ICH FINDE ES UNVERANTWORTLICH ANTIBIOTIKA SO ZU VERHARMLOSEN !!!!!!! du weist doch gar nicht was unter umständen bei verschiedenen menschen unter antibiotika einnahme geschieht !! antibiotka können auch im darm für unruhe sorgen und somit die aufnahme der pille beeinflussen...

    mein fa und mein hausarzt

    meine ärzte sagen aber im prinzip das gleiche: ich hab 10 tage lang ab nehmen müssen (wirkstoff: trimethoprim) und hab am 2. einnahmetag nicht zusätzlich verhütet.


    mein hausarzt hat davor gemeint, dass sich das ab nicht auf die pille auswirkt, außer natürlich wenn ich durchfall und erbrechen bekomme. mein frauenarzt meinte nur, dass es irgendwie halt seeehr unwahrscheinlich ist. in der packungsbeilage des ab stand auch kein wort darüber - was ja eigentlich sein sollte wenn schon mal etwas passiert ist, oder??


    trotzdem mach ich mir ur sorgen, dass etwas passiert ist, obwohl ja kaum was passiert sein kann - laut dem pearl index: pro jahr werden 5 von tausend frauen schwanger, wegen übelkeit, erbrechen oder wechselwirkungen. ww bestehen bei meinem AB anscheinend überhaupt nicht, erbrechen und durchfall hatte ich nicht..


    außerdem hab ich nach diesem kleinen "ausrutscher" bis jetzt zusätzlich verhütet. es kann nicht wirklich was passiert sein, oder wie seht ihr das?


    nächste woche dienstag sollten meine tage einsetzen - bauchweh habe ich auch jetzt schon.. eben dieses typische "ich-bekomm-bald-meine-tage-bauchweh"...


    bitte ein bissl beruhigung^^ ich mach ma echt panik - trotz allem.

    Hallo.


    Ich hätte mal ne' Frage und zwar bin ich in de Pillenpause und muss jetzt dann Antibiotika nehmen. Darf ich die Pille jetzt einfach weiternehemen?? Wann wirkt sie dann wieder richtig???


    Grüßle Finchen

    Dies steht im verlinkten leitfaden...

    >

    Ich musste ein wechselwirkendes Antibiotikum einnehmen...

    Es muss während der Einnahme und folgend so lange zusätzlich verhütet werden, bis wieder sieben Pillen in Folge eingenommen wurden.[..] <<


    Ist dies nicht verständlich? Wo hakt es denn noch?;-)

    **Neues Problem


    Meine Freundin befindet sich seit montag in der 1. woche der pillenphase. hatten auch mehrmals GV. seit heute morgen hat sie starkes fieber. sollte sie jetzt antibiotika verschrieben bekommen, müssten wir ja min. 7 tage zusätzlich verhüten! aber wie sieht das denn damit aus, dass wir vorher GV hatten? denn wenn das antibiotika die pille jetzt abschwächt, dann ist der GV dieser woche doch gar nicht geschützt, oder?

    Wenn sie das AB nur in der Pillenpause nimmt, wäre es kein Problem. Da sie es wohl aber noch in der 1. Einnahmewoche nehmen muss, müsst ihr während der gesamten Einnahme des AB und 7 Tage danach mit Kondom verhüten. Der GV ist nicht tragisch, weil sie ja eh in der Pause war, die immer geschützt ist, wenn man vorher richtig die Pille genommen hat.

    vllt hab ich falsch ausgedrückt. sie befindet sich schon in der ersten einnahmewoche!!! sie hat 4 stück bisher genommen! und gestern das letzte mal GV, und ab heute wäre dann evtl antibiotika!

    Das wäre nicht so gut. Vielleicht bekommt sie eines, das garnicht wechselwirkt, das wäre optimal. Ansonsten sollte sie 7 Pillen genommen haben, damit der GV vorher geschützt war, also vielleicht das AB ein wenig aufschieben. Oder direkt den Arzt ansprechen, ob er eins verschreiben kann, das nicht wechselwirkt.