Spirale - wie lange hattet ihr Schmerzen?

    Wie lange hattet ihr mens-artige Schmerzen nach dem Legen?


    Ich hab mir letzten Donnerstag die Goldspirale legen lassen und hatte danach eigentlich kaum Schmerzen. Aber seit gestern ist es wieder wie sonst am ersten Tag der Periode.


    Also das Einlegen tat weh und ein paar Stunden danach hat es auch gewaltig gezogen, aber am Abend wars auch schon wieder vorbei. Ich war aber ziemlich überrascht, dass die Periode kürzer war als sonst - hatte lange Blutungen erwartet, aber statt 5 Tagen dauerte sie nur 3-4 Tage und ehrlichgesagt war sie nie schlimm. GV hatten wir Sonntag und Montag.


    Seit drei Tagen habe ich nur mehr rosa/rötlichen Ausfluss (verwirrt mich etwas - von der Konsistenz her passt mir der grad überhaupt nicht in den Zyklus... weißlich/rötlich, aber schön spinnbar)


    Aber seit gestern habe ich wieder ziemlich schlimme Schmerzen :-( Ist das normal?

  • 13 Antworten

    also so schlimme schmerzen hatte ich danach nicht mehr. vielleicht gehst du zur kontrolle? wobei das an sich auch wieder nichts ungewöhnliches ist.


    meine ist jetzt verrutscht und ich hatte keine schmerzen dabei.

    Hui, 60 Tage :-o Aber gut, dann besteht vl doch noch kein Grund zur Sorge ;-)


    Wie würde ich denn eine Entzündung erkennen? Dann müsste ich wahrscheinlich starke Schmerzen bei den Eierstöcken haben oder?


    Es ist nämlich so, dass ich die Kontrolluntersuchung erst im Oktober habe. Ist das so üblich?


    Werd jetzt nochmal versuchen, den Faden zu finden |-o Könnt ihr den ertasten?

    also ich hatte grad ne Eierstockentzündung - jaaa, die schmerzen merkt man *find* ^^


    ich hab zwar nur die hormonspirale, aber ich hab jetzt auch noch die 3. woche nach dem einsetzen schmerzen. ich war letzte woche dann wieder bei ihr, weil ich 2 wochen schmerzen nicht sooo toll fand und wissen wollt, ob alles ok ist. diagnose: 5cm follikelzyste und vermutlich eierstockentzündung (nach leukozyten), 5 tage antibiotikum. das kann schon mal weh tun, sagte meine gyn^^

    nein, ich habe wirklich gar nichts gemerkt. na gut, der faden kam mir unnatürlich lang vor. aber keine schmerzen oder so. die starken blutungen kamen erst durch das verrutschen zustande.


    man könnte sie zurechtrücken, aber da es nach der gynefix die zweite spirale ist, die mein körper nicht will lasse ich es einfach. hat doch keinen sinn. nfp mache ich eh und so eben wieder kondome und dia. man hat ja nen halben zyklus verhütungsfrei, passt scho.


    schwanger bin ich nicht, da wir dank nfp direkt am eispung immer zustzverhütet haben.


    wenns schon dolle schmerzen sind geh luieber hin, wir hatten hier ja erst nen entzündungsfall. leiber einmal mehr als einmal zu wenig.

    Zitat

    Ist das so üblich?

    Nein, mWn eigentlich wird nach der ersten überstandenen Mens nochmal geschaut ob alles paßt.

    Zitat

    weißlich/rötlich, aber schön spinnbar

    War bei mir auch so, der Rosa Schleier ist erst nach dem ES bis zur Mens verschwunden, war die gesamte Tieflage vorhanden, ich hab sie sechs MOnate gehabt, aber es war jeden Zyklus gleich mit dem rötlichen Schleim.


    Ich hab das Verrutschen gemerkt, und zwar nicht nur an den wirklich grausamen Schmerzen, sondern auch, weil der Faden plötzlich wieder da war (er war weitesterreichbar gekappt gewesen, also selbst beim ES nicht zu tasten). Mein Gyn hat zwar versucht, das Teil wieder reinzukriegen, hat aber nicht geklappt.


    Wenn Du "schlimme Schmerzen" hast, würd ich auch mal nachschaun lassen. Sie kann ja nicht nur in den Muttermund sondern auch sonstwohin verrutschen, selbst wenns keine Entzündung ist, ist das nicht so tolle.

    Danke für die Antworten!


    Die Schmerzen sind seit gestern Abend weg, ich hoffe also, dass das nur eine kleine Verstimmung meiner Gebärmutter war ;-)


    Ich überlege ohnehin, ob ich nebenbei NFP machen sollte, dann bin ich vl auch beruhigter und weiß eher, was los ist. Ich beobachte bisher nur meinen Schleim, Temperatur mess ich nicht.


    Dieser Zyklus war durch die Pille Danach etwas wirr, Mittelschmerz hab ich über eine Woche gespürt und die Periode war viel kürzer. Mit NFP fällt dann wenigstens die SS-Paranoia weg hoffe ich :=o


    OutChi, hast du sie dann ziehen lassen oder es erst mal nur mit AB versucht?


    Wie diagnostiziert man eine Eierstockentzündung? Nur durch Leukos? Oder sieht man das im Ultraschall?

    Also meine Spirale hab ich noch. Wär mir ehrlich gesagt zu teurer Spaß, wenn ich sie gleich beim kleinsten Problem hätt ziehen lassen.


    Im Ultraschall sieht man keine Entzündung, sagt meine FÄ. Sie hats über meine Schmerzsymptome, abtasten und die Leukos diagnostiziert. Wobei das AB natürlich nicht auf ne Eierstockentzündung beschränkt wär/ist. Ich hab mich aber auch schon gefragt, wie man da genauer diagnostizieren könnte. Eine Entzündung würde man doch vllt über eine Kamera sehen von innen halt? :-/