Ach ja... nach 10 Tagen ist das Antibiotika ja erst aus dem Körper raus...


    diese 10 Tage schließen allerdings meine erste Einnahme der Pille mit ein (auch wenn ich eine 7 tägige Pause gemacht habe, die der FA mir aber NICHT verordnet hat)


    Ihr könnt mich ruhig als übervorsichtig bezeichnen und es auch gerne lächerlich finden, dass ich da so genau und vorsichtig bin.


    Hört ihr eigentlich lieber auf den FA oder lieber auf irgendwen der in einem Forum schreibt, dass man übertrieben vorsichtig ist? Also ich bitte euch...ein Mediziner kann doch sicherlich besser einschätzen ob ich zusätzlich verhüten sollte als irgendein Laie.

    Es ist ja in Ordung dass du das machst, wies dir der fa gesagt hat, wir wollen dich nicht umstimmen oderdich beleidigen. Aber ich war ja auch in der situation, und ich will mich einfach vergewissern und hätte am liebsten dass alle mir bestätigen dass die zusätzliche verhütung im antibiotikamonat reicht.


    Aber. Ich habe nun 2 Frauenärzte, hier und in nem anderen Forum insgesamt 5 Leute gefragt und ne Informationsseite über Antibiotika + Pille gelesen. Und im übrigen steht es auch so in der Packungsbeilage. Es ist einfach so, dass man im Antibiotika-monat vielleicht einen geringeren Schutz hat, weil die Pille dadurch zu schnell verarbeitet wird,und durch Antibiotika ist das Erbrechen & Durchfallrisiko größer. Aber es ist nunmal so, dass die pille schon aufgenommen wird, der körper weis, dass sie genommen wurde. Und in der 7 tägigen Pause wird die Schleimhaut abgestoßen,die Eizelle die nicht befruchtet wurde, und nach dieser Periode fängt wieder alles ganz neu an, und somit wirkt die pille da wieder.


    ist doch richtig was ich da schrieb oder. allerdings frage ich mich ja auch, WARUM der schutz wieder absolut gegeben ist, wenn er durch das antibiotika auch GANZ weg sein kann, falls er das kann..

    help!

    ich musste für 5 tage genau in der pillenpause antibiotika nehmen. pille und antibiotika wurden nie zusammen an einem tag eingenommen. hab am mittwoch letzes antibiotika genommen und am freitag mit der neuen pillenpackung begonnen. ab wann bin ich nun wieder geschützt?

    -hallo

    also ich würde da aber nochmal auf nummer sicher gehn und den ganzen monat zusätzlich verhüten.... schließlich haste grad mal 2 tage nach dem antibiotika gleich wieder die pille genommen und wie schon gesagt, dass das antibiotika schon mal 10 tage brauchen kann um völlig ausgeschieden zu sein... und dann könnte deine am freitag genommene pille nochmal beeinträchtigt sein und die nächsten, und das ist nicht so gut, grade nach der pause.... ist ja fast wie ne verlängerte pause und das ist ja absolut tabu. also verhüte bitte zusätzlich, bis deine nächste periode kommt, danach ist der schutz wieder da

    hii

    also ich hab da eine frage ich hab am 10.7 antibiotika bekommen die hab ichbis donnerstag den 14.7 genommen am 18.7 hab ich dann meien tage bekommen und seit fr den 22 hab ich mit einer neuen pillenpackung angefangen und am nächsten tag daruaf am 23.7 hab ich mit meinen freund geschlafen jetzt frag ich mich ob die pille eh sicher war da ich ja die antiobiotika genommen hab und ich weiß nicht wie lang das antiobiotika im, körper bleibt nachdem ich es fertig genommen hab. vl kann mir wer sagen ob der ganze pillenschutz da war oder nicht bitte helft mir

    OBEN steht, WIE LANGE antibiotika im körper bleibt..... 10 tage nach der beendigung der einnahme.


    also in dein fall : Du hattest 8 TAGE zwischen antibiotika-ende und Pillen-Anfang .


    die meisten ärzte sagen, antibiotika sei schon nach ein paar tagen aus dem körper raus, ich denke eigentlich auch, 8 tage sind schon recht viel.


    trotz allem heisst es eben, 10 tage sollte man schon nix mehr an antibiotika genommen haben, wenn man wieder mit der pille beginnt. frag mal deine fa was sie davon hält. es ist halt so 50:50 das das antibiotika schon raus is oder noch da war, als du mit der pille begonnen hast.


    Sag mal findest du es nicht auch etwas zu spät danach zu fragen, wenn du schon längst wieder mit dem neuen streifen begonnen hast und schon längst wieder geschlechtverkehr hattest. um sowas kümmert man sich vorher.

    Das stimmt nicht. NIcht viele Antibiotika bleiben 10 Tage im Körper - mir fällt ehrlich gesagt spontan gar keines ein. Zithromax akkumuliert und bleibt drei Tage länger drin. Die meisten sind aber sofort wieder raus.


