Verzögerung der Periode durch Pille danach, habe Angst

    Hallo!


    Ich würde mich sehr freuen wenn ich hier Hilfe finden würde bzw Antworten, ich bin im Moment total nervös und angespannt, seit Tagen beschäftigt mich dieses Thema und ich verbringe Stunden im inet um mehr daüber herauszufinden, bisher mit keiner eindeutigen Antwort.


    Deswegen hier mein erster aktiver thread dazu.


    Es geht wie der Titel schon sagt um die Pille danach.


    Ich hatte am 4.3. um die mittasgzeit Geschlechtsverkehr, leider ist das Kondom gerissen (was uns das allererste mal nach 4 Jahren mit dieser Verhütungsart passiert ist, ich war total geschockt) und mein Freund und ich haben sofort beschlossen uns die Pille danach zu holen.


    Ca. 2 h später konnte ich sie zum Glück schon einnehmen da ich in Österreich lebe und sie in der Apotheke rezeptfrei erhältlich ist.


    Noch kurz zum GV selbst, das meiste Sperma ging beim rausziehen aufs Bett, aber mir ist klar daß das nichts bedeutet, es genügt ja schon ein Lusttropfen um schwanger zu werden, trotzdem hoffe ich es verringert vllt die chancen noch etwas daß ich nun schwanger bin zusätzlich.


    Ich hab übrigens sofort mit warmen wasser meine scheide ausgewaschen, auch da wird es wahrscheinlich nicht viel geholfen haben, aber wer weiss.


    Die Pille danach sollte ja in meinem Fall weil ich es so schnell danach einnahm zu 95 % wirken, was mich zuerst auch total beruhigte.


    So nun noch ein paar Fakten:


    Der erste Tag meiner letzten Periode war am 27.2. , also fand der GV am 7.Zyklustag statt.


    Meine Zyklen sind in der Regel zwischen 24 und 30 Tage lang (wobei in letzter Zeit 30 Tage eher selten vorkommt, jedenfalls sind sie nicht total regelmäßig) also ging ich davon aus daß der theoretische Eisprung so um den 10 herum lag, somit der Beginn der fruchtbaren Tage am 7.2.


    Ich wiess aber daß es vorkommt daß der eisprung auch schon in der ersten Zykluswoche einsetzt, es ist selten aber kommt vor, deswegen war meine erste Sorge daß die Pille danach nicht richitg wirkt, weil ich im inet mehrmals las, daß sie nur VOR dem Eisprung wirkt, da sie ihn verhindert bzw verzögert.


    Meine Tage hätten, wenn man von einem Durchschnitt von 26T Zyklus bei mir ausgeht, am 23.2. kommen sollen.


    Heute ist der 1. April, also 10 Tage später, ich mache mir immer mehr und mehr Sorgen :(


    Eine Schwangerschaft wäre unmöglich für mich zur Zeit leider!


    Ich machte einen FrühErkennungsSchwangerschaftstest am 17.2. (Marke Viobella) (also 13 Tage nach dem GV) und er war eindeutig negativ.


    Eine Woche später machte ich noch einen weiteren Test, der wieder negativ war.


    Das Problem bei diesem 2. Test und warum ich auch so Grund zur Besorgnis habe, ist folgendes: ich tauchte den test eventuell etwas zu tief in mein Morgenurin, jedenfalls kam ein ganz starker Strich im kontrollfenster und im großen Anzeigefenster kam ein ganz ganz komischer fast nicht sichtbarer horizontal verlaufender Fleck, er erschien sofort nach eintauchen als ich rauszog und veränderte sich auch nicht weiter. der normale vertikale anzeigestrich für die Schwnagerschaft blieb jedoch völlig farblos!


    Ich und mein Freund gingen davon aus daß der Test entweder neagitv oder ungültig/defekt ist, weil der Fleck wiegesagt sehr seltsam aussah/kaum sichtbar und es nicht die vorgegebene Kontrollinie war, die war ja schneeweiß, auch nach 10 min wartezeit.


