Unterschiede zwischen Spirale und Kupferkette?

    Ich wollte mir schon seit etwa eineinhalb Jahren eine Gynefix legen lassen. Ich habe es nie gemacht, weil ich erst im Oktober 18 geworden bin und es mir unangenehm gewesen wäre es mit ihnen zu besprechen. Ich möchte einfach sicher sein, dass ich die nächsten 5 Jahre auf gar keinen Fall schwanger werde


    Nun habe ich einen Termin beim Frauenarzt zur Besprechung und möchte mich davor noch etwas besser informieren. Insbesondere interessiert mich, wo der Unterschied zwischen der Gynefix und einer Spirale liegt. Gibt es da einen Unterschied abgesehen von der unterschiedlichen Befestigung? Die Gynefix wird in der Gebärmutterwand verankert, die Spirale hält durch die Grösse. Des weiteren sind es bei der Gynefix kleine Kupferzylinder, die Spirale ist eben banalerweise eine Kupferspirale.


    Gibt es da noch weitere Unterschiede?

  • 19 Antworten
    Zitat

    Die Gynefix wird in der Gebärmutterwand verankert, die Spirale hält durch die Grösse.

    Die Spirale "klemmt" nicht durch ihre Größe in der GM, wenn Du Dir das so vorstellst. Sie liegt einfach darin und wird durch die Ärmchen in Position gehalten – aber das ist ja keine Bahnhofshalle. ;-D


    Von der Größe er gibt es keinen entscheidenen Unterschied: Vergleich IUPs


    Der entscheidene Unterschied ist der Plastikrahmen (also das, um das im Bild das Kupfer gewickelt ist), der bei der Gynefix eben nicht vorhanden ist. Dadurch ist sie flexibel und soll weniger Blutungen und Schmerzen veursachen. Ich habe allerdings eine Studie gelesen, in der eben dieses untersucht wurde und die zu dem Schluss kam, dass die Gynefix in Sachen Blutungen/Schmerzen keinen Vorteil bietet. Es scheint Frauem zu geben, die IUPs vertragen und solche, die sie eben nicht vertragen. Ich hab den Link leider nicht mehr gespeichert, vielleicht hat ihn hier noch jemand (wurde mal in einem der IUP-Threads gepostet), ansonsten such ich auch nochmal.


    Dann wäre der größte Unterschied einfach nur noch der Preis ;-)

    Dann sehe ich das also richtig, dass es keinen Nennenswerten Unterschied gibt. Wie sieht es denn preislich aus? Ich wohne in der Schweiz, da bringen mir absolute Zahlen nicht so viel. Ich gehe aber davon aus, dass die Spirale billiger ist weil älter und bekannter? Machen nicht die Untersuchungen und das Einsetzen den Löwenanteil aus?

    Zitat

    Machen nicht die Untersuchungen und das Einsetzen den Löwenanteil aus?

    Ja – die Teile an sich kosten, glaube ich nicht, viel. Also bei der Gynefix weiß ich es nicht, aber für meine Kupferspirale hab ich z.B. 25€ bezahlt, für das Einsetzen 125€. Da man für das Einsetzen der Gynefix extra geschult werden muss, werden die Ärzte dafür sicher noch einiges draufschlagen.

    Die Gynefix is da schon deutlich teurer... Glaub was ich zuletzt gesehen habe 120 Euro.


    Ich hab für alles komplett 240 Euro bezahlt.

    Warum wird dann hier so viel von der Gynefix geschwärmt, wenn die Spirale eigentlich das gleiche, nur billiger ist?

    Ich persönlich fühle mich mit der Gynefix wohler, weil sie nicht unbemerkt verrutschen kann.


    Ist bei mir also eine reine Kopfsache.

    Geht mir genauso. Ich würde mich unwohl fühlen mit der "Angst im Nacken" dass da was unbemerkt verrutschen könnte. Ich fühle mich daher mit der Gyni wohler :)z

    Die Gynefix kann ja durchaus unbemerkt verrutschen. Das ist nur sehr unwahrscheinlich – das ist es bei einer normalen Kupferspirale aber auch.

    Naja, die GM ist ja keine Fußballtröte, wo einfach so Sachen durchplumpsen. Ich habe von Fällen gelesen und meine, es gab sogar hier im Forum einen. Das Risiko ist halt einfach bei jedem IUP gegeben – aber verschwindend klein, wenn man sich die PIs anguckt. Solange das selbstklebende IUP noch nicht erfunden wurde.. ;-D

    Zitat

    Sie fällt nicht zwangsläufig von selbst raus, aber man merkt es deutlich am Faden.

    Ja, bei den Spiralen ja normalerweise auch. Das Problem ist halt: wenn der Faden sich lockert und sie nicht mehr 100% liegt, kann die Wirkung beeinträchtigt sein, es aber noch eine Weile dauern, bis sie sich ganz löst oder rausfällt.


    Ich will aber nochmal betonen, dass das wirklich geringe Risiken sind, sowohl bei Kette als auch bei Spirale. Die gehören beide zu den sichersten Verhütungsmitteln übehaupt.

    Zitat

    kann die Wirkung beeinträchtigt sein, es aber noch eine Weile dauern, bis sie sich ganz löst oder rausfällt

    Ich weiß, deswegen kontrolliere ich morgens wenn ich eh für NFP den Schleim vom Muttermund abnehme den Faden und würde daran merken wenn etwas nicht stimmt.

    Faden kontrollieren ist immer gut. Wenn man drankommt. ;-D Ich kann meinen ja leider nicht ertasten. Bin dennoch ganz entspannt, ich glaub einfach an die Wirkung und bisher klappt es ganz gut. ;-D