• Wer hat den Nuva-Ring?

    Ich möchte eine andere Verhütungsmethode hernehmen und mein FA hat mir zum Nuva-Ring geraten. Wer von euch hat den Ring? Habt ihr Nebenwirkungen festgestellt?Seid ihr zufrieden? Berichtet doch mal!
  • 434 Antworten
    Zitat

    aber ich hab leider keine ahnung womit ich anfangen soll...vielleicht geh ich auch zurück zur yasminelle...wer weiß

    Lass man. Ich bin kein Freund der Pille, aber wenn du damit verhüten willst, ok.


    Von Gestagenen der 3. Generation würde ich allerdings die Finger lassen. Du hast die Berichte über die thrombosebedingten Todesfälle in Verbindung damit gelesen?

    ja, die habe ich gelesen...die haben mich auch verunsichert


    nur..naja..sind nicht alle Pillen gefährlich und nicht nur die mit Gestagen der 3.Generation?


    ist da wirklich so ein Unterschied zu den "älteren"?


    das Thromboserisiko gibts ja bei allen


    gibts eigentlich einen Faden in dem Pillen "verglichen" werden?


    hab nämlich nix finden können


    und ich möchte nicht mein ganzes Leben lang hormonell verhüten...aber am Anfang schon...und dann möchte ich mir, gemeinsam mit meinem (zukünftigen) Freund eine nicht-hormonelle Methode suchen


    ich kenne die Nebenwirkungen der Pille (zum Teil durchs Lesen, durch Beiträge in Foren und durch Erfahrung am eigenen Körper) dennoch möchte ich mit hormoneller Verhütung beginnen


    ich kann das jetzt nicht wirklich gut begründen..aber so möchte ich das halt machen zu Beginn


    vielleicht sollte ich auch den Ring nochmal ausprobiern?


    ich weiß es ja auch nicht


    hat der Ring auch Gestagen der 3. Generation?


    tut mir leid, wenn ich so blöde Fragen stelle..aber die Googel-ergebnisse tragen bei mir nur zur Verwirrung bei...ich versteh die Erläuterungen und die ganzen chemischen Bezeichnungen leider nicht|-o


    ich hoffe einerseits, dass mein Körper jetzt eein bisschen "künstliche-Hormonpause" machen darf


    andererseits finde ich den Gedanken furchtbar, weils bedeutet, dass sich nix ändert an meinem "Zustand"


    blöd sowas:-/

    Ich finde registrierterSenf hat dazu letztens was ganz informatives gepostet: http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/354444/13136527/


    Einen echten Vergleichsfaden gibt es nicht, da ja ohnehin jede Frau anders auf die verschiedenen Pillen reagiert.

    Zitat

    ich hoffe einerseits, dass mein Körper jetzt eein bisschen "künstliche-Hormonpause" machen darf


    andererseits finde ich den Gedanken furchtbar, weils bedeutet, dass sich nix ändert an meinem "Zustand"

    Kopf hoch. Wenn du demnächst Eisprünge hast, kann es sein, dass plötzlich deine Libido anklopft und dann gehst du allein schon unbewusst ganz anders auf die Männer zu (oder sie auf dich, es gibt eine Studie, die besagt, dass Männer sich zu Frauen während ihrer fruchtbaren Tage stärker hingezogen fühlen). :)*

    Zitat

    und ich möchte nicht mein ganzes Leben lang hormonell verhüten...aber am Anfang schon...und dann möchte ich mir, gemeinsam mit meinem (zukünftigen) Freund eine nicht-hormonelle Methode suchen

    Ich glaube sowieso, dass die ganze Planerei nichts bringt. Lass es einfach auf dich zukommen und such dich dann gemeinsam mit deinem Partner eine Verhütungsmethode, die euch beiden zusagt. Sollte die Pille negative Veränderungen bewirken, wird ein einfühlsamer Partner der erste sein, der das mitkriegt und es dir sagt.