    Jedenfalls hat mich das total beunruihgt.. vorallem später dann als die Regel ausblieb, klar man denkt dann immer an die negativen Sachen die sein könnten etc... also in dem Fall: hatte ich vllt doch das schwangerschaftshormon schon ganz leicht im blut und der Test zeigte es halt einfach nur auf diese komische art an :(


    Sorry für den langen Text es geht leider noch weiter:


    Meine 2. sorge die nach Forschen im inet nun dazukam ist folgende:


    ich fand ziemlich eindeutig heraus daß wenn man vikela (die Pille danach) VOR dem Eisprung einnimmt (was bei mir ja höchstwahrscheinlich der Fall war) daß die Regel dann sogar verfrüht einsetzen sollte (8 Tage früher).


    http://www.imabe.org/index.php?id=1421 (hier steht die info dazu)


    Bei mir ist es aber nun genau andersrum, das macht mich gerade völlig verrückt und macht mir Angst :(


    Ich will nicht zu dem Minianteil der Frauen gehören die trotz Pille danach doch schwanger werden! -.-


    KAnn mich hier vllt jemand beruihgen bzw mir etwas sagen was ich vllt übersehen habe, mir ist wiegesagt schon ganz schlecht Angst und das verzögert die Regel ja auch (also es kann ein Grund sein, Stress) und genau DAS will ichja nicht.


    Ich werde morgen oder übermorgen übrigens einen weiteren SST machen (diesmal kein Frühstest sondern ein regulärer), also weiss ich dann soweiso Bescheid, ich brauche gerade einfach nur Hilfe und jemanden zum Reden.


    Eine Schwangerschaft wäre für mich gerade ganz schlimm!!


    Achja ich habe seit ein paar Tagen immer wieder das Gefühl wie vor der Regel, aber sie kommt nicht, ausserdem habe ich Rückenschmerzen zur Niere hin und Eierstockzwicken (also Zwicken und Ziehen im unterleib) aber vllt bilde ich mir das nur ein bzw es ist weil ich so gestresst bin bzw es sind einfach nur Anzeichen für eine kommende Periode.


    Aber ich hab nun blöderweise gelesen genau so ein Rückenweh kann ein Anzeichen sien wenn man ca 4 Wochen schwanger ist, was ich ja nun wäre, wäre nun in der 5. Woche.


    Nochmal sorry für diesen langen Text, aber ich wollte soviel infos wie möglich schreiben damit man mir gezielt antworten kann!


    Eine weitere Info ist daß ich 39 Jahre, fast 40 bin, also sollten meine chancen überhaupt schwanger zu werden doch sowieso geringer sein, stimmt das wirklich?


    Achso noch eine Frage: soll ich den erneuten SST gleich morgen machen oder noch bis genau 2 Wochen nach Ausbleiben der Regel warten?


    Und wenn er neagtiv ist soll ich dann noch einen machen zur Sichehreit und wenn ja wann genau?


    Wenn der Test positiv zeigt würde ich natürlich sofort zum Frauenarzt, aber ich hoffe ja immer noch es liegt nur an dieser Hormonbombe der Pille danach daß mein Zyklus nun so spinnt bzw vllt sogar ganz ausfällt?


    Ist sowas wirklich möglich bzw kommt es echt öfters vor?


    Hat jemand Erfahrungen damit?


    Mir ist so schlecht gerade vor Stress (ich hab in den letzten Tagen immer NUR daran gedacht und soviel drüber gelesen, ich kann das einfach nicht abschalten) und ich hoffe auf baldige Antworten!


    Danke im Voraus!

  • 32 Antworten

    Also ein Schwangerschaftstest, egal welcher, ist immer erst 18 Tage nach dem gefährlichen GV und mit Morgenurin aussagekräftig. Dein Test war also zu früh.


    Warum die Periode wegen der Pille danach früher kommen sollte kann ich mir nicht erklären. Eigentlich verschiebt diese Hormonbombe nämlich den Eisprung nach hinten , das ist ja der eigentlich Wirkmechanismus soweit ich weiß.


