Schmierblutung durch unregelmäßige Pilleneinnahme?

    Bin ein wenig unsicher. Nehme die Pille Desmin30. Nehme sie immer um 19 Uhr. Habe sie in der 1. Woche des jetzigen Einnahmezyklusses 2x mal zu spät genommen, d.h. am 3. Tag 6 Std. später (um 1.00 Uhr nachts, danach an diesem Tag wieder normal um 19 Uhr) und am 6. Tag 3 Std. zu spät gg. 22 Uhr. Am 12. Einnahetag war es 1 Std. später. Nun lag dies ja immer noch im Rahmen der "12-Std. Nachholfrist". Am 12. u. 13. Tag hatte ich ungeschützten GV. Heute, 2 Tage später, hab ich recht deutlichen rötlich-braunen Ausfluss. Normalerweise, wenn ich Schmierblutungen habe, dann erst ca. 2-3 Tage vor der letzten Pille. Sind dies jetzt auch Schmierblutungen oder besteht nicht doch eine +/- große Möglichkeit einer Schwangerschaft ? Ich weiß, wirkliche Sicherheit bringt nur ein ST oder der FA, aber für heute brauch ich 'ne Beruhigung meines Gewissens (oder auch nicht). Was meinen die Erfahrenen unter Euch dazu ? Dankeschön!

  • 1 Antwort

    Du bist weiterhin geschützt, diese Schwankungen machen nichts aus. Zwar sollte man es vermeiden, mehrmals hintereinander die Pille übermäßig verspätet zu nehmen, aber bei dir waren es ja nur 1x 6 Stunden und danach nur "kleinere" Verspätungen mit ein paar Tagen Abstand, hier brauchst du also nichts zu befürchten. Deine Schmierblutungen können alle möglichen Ursachen haben. Ich hatte auch, nach 5 Jahren Valette, auf einmal Schmierblutungen, völlig grundlos. Die waren im nächsten Einnahmezyklus wieder weg.


    Schmierblutungen sind nunmal mögliche NW und können deswegen einfach mal auftreten, Wichtig ist nur, dass sie wieder verschwinden, sonst ist die Pille unter Umständen zu niedrig dosiert.