Regelschmerzen drei Tage vor Pillenpause??

    ... kann das evtl. normal seien? Ich mach mich schon total Bekloppt, nehme die Evaluna20 seid fast 4 Monaten und aufeinmal habe ich seid Mittwoch Regelschmerzen die immer wieder mal auftreten, habe echt Angst das ich vllt Schwanger sein könnte trotz Pille ":/ . Habe mal Paracetermol genommen, aber dürfte da was passieren? normal sollte dies doch die wirkung der Pille nicht hemmen oder? Antibiotikum nahm ich auch habe aber zusätzlich mit Kondom verhütet und dies auch richtig!! Zu den Schmerzen habe ich auch cremigen Ausfluss der normal anders und immer gleich durch die Pille war und nun anders ist.


    Ich mach mir echt gedanken ":/

  • 4 Antworten
    Zitat

    . Habe mal Paracetermol genommen, aber dürfte da was passieren?

    Hast du denn mal in der Packungsbeilage nachgelesen?

    Zitat

    Antibiotikum nahm ich auch habe aber zusätzlich mit Kondom verhütet und dies auch richtig!!

    Wie hast du denn mit Kondom verhütet, also von wann bis wann hast du AB genommen und von wann bis wann hast du Kondome zusätzlich verwendet?

    Zitat

    Zu den Schmerzen habe ich auch cremigen Ausfluss der normal anders und immer gleich durch die Pille war und nun anders ist.

    Solche Veränderungen können jederzeit unter der Pille entstehen. Schau doch mal in die Packungsbeilage unter dem Stichpunkt "Nebenwirkung".

    Mit kondom verhüte ich ja immer noch zusätzlich da das Antibiotikum ja noch etwas im länger im blut bleibt also bis zum nächsten Blister der pille. Das Antibiotikum nahm ich letzte woche noch. Und werd auch noch etwas länger mit kondom verhüten weil sicher ist sicher.


    In der Packungsbeilage stand nichts. Jedenfalls würde ich das behaupten.


    Der Ausfluss war die ganze zeit ja mit der pille so gut wie gleichbleibend, und nun halt etwas flüßiger als sonst!

    1.) Wenn in der Packungsbeilage des Antibiotikums keine Wechselwirkung vermerkt ist, dann bestehen auch keine.


    2.) Wenn Wechselwirkungen bestehen, solltest du dich haargenau an die Anweisungen der Packungsbeilage deiner Pille halten. Oder aber, du liest hier nochmal ausführlich die Wochenregeln bei Einnahmefehlern durch.


    Wenn Wechselwirkungen bestehen, kann es fatal enden, wenn man 'nur' bis zum Ende des Blisters zusätzlich verhütet. Wenn es blöd läuft , ist man die Pause über und die ersten 7 Tage des neuen Blisters nicht geschützt!


    3.) Veränderungen unter der Pille sind jederzeit spontan möglich.

    Nach AB-Einnahme ist man nach 7 korrekt genommenen Pillen wieder geschützt, aber kann erst nach 14 korrekt genommenen Pillen geschützt in die Pause gehen.


    Darum ist "bis zum nächsten Blister verhüten" so gefährlich, denn je nach Einnahmewoche muss man zb. entweder die Pause auslassen oder länger zusätzlich verhüten.