    Man muß 7 Tage zusätzlich verhüten, da man im schlimmsten Fall davon ausgehen muß, das es zu nem Eisprung gekommen ist. Das Ei hat ne gewisse Überlebensdauer...


    Ich verhüte bei Antibiotika nur noch zusätzlich, wenn ich Durchfall hatte. Sonst ist die Wechselwirkung eh nicht da. Laut meinem FA.

    das sind aber auch die etwas leichsinnigeren fa's .. die hersteller der antibiotika schriebn in die packungsbeilage sowieso nicht UMSONST, dass man zusätzlich verhüten soll, denn das mit dem durchfall und erbrechen, weil sowieso jeder der die pille nimmt, deswegen bräuchten die sonst nix hinschreiben. und es heisst immer, zu sicherheit aller leute die die pille nehmen und nicht unvorsichtig sein wollen, dass man bei antibiotika den ganzen monat zusätzlich vethüten soll und auch erst dann vom schutz beim nächsten streifen ausgehn soll, wenn 10 tage zwischen dem ende des antibiotikas und der ersten pille liegen. ich habe ja schonmal gesagt, es gibt solche starken antibiotikas, die sogar die pillenwirkung bis auf den letzten rest kaputtmachen könne, da muss man sogar wieder mit dem ersten tag der blutung anfangen weil alles kaputt ist.(man merkt sowas aber an zwischenblutungen)


    glaub mir, antibiotika sind hammer..., man sollte leiber auf nummer sicher gehn, grade bei jungen mädchen, das denkst du sicher auch

    Die 7-Tage Regel steht im Fachbuch für Gynäkologie und in der Packungsbeilage zum Beispiel der Yasmin.


    Da ich Pharmazeutin bin, und dazu noch ständig Antibiotika konsumiere, weiß ich ziemlich gut, wie sie wirken.


    Zuerst fand ich die Interpretation meines FAs auch sehr unvorsichtig und habe ihn noch einmal geziehlt darauf angesprochen. Ich nehme Hammermedikamente (dagegen sind Antibiotika Zuckerperlen) und ich weiß nicht einmal, ob ein Kind unter den Medikamenten überleben würde. Von daher solle er sich das noch mal genau überlegen. Er meinte, das sei ihm durchaus bewußt.


    Ich bin nochmal durch den Metabolismus gegangen. Die meisten Antibiotika stören die Pille echt nur durch Durchfall und diejenigen, die Beispielsweise den Leberstoffwechsel so stark verändern, die verschreibt eh kein Mensch - oder nur sehr wenige(betrifft sehr seltene Erkrankungen).


    Zwischenblutungen sind übrigens kein Zeichen dafür, das die Pille nicht wirkt. Ich habe ausführlich mein Vorlesungsskript und die Pharmabücher befragt.


    100%ige Sicherheit kann natürlich NIEMAND geben.

    auch so ein atibiotika problem

    ich hab anfang letzter woche ein antibiotikum verschrieben bekommen, ein par tage später habe ich dann ein aderes bekommen und sollte das erste sofort absetzen...jedenfalls muss ich dieses ab bis dienstag früh nehmen.


    ich habe gestern meine letzte pille genommen und habe ab heute 1 woche pillenpause...


    wie ist das nun mit dem zusätzlichen verhüten.


    muss man wirklich 10 tage zusätzlich verhüten, also bis übernächsten freitag??


    oder ist das in meinem fall anders, weil ich nächsten sonntag wieder mit einer neuen pillenpackung anfange????


    ich bin total verwirrt, weil ich die pille erst seit 2 monaten nehme und schon ewig kein antibiotika mehr nehmen musste,


    hoffentlich kann mir jemand von euch helfen.


    liebe grüße


    bamina

    Welches Antibiotikum war es? Eventuell ist da sogar gar keine WW. Ansonsten reichen 7 Tage.


    Das mit den 7 Tagen läßt sich auch ganz leicht erklären.


    Wenn eswirklich zu einer WW käme, würde im schlimmsten Fall der Eisprung ausgelöst werden. Die Eizelle hat nur eine maximale Überlebensdauer und es kann aber nach dem Vergessen oder der Wechselwirkung zeitverzögert zum Eisprung kommen. Zählt man die Tage großzügig zusammen macht es 7 Tage (ich glaube die Eizelle kann nur 12 Stunden lang befruchtet werden, die Spermien haben aber eine Überlebensdauer von 72 Stunden.). Da man aber leider nicht sagen kann, wann es zum Eisprung kommt, weil es davon abhängt, ob der Follil´kel noch komplett reifen muß, oder ob schon einer vorgereift war (was auch unter der Pille passiert).


    ABER die meisten Antibiotika sind eh keine Gefahr, wenn man keinen Durchfall hatte. Dann ist allerdings die Gefahr groß.