• Ungewollt schwanger, kann es nicht behalten, traurig

    Hallo ihr Lieben, ich möchte hier gerne was von der Seele los lassen, was mich gerade bedrückt und euere Meinungen dazu.

    @ :) :-(

    Heute habe ich einen SSTest gemacht und der ist positiv ausgefallen, was ich natürlich schon vorher geahnt habe. Ich habe einen Freund und wir haben bereits eine kleine süsse tochter (13 Monate alt). da unsere Beziehung zurzeit…
  • 40 Antworten

    hallöchen zurück an alle meine treuen Lieben! :-) *:)


    also es ist nun soweit, habe "fast" alles hinter mir..... Gestern beim FA die erste Tablette bekommen (sehr gute Freundin war mit :)z ) und auch geschluckt :-/ |-o es war schon ein komisches Gefühl aber ich wusste, es war in dem Moment die beste Entscheidung. Gestern abend war ich schon etwas traurig und ein schlechtes Gefühl hat mich geplagt :°( nun wie gesagt, es wäre nie gegangen außerdem hat mich der Arzt beruhigt, dass ich auch wieder sofort schwanger werden kann und das die Tablette viel schonender ist als instrumentaler Eingriff. ;-D :-D


    Nun werde ich jetzt bissl warten mit der nächsten SS..... :)z


    Morgen bekomme ich die Tablette Nr.2 und danach sollte alles erledigt sein, ich werde sehen wie ich mich dann fühle und werde mal wieder berichten.


    LG Peti @:)

    Zitat

    Gestern abend war ich schon etwas traurig und ein schlechtes Gefühl hat mich geplagt :°(

    :°_


    Wünsch dir alles gute :)* :)* :)*

    Ich wünsche Dir alles Gute und ganz viel Kraft. :)* :)* :)* :)* :°_


    Du kannst Dich jederzeit an mich wenden, wenn Du mal reden musst/ möchtest. @:) @:)


    Denke nicht so viel darüber nach und frage Dich auch nicht, ob es richtig war. Für Dich war es jetzt richtig und versuche dabei zu bleiben. Es ist wichtig, dass Du zu Deiner Entscheidung stehst.

    Ich kann dir bzw. euch nur dringend empfehlen, euch um eine sichere Verhütungsmethode zu sorgen. Das Aufpassen solltet ihr somit wirklich lassen, einfach weil es unsicher ist, wie du schon selbst erlebt hast.


    Warum nicht Kondome verwenden? Oder ein Diaphragma (oder sogar beides)? Du kannst sogar die symptothermale Methode ausprobieren. Es ist nur wichtig, dass du dich ordentlich darum kümmerst und die Verantwortung für dich übernimmst. Dann kann dein Freund noch so kopflos sein, dann bist du immerhin geschützt. Schau dich doch einfach im Forum zu den Verhütungsmethoden um.

    Warum sollte man sich auf ein Kondom nicht verlassen? Meiner Meinung nach eines der sichersten Methoden!


    Pille kann man schnell mal vergessen, bzw. kann sie bei Magen-Darm-Probleme und einnahme von Medikamenten versagen. Von den ganzen Nebenwirkungen brauch ich gar nicht anfangen! Spirale kann auch verrutschen ect ....


    Kondome schützen außerdem vor Krankheiten.


    Mein Freund und ich nehmen in letzter Zeit immer Kondome, weil ich nicht immer diejenige sein möchte die irgendwelche Nebenwirkungen "ertragen" muss. Und bisher ist noch nie was gerissen oder so. Wenn man seinen Zyklus kennt (wie ich) kann man auch relativ oft "ohne".


    Wie gesagt bis jetzt ist nie was passiert und wenn was passieren SOLLTE würde ich mich sogar irgendwie freuen. Nicht das ich es bewusst darauf anlegen würde, aber sollte es so sein ist es eben bestimmung :)*

    @ Ronja:

    siehe meinen Thread "Schwanger von one night stand" :-o :(v |-o :°(


    wenn man sich im falle des falles freuen würde, ist das schon ok, aber im falle der TE würde ich schon eher auf sicherere methoden zurückgreifen.


    meine erfahrung -meine meinung


    lg

    Wenn man die richtige Kondomgröße verwendet, dann sind Kondome sicher. Das Problem ist nur, dass die wenigsten sich damit auseinander setzen und es nicht wissen und dann die falsche Größe verwenden. Dass es dann zu Pannen kommt, ist nicht verwunderlich. Der Methoden-Pearl-Index von Kondomen liegt übrigen bei 0,6. Das sagt wohl schon genug aus, wie sicher die Methode ist. Was der Anwender dann daraus macht, ist seine Sache. Aber das gilt bei der Pille auch. Da liegt der Anwender-Pearl-Index auch bei 6. Ist deshalb die Pille unsicher? Und was interessiert mich, was andere machen, ob sie es schaffen, sicher zu verhüten? Man sollte daher also immer auf den Methoden-PI achten und wie die Methode richtig angewendet wird.


    Für mich wäre eine Schwangerschaft eine Katastrophe und ich verhüte so schon seit 7 Jahren ohne Pannen und werde es auch für die nächsten 17 Jahre machen ;-D