Sayana u amicette

    Hallo


    Ich habe eine Frage. Bisher nahm ich d o.g. Pille. Am 28.3. bekam ich d spritze sayana in den Oberschenkel gespritzt. Leider auf zweimal da die spritze verstopfte u nach hin und her schütteln u einer verspritzten Fontäne in d Luft bekam ich den Rest gespritzt. Danach rötung u es sah eine Woche aus wie ein mückenstich u schmerzte... danach sollte ich den blister zu ende nehmen da die spritze vorgezogen wurde weil d FA Urlaub machte... letzte pille war dann am 3.4.


    Jetzt d Frage... geschützt bin ich doch seit 28.3. Trotzdem 3 Monate absofort oder,? Kann es sein das d spritze durch das zweimal verabreichen nicht richtig wirkt?

  • 9 Antworten

    Naja, du hast nicht die ganze Dosis erhalten (oder wie ist das mit der Fontäne in der Luft gemeint) also kann dir nur der Arzt sagen ob die Wirkung gewährleistet ist. Die Fachinformation sagt dass unbedingt die ganze Dosis gespritzt werden soll.

    Zitat

    ... ja Familienplanung ist so gut wie durch ...

    Von abgeschlossener Familienplanung als Voraussetzung für die Anwendung steht nichts in der deutschen Fachinformation - oder habe ich in der Eile etwas überlesen?


    Umso mehr wird jedoch auf das Risiko der verminderten Knochendichte / Erhöhung des Osteoporose-Risikos hingewiesen.

    @ verschüttete Injektionslösung

    Wer hat die Spritze denn gesetzt? Der Arzt oder eine Helferin? Weiß er überhaupt von dem Malheur?

    Zitat

    Die arzthelferin hat gespritzt die ärztin weiss höchstwahrscheinlich nix davon. Wollte nach deren Urlaubszeit mit der ärztin reden...

    :-o


    Bitte wie? Du bekamst die Spritze OHNE Gespräch mit der Ärztin? Und da hast du zugestimmt? War das eine Hauruckaktion oder war das irgendwie geplant?