Pille und Reizdarm

    Hallo,


    ich bekomme im Stress immer akut Reizdarm. Nun hatte ich seit 6 Tagen extremen Stress auszuhalten, habe kaum geschlafen und hatte durchgehend Durchfall (nach Nahrungsaufnahme kam sofort alles wieder und zwischendurch auch einfach mal so).


    Ich habe extra auf die 4 std nach Pillen Einnahme geachtet, indem ich vorher nix aß oder die Backen einfach zamgekniffen habe (bringt das überhaupt was, wenn der Durchfall quasi schon anklopft? Oder kommt das aufs selbe raus und ich hätte nicht aufhalten müssen?).


    Jedenfalls ist nun meine Tage 2 Tage früher als üblich in der Pause, seit Jahren gab es da noch nie Verschiebungen.


    Kann das drauf hindeuten, dass ich aufgrund der anhaltenden Darmprobleme die Stoffe nicht richtig aufgenommen wurden und damit die Pause quasi inoffiziell schon 2 Tage früher los ging?


    Ich habe am Sonntag die letzte Pille nehmen müssen und hätte nicht gestern, sondern Donnerstag meine Tage kriegen sollen. Habe auch mehr Bauchweh als sonst.


    Besteht nun ein Risiko für die kommende Woche, wenn ich die Einnahmepause nicht verkürze oder auch für das was die letzten paar Tage geschah (da Spermien ja länger im Körper bleiben)?


    Danke!

  • 1 Antwort

    Wenn die Darmschleimhaut beeinträchtigt ist, wird die Pille nicht mehr richtig aufgenommen. Die Blutung unter der Pille ist allerdings völlig irrelevant für den Schutz. Ich würde lieber auf eine andere Verhütungsmethode zurückgreifen...