Pille verkaufen oder später noch einnehmen?

    Hallo!


    Ich habe seit April 2016 die Pille abgesetzt. Nun habe ich hier noch 10 Streifen von der Maxim liegen.


    Da ich erst nächstes Jahr schwanger werden möchte, könnte es eng werden, die Pille nach der Schwangerschaft wieder zu nehmen, da sie Ende 2017 abläuft.


    Jetzt meine Frage, soll ich meine Pille verkaufen (natürlich nur im Freundeskreis), oder wie lange ist die Pille nach Haltbarkeitsablauf noch sicher?


    Liebe Grüße


    SlayerQueen

  • 8 Antworten

    Nach dem Haltbarkeitsdatum ist für nichts mehr garantiert. Es gibt zwar schon Medikamente, bei denen mir das wohl egal wäre (Husten, Schnupfen, Heiserkeit), aber die Pille nimmt man ja normalerweise, weil man sich auf die sehr große Verhütungssicherheit verlassen möchte. Also ich würde sie nach Ablauf des Verfallsdatums (<- das ist es bei Medikamenten nämlich) nicht mehr nehmen. ??nicht mehr zu Verhütungszwecken nehmen. Habe ehrlichgesagt schon abgelaufene Pillen genommen um die Periode zu verschieben, sie dann aber trotzdem als Pause gezählt??

    Sorry für das OT aber wie kommt man bitte an zehn Streifen der Pille? Maximale Abgabemenge sind doch sechs Streifen als N3.


    Das Verfallsdatum einer Pille ist vor einigen Jahren plötzlich mal stark gesunken. Also falls du auf Experimente stehst, kannst du die natürlich noch nehmen.

    Zitat

    Sorry für das OT aber wie kommt man bitte an zehn Streifen der Pille? Maximale Abgabemenge sind doch sechs Streifen als N3.

    Ich habe mir hier in Österreich vor Jahren mal ein Rezept für ein Jahr geholt. So hatte ich direkt 2 Packungen mit je 6 Blistern = 12 Blister zuhause. Ist doch keine Hexerei.


    In manchen Apotheken im europäischen Ausland bekommt man die Pille zB auch ganz ohne Rezept. Zumindest einzelne Blister mit gutem Willen des jeweiligen Apothekers. Gehe in 10 Apotheken, dann hast du auch 10 Blister.


    Oder man bestellt online mit einem Dauerrezept.

    Zitat

    Das Verfallsdatum einer Pille ist vor einigen Jahren plötzlich mal stark gesunken. Also falls du auf Experimente stehst, kannst du die natürlich noch nehmen.

    Kann man. Wobei man dann natürlich keine Sicherheit mehr hat wie hoch die Verhütungswirkung tatsächlich noch ist. Vermutlich eh fast so hoch wie vor Erreichen des Verfallsdatums, drauf verlassen würde ich mich aber bei Verhütungsbedarf nicht.

    Wer weiß, wann du nächstes Jahr schwanger wirst und ob du danach bspw. stillst, dann sieht die Verhütung eh ganz anders aus.


    Also aufheben wäre nicht meine Vorgehensweise. Eventuell einer Freundin geben oder in der Apotheke zum Entsorgen abgeben.

    Entsorgen will die TE ja eigentlich nicht - aber wenn, dann im Hausmüll. Da landet der Müll aus der Apotheke auch. Die Extra-Sammlung stammt noch aus den Deponie-Zeiten. Seitdem der Hausmüll komplett verbrannt wird, kommen Medikamente da auch rein.

    Kann man nicht übrig gebliebene Pillen auch als Dünger für Topfpflanzen verwenden, oder so? Bei Freilandpflanzen und solchen, die zum Verzehr bestimmt sind, sollte man aber darauf verzichten.

    Danke für eure Antworten!


    Ich werde die Pillen dann wohl wirklich entsorgen, oder als Dünger verwenden müssen ;-D


    Meine Freundinnen nehmen andere Pillen bzw. nutzen andere Verhütungsmittel.