    Ganz generell verursacht die Pille danach ein Hormonchaos im Körper und da kann es schon mal dazu kommen, dass der Zyklus darauf reagiert.


    Mach jetzt einen Test mir Morgenurin, dann weißt du Bescheid.

    Danke für deine Antwort, ja ich mache den Test morgen dann weiß ich Bescheid (ich will Clear Blue kaufen, diesen digitalen, und der ist ja sehr zuverläßig wie ich gehört habe), ich bin nur gerade so furchtbar unruhig und hatte gehofft ich hab vllt etwas übersehen was mir zeigen könnte wie unwahrscheinlich es ist daß ich nun schwanger bin!


    Einfach damit ich ruihger grad werde.


    Den 2. Frühtest (den mit dem komischen Fleck) machte ich übrigens genau eine Woche später, also wären das dann 20 Tage nach dem GV gewesen, der wäre also gülitg oder?


    Und auf diesem war die Linie die die Schwangerschaft anzeigen soll bzw das Hormon auch schneeweiss!


    Kann mich das beruhigen oder soll ich den ganzen Test als ungültig ansehen oder gar als Zeichen daß ich schwanger bin? :( *immerandenFleckdenk*


    Dieser dumme Fleck, warum musste der so komisch auftauchen, ich glaub wenn der nicht wär würd ich nicht so nervös sein grade!


    Ich wiess ja daß es zu Verschiebungen der PEriode kommen kann, steht ja auch im beipackzettel der vikela, aber als ich das las daß sie sich nach vorn verschieben sollte in meinem Fall, hatte ich nun natürlich wieder zusätzlich Grund zur Sorge!


    WÜrde mich freuen wenn jemand noch etwas dazu schreibt, wiegesagt ich fühle mich einfach am Ende grade mit den Nerven!

    achja der 2. Test den ich am 24.2. machte (also nach 20 Tagen) war mit Morgenurin, ich tauchte ihn in ein Glas voll damit und ließ es wie angegeben 5 sekunden drin!


    Also müßte das ja der günsitgste Zeitpunkt gewesen sein dafür.

    Hallo Nami9!


    Ich musste im letzten Jahr nach der Pille Danach (ellaone) auch fast 6 Wochen auf meine Mens warten. In der Zwischenzeit habe ich meinen Freund und auch mich selbst in den Wahnsinn getrieben, weil es mir ähnlich ging wie dir, immer und immer wieder das Gefühl, jetzt kommt sie endlich, drei Tröpfchen Blut und dann wieder nix. Und wieder warten.


    Die Pille Danach ist einfach eine ziemliche Hormonbombe, die ein riesen Chaos im Zyklus anrichtet, das kann dauern bis sich das wieder einpendelt.


    Außerdem ist man in so einer Zeit ja auch besonders empfindlich und lauscht immerzu in sich rein "Sind das Anzeichen für eine Schwangerschaft? Habe ich immer schon so gerne Nutella gegessen? Warum ist mir morgens so übel? Sind das jetzt wirklich die typischen Bauchschmerzen vor der Mens?"


    Durch euer schnelles Handeln sollte die Wirkung der Pille Danach sehr hoch sein, denn ihr wart ja sogar noch unter 24 Stunden. Versuch, dich ein bisschen zu entspannen, mach was Schönes und lenk dich ab. Vor allem hör auf zu googlen, das macht einen nur noch nervöser. Ich weiß wie schwierig das ist, aber wenn du dich jetzt so unter Druck setzt wird es nur schlimmer. Als ich endlich aufgehört habe, schreiend im Kreis zu rennen und bei jedem Tröpfchen Blut auszurasten, kam meine Mens dann auch ganz von selbst ;-)

    Liebe flutterby!


    danke sosehr für deine ruhigen und beruhigenden und vernünftigen Worte, genau sowas hab ich jetzt gebraucht!


    Du hast so recht mit dem was du sagst, ich sollte jetzt echt aufhören zu googeln und einfach mal entspannen.


