Sollen junge Mädchen spezielle Pillen nehmen?

    Meine Tochter hat mit 13 ihre erste Pille bekommen. Einerseits habe ich es ihr empfohlen, weil sie schon häufiger mit Männern unterwegs war und es mich doch beruhigt wenn sie wenigstens geschützt ist falls es so weit kommt, andererseits hatte sie ziemlich starke Monatsbeschwerden.


    Meine, also auch ihre, Frauenärztin hat ihr die Pille Neo Eunomin gegeben und nach einem halben Jahr dann die Yasmin, weil diese verträglicher ist. Mittlerweile nimmt auch meine ältere Tochter, jetzt schon fast 17, die Pille. Sie wollte nicht zu meine Frauenärztin sondern war bei einer anderen. Von dieser hat sie eine Pille mit dem Namen Aida bekommen. Diese Pille ist niedriger dosiert als die Yasmin und ist speziell auf junge Mädchen zugeschnitten. So habe ich es wenigstens begriffen.


    Jetzt frage ich mich, ob ich meine jüngere Tochter auch dazu bewegen soll, ihren Arzt wegen Pillenwechsel zu fragen. Ist es denn wirklich so, daß eine sehr junge Frau eine spezielle Pille für junge Frauen nehmen soll? Wenn ja, was spricht für eine höher dosierte Pille? Meine jüngere Tochter wurde gar nicht auf diese Pillen für junge Frauen aufmerksam gemacht. Ist es schlimm, wenn sie mit 14, bzw. 15, so als ist sie jetzt, eine Pille nimmt, die nicht speziell für Mädchen entwickelt worden ist?

  • 166 Antworten

    Mit 13 sollte ein Mädchen generell nur dann die Pille nehmen wenn es keinen anderen therapeutischen Ansatz mehr gibt. Mensbeschwerden kann man auch anders kurieren und wenn sie mit Männern unterwegs ist würd ich statt Pille eher Kondome empfehlen.


    Aber zu deiner Frage: es gibt keine Pillen die speziell für junge Mädchen entwickelt sind.

    Ich finde es arg, einem Mädel in dem Alter (fast noch ein Kind!) die Pille überhaupt zu empfehlen. Da ist der weibliche Körper gerade erst am Werden und wird gleich mit fremden Hormonen versorgt ":/


    Das sie in dem Alter mit Männer rumläuft findest Du auch normal?


    Regelbeschwerden kann man auch anders Herr werden, da muss doch nicht die Pille genommen werden?!

    Hallo,


    es gibt keine Pillen, die speziell auf junge Frauen entwickelt worden sind. Egal ob hoch- oder niedrigdosiert, die Nebenwirkungen bleiben dieselben.

    Zitat

    eil sie schon häufiger mit Männern unterwegs war und es mich doch beruhigt wenn sie wenigstens geschützt ist falls es so weit kommt

    Ich hoffe, du hast deiner Kleinen gesagt, dass sie auf jeden Fall Kondome nehmen soll. :-o ":/

    Zitat

    es gibt keine Pillen die speziell für junge Mädchen entwickelt sind.

    das ist wieder alles nur werbestratergie...


    erinnert mich irgendwie an die "natürliche" qlaira xD

    Zitat

    Mit 13 sollte ein Mädchen generell nur dann die Pille nehmen wenn es keinen anderen therapeutischen Ansatz mehr gibt. Mensbeschwerden kann man auch anders kurieren und wenn sie mit Männern unterwegs ist würd ich statt Pille eher Kondome empfehlen.

    und da stimm ich auch voll zu...


    klar, du machst dir als mutter sorgen um verhütung...


    aber eine 13 jährige ohne konkreten anlass, nur aus vorsicht, mit hormonpillen zuzuschütten find ich nicht wirklich gut....

    ...und ich würde mich mit meiner Tochter unterhalten ob sie unbedingt mit MÄNNERN "unterwegs" sein muß, zumal sich über 18jähriger strafbar macht wenn er mit einer noch nicht 14jährigen Geschlechtsverkehr hat


    (sorry aber das mußte sein)

    Was sie alles mit Männern bereits angestellt hat, entzieht sich mir. Ich habe sie früh genug aufgeklärt, auch über HIV etc. Aber als zusätzliche Sicherheit ist die Pille immer gut, da in dem Alter eine Schwangerschaft nicht in Frage kommt. Sie war erleichtert, als ich ihr gesagt habe daß sie ja die Pille nehmen kann. So ist sie auf jeden Fall sicher vor einer Schwangerschaft geschützt, wenn es einmal so weit sein sollte.


    Aber ich fragte ja wegen speziellen Pillen für junge Mädchen. Es ist also irrelevant, welche Pille sie nimmt? Dann bin ich beruhigt, ich hatte schon Angst daß sie aus Versehen eine Erwachsenen Pille bekommen hat.

    Du weißt ja aber schon, dass deine Tochter sich damit


    1. total den Hormonhaushalt versaut und daher


    2. keine besondere körperliche Entwicklung hat???

    Es gibt keine Erwachsenen-, Jugendlichen- und "Kinder"pillen. :|N

    Zitat

    Was sie alles mit Männern bereits angestellt hat, entzieht sich mir.

    Ich find das erstaunlich, dass es dir wohl vollkommen egal zu sein scheint, mit wem sich deine Tochter da rumtreibt. :-o

    Zitat

    ...und ich würde mich mit meiner Tochter unterhalten ob sie unbedingt mit MÄNNERN "unterwegs" sein muß, zumal sich über 18jähriger strafbar macht wenn er mit einer noch nicht 14jährigen Geschlechtsverkehr hat


    (sorry aber das mußte sein)

    klar musste das sein, das gehört der vollständigkeit halber dazu...


    btw: gabs hier nicht vor kurzem einen fall, wo eine mutter angezeigt wurde, weil sie wusste, dass ihre 13jährige tochter sex hat und ihr deshalb die pille besorgt hat?? => sie hat es wissentlich nicht verhindert, dass sie sex hat => sie hat den missbrauch geduldet (es ist total egal ob die tochter es wollte, sex unter 14 = (juristisch gesehen) missbrauch)... oder wie war das??

    Die Pille wurde generell für Erwachsene entwickelt ":/


    Aber klar, junge Mädchen sind natürlich auch eine tolle Zielgruppe zzz


    Also, nein, es ist egal, welche Pille sie nun nimmt... außer dass die Yasmin laut Studien häufiger Thrombosen auslöst als Pillen mit einem "älteren" Gestagen

    Zitat

    Dann bin ich beruhigt, ich hatte schon Angst daß sie aus Versehen eine Erwachsenen Pille bekommen hat.

    Sie hat mit voller Absicht, und weil es gar keine Kinderpillen gibt, eine Erwachsenenpille bekommen.


    Du kannst die Fassungslosigkeit hier im Thread vielleicht nicht nachvollziehen, aber für jemanden der mitbekommen hat was hormonelle Verhütung anrichten kann ist das schon ganz schön herbe.

    Zitat

    Aber ich fragte ja wegen speziellen Pillen für junge Mädchen. Es ist also irrelevant, welche Pille sie nimmt? Dann bin ich beruhigt, ich hatte schon Angst daß sie aus Versehen eine Erwachsenen Pille bekommen hat.

    Dass die Dosierung für Kinder/Jugendliche/Erwachsene gleich ist erschreckt Dich nicht?

    Zitat

    [...] da in dem Alter eine Schwangerschaft nicht in Frage kommt.

    Aber eine Thrombose oder Lungenembolie schon?