jetzt wiedermal nen echt geilen sex gehabt mit Orgasmus! ;-D


    War voll happy drüber! Und ich bekomm ihn auch wieder öfter! Das ist so geil! Das letzte mal war schon so lange her! Und dann aber auch nur immer beim Vorspiel!!! Aber jetzt beim sex!! Bin noch ziemlich aufgedreht wegen dem!! Glaub das merkt man auch!


    LG

    Ich nehme die Neo-Eunomin seit längerer Zeit und habe bisher keinerlei Nebenwirkungen bemerkt. Habe auch absolut gar nicht zugenommen (nirgendwo!..).

    Mein nur einfach so! Auf alle fälle bin ich wieder glücklich wie schon lange nimmer! Auch ohne Hormonelle Verhütung! ;-D


    Mein Lehrling hat mir jetzt gesagt, dass ihr Frauenarzt ihr schon die dritte pille verschrieben hat (sie ist jetzt grad mal 17 Jahre und hat noch nie einen Freund gehabt!!!!), weil sie solche Regelschmerzen hat! Mich hätt es fast vom Stuhl gehaut als ich das gehört hab!! Hab dann gleich gesagt, dass das nicht sehr gut ist vor allem da sie ja nicht mal nen Freund hat! Hab ihr auch von meinen Nebenwirkungen erzählt und ihr gleich noch diese Website empfohlen und eine Tablette die mir immer bei Regelschmerzen hilft!! Aber das ist schon krass oder?? ???

    Medihra hatte das ironisch gemeint... ;-)

    Zitat

    Aber das ist schon krass oder??

    Ja, aber leider normal bei den meisten FA´s.

    ** Nebenwirkungen der Pille – Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, Weinerlichkeit, uvm.


    Ich möchte diesem Thread auch mal meine Nebenwirkungen der Pille beifügen.


    Ich habe ca. 2 Jahre die Valette und anschließend 3 Jahre lang die Juliette (ähnlich der Diane35) genommen.


    Positive Nebenwirkungen


    - regelmäßige und leichte Periodenblutungen


    - besseres Hautbild (leider nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt)


    Negative Nebenwirkungen


    Dazu muss ich sagen, dass sich diese unbewusst nach und nach eingeschlichen haben.


    Ich versuche mal alles aufzuzählen, was meiner Meinung nach sich durch die Pille verändert haben könnte.


    - Libidoverlust


    - Stimmungsschwankungen, starke Weinerlichkeit, Gereiztheit, ständige innerliche Unruhe


    - Brustspannen mit Flüssigkeitsaustritt


    - Kribbeln in den Armen und im Gesicht verbunden mit stechenden Kopfschmerzen


    - hin und wieder: sehr kurzes Taubheitsgefühl in der Zunge, Herzrasen


    - mein früheres volles und lockiges Haar hat sich in dünnes und fast glattes Haar verwandelt :°( (Könnte aber auch mit meiner Schildrüsenunterfunktion zusammenhängen, die bei mir aber auch erst seit einem halben Jahr diagnostiziert wurde)


    - in den ca. letzten 2 Jahren habe ich im Gesicht ständig dicke und schmerzhafte Pickel bekommen, die unschöne Narben hinterlassen haben (hatte ich in den ersten Jahren der Pilleneinnahme nicht und sind in dem 1. Pp-Zyklus bisher auch gar nicht aufgetaucht)


    Am schlimmsten belastet hat mich meine psychische Verfassung, unter der auch meine bereits 5jährige Beziehung zu scheitern drohte. Ich war ständig ein emotionales Wrack. Habe vieles persönlich genommen. Ein banaler Konflikt mit meinem Freund endete oft in einem Heulkrampf. Ich legte jedes Wort von ihm auf die Goldwage, woraus sich dann wiederum neue Streiteren entwickelten. Ich fand mich selber einfach nur noch unerträglich launisch und unattraktiv. Ich hatte noch nie so wenig Selbstbewustsein wie in den letzten 1-2 Jahren. Mein Freund meinte zu mir irgendwann, er würde mich gar nicht mehr wieder erkennen (zusammengekommen sind wir bevor ich die Pille angefangen habe zu nehmen). Er wunderte sich wo meine Lebensfreude und mein Selbstbewusstsein, dass er an mir sonst immer so toll fand, geblieben ist.


    Momentan bin ich im 43. Zyklustag pP und fühle mich schon um einiges besser und unbeschwerter...


    :)^


    - Stimmungsschwankungen sind viel weniger geworden


    - bin ruhiger


    - habe in den 6 Wochen pP nur 2 Mal statt 5 Mal geheult :)=


    - bin nicht mehr so verkrampft (kann spontan wieder mehr Blödsinn machen und herzhaft


    lachen)


    - Libido kommt zwar nur langsam aber sicher zurück ;-)


    :(v


    - Haarausfall, u.a. ist mir auch aufgefallen, dass ich vermehrt Wimpern verliere


    - schnell nachfettende Haaransätze


    - Pickel sind minimal mehr geworden, dafür sind sie nur klein und nicht so monströs wie mit Pille


    - unregelmäßier Zyklus


    Nach zahlreichen Recherchen im Internet, bin ich aber recht optimistisch, dass sich mit etwas Geduld auch das alles wieder einpendelt.


    Ich wünsche mir, dass noch viele weitere Frauen auf solche Threads wie diesen aufmerksam werden um sich bewusst machen zu können, wie tief hormonelle Verhüttungsmethoden, sowohl physisch als auch psychisch, in ihren Körper eingreifen und ihr Leben verändern können.

    also ich hab während der einnahme auch nicht alle nebenwirkungen bemerkt, ich denke, die schleichen sich so langsam ein, dass man sich daran gewöhnt.


    ich hab zum ersten mal wegen libidoverlust und gewichtszunahme abgesetzt.


    erst da hab ich gemerkt, was alles zusätzlich von der pille kam. sachen wie orangenhaut, muskelkrämpfe, schmerzen beim langen stehen, wassereinlagerungen, kopfschmerzen, depressive verstimmung, weinerlichkeit, gereiztheit, müdigkeit, trockene haut


    in den ersten 3 monaten ohne pille war ich einfach nur unheimich verblüfft, wie viel lebensqualität ich dadurch eingebüßt habe. ich hatte schon seit längerem das gefühl, nicht mehr der mensch zu sein, der ich früher einmal war.


    aufeinmal war ich wieder ich und dieses gefühl ist wunderschön. vorher gabs nur geheule und gezicke und aufeinmal war ich ganz easy und gechillt, glücklich, hach...


    wegen dem PCOS hab ich immer mal wieder verzweifelte phasen, in denen ich wieder mit der pille beginne, das geht aber aufgrund der NW nie länger als 3-5 monate, NWs bemerke ich jetzt deutlich schneller und es sind immer die selben %-|