    Naja es ist ist aber sher schwer grade, trotzdem will ich es versuchen!


    Bei dir hat es also echt 6 Wochen bis zur nächsten Periode gedauert?


    ok das beruhigt mich jetzt etwas, obwohl die ella one ja einen andren wirkstoff hat glaube ich, aber es sind beides auf jeden fall Hormonbomben genau.


    Hast du denn auch SST gemacht und wenn ja wieviele und welche und wann?


    Da ich ja morgen den ersten regulären machen will, interessiert es mich wann der beste Zeitpunkt wäre und welches die beste Marke ist usw.


    Man hört ja oft nicht zu früh machen also sogar noch mehr warten als 18 tage, weil das Hormon am anfang noch so schwach ist, und deswegen öfters negativ Anzeige trotz Schwangerschaft vorkommen kann, sowas wil ich eben vermeiden, ganz abgesehn davon daß dauernd tests machen ja ins Geld geht.


    Es ist echt erstaunlich, ich hab mir noch nie in meinem Leben soooo sehr gewünscht endlich die Regel zu bekommen!!


    Was würde ich jetzt nur geben dafür, ich würde mich über die schlimmsten Regelkrämpfe sogar freuen ;-)


    So erleichtert wäre ich erstmal!


    erstmal weil das ja dann auch noch kein 100% beweis wär daß ich nicht schwanger bin!


    Ohje ich seh ich fang schon wieder an zuviel nachzudenken.....


    Nochmals vielen Dank für deine lieben und ruhigen Worte!


    Hat mir grad echt geholfen mich etwas zu beruhigen.

    wenn noch jemand etwas wegen diesem komischen Fleck auf dem test sagen könnte bitte melden!


    Das beschäftigt mich immer noch sehr.


    Hat vllt jemand etwas ähnliches erlebt oder davon gehört?


    so ein horizontal länglicher sehr heller fleck der gleich nach 5 skunden des eintauchens zu sehen war....


    Waagrechter Streifen der Anzeige blieb wiegesagt schneeweiß.

    Ist ja klar, dass du dir Gedanken machst und fleißig in dich hinein horchst, aber du wirst sehen, wenn du dich entspannst, geht's gleich besser.


    Ja, Schwangerschaftstests können auch falsche Ergebnisse anzeigen, aber wenn man sich an die Anweisungen hält und die 18 Tage abwartet, sind die schon recht zuverlässig denke ich. Es tun auf jeden Fall auch die SS-Tests aus der Drogerie, für ein paar Euro, das muss nicht unbedingt der teure aus der Apotheke sein.


    Ich hab den ersten Test 18 Tage nach dem gefährlichen GV direkt mit Morgenurin gemacht, der war negativ. Als dann 2 Wochen später immer noch keine Mens in Sicht war (und ich schon 10 Tage oder so drüber) dann noch nen zweiten, ebenfalls negativ. Danach konnte ich mich dann auch etwas beruhigen und entspannen, und siehe da, kurze Zeit später ging es dann los. Alles in allem kam die Mens dann 30 Tage nach der Pille Danach, also quasi wie ein normaler Zyklus, ab da gezählt. Das war zwar vermutlich Zufall bei mir, aber vielleicht beruhigt das etwas. Wie du schon sagst, ich hatte ja eine andere Pille, die unterscheiden sich da sicher etwas.


    Ich kann dich aber gut verstehen, man kann sich kaum vorstellen wie sehr dann die fiesen Krämpfe herbei gesehnt werden auf einmal. Also, gönn dir was, mach was Schönes oder einfach ein nettes Schaumbad oder was auch immer dich entspannt.


    Ich drück die Daumen, dass alles in deinem Sinne ausgeht :)*

    du hilfst mir sehr mit deinen Worten und deiner Art, vielen Dank :)_


    naja bei mir wäre morgen der 30. Tag nach Einnahme der PD, insofern ist es jetzt doch nicht so beruhigend weil das ja ziemlich bald ist, aber ich versuche jetzt echt mal loszulassen und den Test sobald es geht zu machen, dann weiss ich mehr!


