Pillenpause vorschieben da Magen-Darm?

    Hallo ihr Lieben,


    ich befinde mich in der ersten Woche des dritten Blisters der Pille Maxim. (Ich nehme immer 3 Blister und mache dann die Pillenpause für 7 Tage)


    Da mich gestern Nacht die Magen-Darm-Grippe erwischt hat, und ich die ganze Nacht insgesamt 10/11 Mal brechen musste und mehrmals flüssigen Durchfall hatte, habe ich die Pille bisher noch nicht nehmen können. (Es blieb auch nichts drin. Kein Wasser, kein Medikament gegen Erbrechen etc.)


    normalerweiöse nehme ich die Pille um 22h abends. Ich bin jetzt auch schon über den 12h Stunden Zeitraum hinweg.


    Sollte ich die Pille jetzt doch noch nehmen und es unter "Pille vergessen" verbuchen oder kann ich auch schon jetzt die Pillenpause anfangen und sie demnach um 2 Wochen vorschieben?

  • 16 Antworten

    Du kannst jederzeit Pause machen, wenn du mind. 14 Pillen korrekt genommen hast. Im Übrigen bist du auch nicht in der "ersten Woche des dritten Blisters" sondern durchgehend in der 2. Woche, da du den Langzeitzyklus machst (da ist nur die allererste und allerletzte Woche nicht Woche 2) - ist ggf. mal wichtig für die Vergessensregeln ;-)

    Ich sehe gerade, ich hätte mir meine Antwort sparen können, alles davon habe ich dir schon in zwei anderen Beiträgen geschrieben. Beratungsresistent? :=o

    ich würde dann die "Gelegenheit" nutzen und jetzt in die Pause gehen. Wie schon geschrieben wurde, ist es im LZZ eigentlich vollkommen egal, wann die Pause gemacht wird - wichtig ist nur, dass 14 Tage korrekt eingenommen wurde.

    Danke ihr beiden für die Antworten!


    Nullachtfuenfzehn für mich ist das diesmal ein anderes Thema, da ich nur wissen wollte, ob ich jetzt direkt die Pause machen kann.


    Und ich habe es mit der ersten woche des 3. Blisters nur so formuliert, damit klarer ist, was ich meine. :)

    Ich hätte noch eine kurze Frage:


    Und zwar habe ich gerade mit meiner FÄ gesprochen und sie meinte, da ich nun mitten im Blister (nach 2 Pillen des 3. Blisters) aufgehört habe die Pille zu nehmen, wäre ich nun nicht mehr wirklich geschützt.


    Ich solle ab Samstag normal wieder die Pille nehmen, im ersten blister zusätzlich aber mit Kondom verhüten. Danach wäre ich "aus dem Schneider".


    Aber sagtet ihr nicht, Ass man jederzeit nach 14 Pillen geschützt in die Pause gehen kann? Was stimmt denn nun?


    (Genau wegen solchen vielen verschiedenen Meinungen frage ich lieber mehrfach nach) 😅

    Traurig, dass nicht einmal Ärzte sich auskennen. Du bist jederzeit nach 14 Pillen geschützt wenn Du in die Pause gehst. Bloß diese nicht überziehen und schön korrekt weitermachen. Dann ist alles bestens.

    Hast du jemals die Packungsbeilage gelesen? Du hast eine Pille in Woche 2 vergessen, nun geh halt einfach mal selbst nachlesen!


    Dass man nach 14 Pillen geschützt in die Pause gehen kann, steht da ebenfalls drin (Lies nach bei "Vergessen in Woche 3". Woche 3 heißt, man hat 14 Pillen bereits genommen. Da steht, dass man dann sofort Pause machen kann).

    Ich habe Freitag die letzte Pille genommen (insgesamt dann 44 Pillen, alle korrekt ohne Einnahmefehler). Ich werde Samstag mit der ersten Pille wieder anfangen. (Dann sind es 7 Tage Pause. Ganz normal alles. Habe ihr das auch so erklärt.)


    Sie meinte eben, dass, da ich nur 2 Pillen aus dem 3. Blister genommen habe, ich vermutlich nicht richtig geschützt bin (trotz vorherigen korrekten 44 Pillen, weil ich ja eigentlich 63 nehme im 3 Monats LLZ.)


    Vorsichtshalber werde ich trotzdem zusätzlich ein Kondom für die ersten 21 Pillen nehmen, aber eigentlich ist man doch, selbst nach einem Fehler zB, nach 7 korrekt eingenommenen Pillen wieder geschützt?

    @ Nullachtfuenfzehn

    Natürlich habe ich die beilage gelesen. Mehrmals sogar und sehr intensiv. Aber verstehe ich nicht, dass mir meine FÄ etwas anderes erzählt als ihr und die Beilage.


    Ich bin nicht doof, ich gehe nur gerne den Dingen auf den Grund bzw informiere mich Zu 100%.

    Ärzte erzählen leider unglaublich viel Blödsinn zur Pille. Es gilt immer, was in der Packungsbeilage steht. Vielleicht solltest du ihr den Wisch mal kopieren? Oder sie hat nicht verstanden, dass es nicht der erste Blister ist und dachte, du wärst in Woche 1. Der Rat "den ganzen Blister zusätzlich verhüten" ist aber in jedem Falle völliger Quatsch. Schadet natürlich nicht, aber nötig ist es nicht. Du müsstest auch nicht mal 7 Tage zusätzlich verhüten, weil du durchgehend geschützt warst, weil du genau nach Anweisung der Packungsbeilage gehandelt hast.

    Das habe ich auch schon gemerkt.


    Da ich immer noch einen Krankenschein habe, habe ich auch nur telefonisch mit it sprechen können. Eventuell hat sie das wirklich nicht richtig verstanden.


    (Obwohl ich ihr mehrmals gesagt habe, dass ich bereits 44 Pillen genommen habe. Dennoch geht am Telefon einiges unter.)


    Da sich nun mein Zyklus verschoben hat, ich aber immer relativ frohe war, den ersten Tag der Regel am Samstag zu haben, würde ich gerne Donnerstag schon wieder die erste Pille des neuen Blisters nehmen.


    Und nicht Samstag, wie sie sagte.


    Laut Packungsbeilage kein Problem und ich denke du würdest auch zustimmen?

    Zitat

    Laut Packungsbeilage kein Problem und ich denke du würdest auch zustimmen?

    Ich würde mich nie gegen die Packungsbeilage wenden - daher: Ja klar, alles gut so ;-)

    ICh lasse mich eben schnell verunsichern, und wenn es dann noch von meiner FÄ kommt, er ich eigentlich vertraue, ists noch schlimmer. 🙈


    Ich habe bisher auch immer 7 Tage pausiert, daher kenne ich mich mit einer verkürzten Pause har nicht aus. Wobei eigentlich kein Problem dürreren sollte, man darf ja lediglich nur die 7 TAge nicht überschreiten