Schwanger nach Antibiotika? Unklare Blutung!

    Hallo Leute,


    ich nehme seit 4 Jahren die Pille Yasmin. Habe dann aufgrund einer Lungenentzündung vom 6.11.-11.11. das Antibiotikum Cefuroxim (oder so ähnlich genommen).


    Habe nicht zusätzlich verhütet, weil ich echt nicht dran gedacht habe, dass es die Wirkung aufhebt.


    Hatte dann seit 9.11. Fast jeden Tag Sex, habe aber meine Tage bekommen.


    Was jetzt komisch ist, dass ich seit 1,5 Wochen eine Blutung habe, die auf jeden Fall nicht meine Periode sein kann, weil sie sich in Stärke, Dauer, Farbe, Konsistenz usw sehr unterscheiden.


    1. Frage: Könnte ich schwanger sein bzw wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit?


    2. Frage : Was ist das für eine Blutung und wsnn sollte ich zum Arzt gehen?


    Danke schonmal für die Hilfe!

  • 3 Antworten
    Zitat

    habe aber meine Tage bekommen

    Nein. Unter der Pille bekommt man grundsätzlich keine Periode, sondern nur eine Hormonentzugsblutung. Diese hat, egal ob und wie stark sie auftritt, nicht notwendigerweise eine Aussagekraft über das Vorliegen oder Nichtvorliegen einer Schwangerschaft.

    Zitat

    Was jetzt komisch ist, dass ich seit 1,5 Wochen eine Blutung habe, die auf jeden Fall nicht meine Periode sein kann, weil sie sich in Stärke, Dauer, Farbe, Konsistenz usw sehr unterscheiden.

    Könnte eine Nebenwirkung sein. Nebenwirkungen können auch noch nach jahrelanger problemloser Einnahme auftreten.


    Aus dem Beipackzettel der Yasmin:

    Zitat

    Häufige Nebenwirkungen (1 bis 10 von 100 Anwenderinnen können betroffen sein):


    • Zyklusstörungen, Zwischenblutungen, Brustschmerzen, Spannungsgefühl in der Brust


    https://www.bayer.at/static/documents/produkte/gi/yasmin.pdf

    Zitat

    Habe dann aufgrund einer Lungenentzündung vom 6.11.-11.11. das Antibiotikum Cefuroxim (oder so ähnlich genommen).

    Durch dieses Antibiotikum kann die Wirkung deiner Pille beeinflusst worden sein. Aus der Packungsbeilage von Cefuroxim:

    Zitat

    Cefuroximaxetil/Kontrazeptiva


    Die Sicherheit der empfängnisverhütenden Wirkung von oralen Kontra- zeptiva ("Pille") ist bei gleichzeitiger Anwendung von Cefuroxim AbZ 500 mg in Frage gestellt. Daher sollten Sie während der Behandlung mit Cefuroxim AbZ 500 mg andere empfängnisverhütende Maßnahmen zusätzlich anwenden.


    https://www.medikamente-per-klick.de/images/ecommerce/00/49/00499991_2010-08_de_o.pdf

    WICHTIG: Du bist erst dann wieder geschützt, sobald du mindestens 7 aufeinanderfolgende Pillen korrekt eingenommen hast, geschützt in die nächste Pause kannst du erst dann gehen, sobald du mindestens 14 aufeinanderfolgende Pillen korrekt eingenommen hast!

    Zitat

    1. Frage: Könnte ich schwanger sein bzw wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit?

    Das Antibiotikum wechselwirkt mit der Pille, der Verhütungsschutz im Rahmen der Pillensicherheit war nicht mehr gegeben. Das heißt, es besteht also durchaus ein Risiko, dass du schwanger geworden sein könntest, da du eben nicht zusätzlich (zB mit Kondomen) verhütet hast.


    In einem komplett ungeschützten Zyklus ist die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit bei bis zu 38%.


    Einen aussagekräftigen Schwangerschaftstest kannst (und solltest!) du 18 Tage nach dem letzten ungeschützten Sex mit Morgenurin durchführen.

    Zitat

    In einem komplett ungeschützten Zyklus ist die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit bei bis zu 38%.

    Vertipper oder gibt's jüngste Erkenntnisse? Mein Stand sind 28 %.

    Kein Vertipper ;-)


    Angepasstes Management bei unerfülltem Kinderwunsch, siehe die Grafik auf Seite 3 oben.


    1) Kumulative Schwangerschaftsrate in aufeinanderfolgenden Zyklen unselektierter Paare, die mit Hilfe von NFP konzipieren wollten (n=340, Berechnung nach Kaplan-Meier)


    Zyklus 1 - kumulative Schwangerschaftsrate 0,38


    2) Kumulative Schwangerschaftsrate in aufeinanderfolgenden Zyklen von Paaren, die schließlich mit Hilfe von NFP konzipierten (n=304, Berechnung nach Kaplan-Meier)


    Zyklus 1 - kumulative Schwangerschaftsrate 0,42


    Wobei diese Zahlen ja jetzt noch nichts über die durchschnittliche Schwangerschaftswahrscheinlichkeit pro Zyklus aussagen, da verschiedene Paare auch unterschiedlich fruchtbar sind. Gut über die Hälfte aller Paare wird direkt in den ersten 3 Zyklen ohne Verhütung schwanger, bei anderen dauert es hingegen bis zu einem Jahr oder länger. Da eine individuelle Schwangerschaftswahrscheinlichkeit abzuleiten ist, meiner Meinung nach, eher schwierig. Und die Zahlen variieren von Studie zu Studie ja wirklich..


    Deswegen schrieb ich ja von einer Wahrscheinlichkeit bis zu 38% ;-D