    Noch eine Frage, war der fragliche GV bei dir am Anfang des Zyklus, also eher auch vor dem ES oder wann genau war er?


    Bei mir war der GV am 7. Zyklus Tag und es spielt schon eine Rolle , auch bei der ella one glaube ich, wann genau man die PD einimmt: vor, während oder nach dem ES.


    Würd mich nur interessieren wie es bei dir war.

    hab grad gemerkt daß du ja schriebst die Mens setzte 6 Wochen später ein also war der GV bei dir am 14. Zyklus Tag oder? :)


    insofern wars grad ne dumme Frage ;-)


    ach ich hoff einfach alles geht gut aus, das problem ist ja ich kann unmöglich grade schwanger werden aufgrund meiner Lebensumstände, aber wenn ich dann erfahre ich bin schwanger ist es für mich ein Riesen Dilemma weil ich nicht weiß ob ich das mit einer Abtreibung durchziehen kann psychisch, auch wenn es in meinem Fall wirklich besser ist kein Kind zu bekommen.


    Wenn jemand noch etwas schreiben will hier dazu würde ich michsehr freuen, wiegsagt es lenkt mich gerade ab bzw beruhigt etwas und bis morgen kann ich ja nichts mehr tun!


    Mit meinem Freund kann ich nicht (mehr) drüber reden im Moment, der wird selber so panisch, das bringt also gar nichts.


    Außerdem hat er ein wichtiges Staatsexamen, das muss er am 4. bestehen, ich kann ihn da jetzt also nicht belasten weiter.

    Tja, wann genau der GV im Zyklus war, lässt sich nicht so ganz konkret sagen. Wir haben damals nur mit Kondomen verhütet und ich mache erst seit 4 Monaten NFP, konnte meinen ES also nur vermuten.


    Das Problem war halt, dass ich nach 14 Tagen eine Blutung hatte, die ich als seeehr frühe Mens eingeschätzt habe (und weil die so schwach war, haben wir es eben mal ohne Kondom gemacht |-o ), aber es hätte eben auch eine Eisprungsblutung sein können. Lässt sich ja im Nachhinein nur vermuten leider. In der Zeit jedenfalls war der GV; kann also direkt mittig im Zyklus bei ZT 16/17 oder ganz am Anfang bei ZT 3/4 gewesen sein.


    Habe das eben nochmal nachgeguckt, ohne diese komische schwache Blutung dazwischen, hatte ich dann nen Zyklus von 58 Tagen, also gut 8 Wochen.


    Will heissen, ich habe eben Quatsch geschrieben, dann waren es tatsächlich noch 6 Wochen nach der Pille Danach. Wenn ich das so lese, wundert es mich nicht mehr, dass ich irgendwann schreiend im Kreis gelaufen bin ;-)


    Entschuldige, ich merke grade wieder wie schön einfach das mit NFP ist, da hat man sowas immer schön übersichtlich vor Augen und muss nicht erst groß rumrechnen, wie das nochmal genau war. Ich hoffe, das verwirrt dich jetzt nicht zu sehr.


    Das Dilemma hatte ich damals eben auch, wir waren erst wenige Wochen zusammen und ich stand kurz vor der Examensprüfung. Für ein Kind wäre es also der denkbar schlechteste Zeitpunkt gewesen. Aber eine Abtreibung könnte ich für mich psychisch wohl auch nicht ertragen, eigentlich will ich ja Kinder, also hängt man dazwischen und ist starr vor Angst.


    Aber wie ich schon geschrieben habe, da musst du jetzt raus, aus der Starre! Versuch dich abzulenken, auch für deinen Freund, damit der in Ruhe seine Prüfung machen kann, davon hängt ja auch ne Menge für ihn ab, denke ich. Mach den Test und über das Ergebnis zerbrichst du dir den Kopf, wenn du es hast. Wie oben schon gesagt, ihr wart super schnell mit der PD und dann ist die Wirkung auch am besten.


    Ich wünsch dir alles Gute @:)

    danke flutterby daß du mir so lieb beistehst!!!


    ich muss sagen vorhin ging es und ich konnte mich ein bißchen entspannen aber seit so einer stunde gehts mir wieder ganz schlecht und ich mach mich so verrückt... ich hab doch weitergegoogelt und so viele Frauen schreiben daß Schwangerschaftstests sehr oft negatviv anszeigen auch wenn man schwanger ist, gerade in den ersten beiden Wochen nach dem zu erwartenden Mens Termin.


    Wenn ich morgen den Test mache liege ich ca eine Woche über meiner Fälligkeit....


    Ausserdem hab ich grade wieder diese totalen Anzeichen als ob ich die Mens kriegen würde (Unterleibsziehen und Zwicken, Mulmigkeit im Bauch) aber hab grad wieder so oft grad gelesen das sind scheinbar auch ganz typische schwangerschaftsmerkmale am Anfang, ich fühl mich gerade so schrecklich und ich kann mit keinem reden zur Zeit drüber :(


    @flutterby hattest du diese Anzeichen einer nahenden Periode auch? also dieses Unterleibsziehen das typische, aber eben tagelang ohne das was passiert?


    Ich hab wirklich wahnsinnige Angst davor daß ich schwanger bin!


    Das Sinnvollste wär wahrscheinlich sofort einen Bluttest zu machen beim FA, damit ich endgültig gewissheit hab, ich glaub ich halt das nicht mehr lange aus dieses Warten auf die Periode.


    Und selbst wenn der test morgen negativ anzeigt bedeutet das ja gar nix und ich muss noch nen test machen nach paar Tagen usw.... *alptraum*


    tut mir leid wenn ich rumjammere aber mir gehts gerade echt schlecht :(


    Verdammt ich hab die Pille danach doch 1-2 h direkt nach dem Sex genommen, warum kann ich nicht einfach ruiger werden und der wirkung einfach vertrauen!!!


    Hat jemand vllt einen Rat wie ich mich gerade am Besten wieder beruhigen kann? -.-

    Zitat

    Und selbst wenn der test morgen negativ anzeigt bedeutet das ja gar nix

    Warum soll das nichts bedeuten?? Ein SS-Test ist ab 18 Tagen nach dem GV mit Morgenurin vollkommen aussagekräftig (zu 99,9% sicher!)! Morgen ist der GV 29 Tage her, da zeigt er sicher richtig an.


    Lass dich von diesen Schauermärchen im Netz nicht beunruhigen, denn die können das einfach nur so erzählen, oder sie haben davor zu früh getesten, oder nicht Morgenurin genommen, oder doch noch mal danach GV gehabt oder den Test nicht richtig durchgeführt oder oder oder....


    Wenn du so Panik hast, würde ich dir raten NFP zu machen, dann wüsstest du wann dein Eisprung war, ihr könntet zB. in der hochfruchtbaren Zeit zusätzlich CI machen oder anders zusätzlich verhüten und sogar während der unfruchtbaren Zeit die Kondome weglassen.


    Infos zu NFP: http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/516368/

    du hast recht Mikymaus, die Panik sprach nur grad echt aus mir!


    Das mit den Schauermärchen stimmt wirklich, danke daß du mich bisschen zurückgeholt hast auf den Boden der Tatsachen.


    Diese Tests haben eine gute Verläßlichkeit von 99,9% und bei richtiger Anwendung im Morgenurin wird es mir auch das Richtige Ergebnis zeigen!


    Danke auch für die Tips wegen Verhütung, werde mir das genauer angucken, das könnte etwas für mich sein.


    Habe die Pille eine Zeitlang genommen aber nie gut vertragen, deswegen sind wir in den letzten Jahren nur auf Kondome umgestiegen, was meiner Meinung nach eh nicht der perfekte Schutz ist, es gibt sicher besseres, vorallem bessere Kombis mit dem Kondom.


    Versuche mich nun noch weiter wieder zu beruihgen!


    Bitte haltet mir die Daumen daß ich nicht schwanger bin!!