    Planung kannste lassen. Wir haben auch geplant, bis zum Kinderbauen mit Kupferspirale zu verhüten - nun siehts aus, als würde das mal gar nix werden, die Gynefix nach nichtmal einem Jahr fliegen und wir auf NFP + Gummi/Dia umsteigen :=o

    Zitat

    Ich finde registrierterSenf hat dazu letztens was ganz informatives gepostet

    dankeschön!!


    das werd ich mir genau durchlesen

    Zitat

    Einen echten Vergleichsfaden gibt es nicht, da ja ohnehin jede Frau anders auf die verschiedenen Pillen reagiert.

    daran hab ich nicht gedacht...dann bringt so ein Faden ja wirklich nix|-o


    es wär trotzdem interessant zu wissen, welche Pillen "weiter verbreitet" sind...aber vielleicht ist meine FÄ ja offen für solche Gespräche...wer weiß:-/

    Zitat

    Kopf hoch. Wenn du demnächst Eisprünge hast, kann es sein, dass plötzlich deine Libido anklopft und dann gehst du allein schon unbewusst ganz anders auf die Männer zu (oder sie auf dich, es gibt eine Studie, die besagt, dass Männer sich zu Frauen während ihrer fruchtbaren Tage stärker hingezogen fühlen).

    danke..lieb von dir@:)


    aber es ist ja nicht so als wär ich nie erregt oder würde nie mit jemandem schlafen wollen...das ist ja auch vorher auch da gewesen


    jetzt im Moment überhaupt nicht...aber gerade da ist es komisch...es ist weniger als während der hormonellen Verhütung...andererseits dauert das wahrscheinlich noch ein bisschen...


    ach ich weiß auch nicht


    ich würde irgendwie gern sofort wieder die Pille oder den Ring nehmen...andererseits ist das ja auch nicht sonderlich intelligent, wenns nicht notwendig ist


    aber...was wenns deswegen nicht zu "mehr" kommt


    was wenn ich ohne Pille und Ring gar keine richtige Libido habe?..gibts sowas?

    Zitat

    aber es ist ja nicht so als wär ich nie erregt oder würde nie mit jemandem schlafen wollen...das ist ja auch vorher auch da gewesen

    So erregt, dass du förmlich wegfließt und an nix anderes mehr denken kannst? ;-)

    Zitat

    jetzt im Moment überhaupt nicht...aber gerade da ist es komisch...es ist weniger als während der hormonellen Verhütung...andererseits dauert das wahrscheinlich noch ein bisschen...

    Evtl. fühlst du dich durch den Wegfall der Verhütung im Moment ja etwas unvorbereitet und deshalb gehemmt?

    Zitat

    was wenn ich ohne Pille und Ring gar keine richtige Libido habe?..gibts sowas?

    öhm... kann ich mir nicht vorstellen. Rein körperlich simuliert die Pille die zweite Zyklushälfte, spätestens da müsste deine Libido dann kommen.


    Du musst dich allerdings evtl. daran gewöhnen, dass die Libido zyklusbedingten Schwankungen unterworfen ist.

    Zitat

    So erregt, dass du förmlich wegfließt und an nix anderes mehr denken kannst? ;-)

    ähm...nein so kenn ich das nicht|-o

    Zitat

    Evtl. fühlst du dich durch den Wegfall der Verhütung im Moment ja etwas unvorbereitet und deshalb gehemmt?

    du hast die richtigen Worte gefunden, die ich gesucht habe


    ja genauso ist es


    ich war zwar davor auch nie wirklich "bereit"...aber immerhin war ich verhütungstechnisch vorbereitet...


    und das fällt jetzt weg


    ich mein, ich hab schon immer ein Kondom mit


    aber es ist trotzdem was anderes...verstehst du?


    vielleicht ist das auch verrückt...aber so fühlt es sich nunmal an...also so, als hätte ich einen Schritt weg vom ersten Sex gemacht

    Zitat

    öhm... kann ich mir nicht vorstellen. Rein körperlich simuliert die Pille die zweite Zyklushälfte, spätestens da müsste deine Libido dann kommen.

    das versteh ich nicht ganz..die Pille simuliert die zweite Zyklushälfte und nur in dieser Hälfte hat man eine spürbare Libido?

    Zitat

    Du musst dich allerdings evtl. daran gewöhnen, dass die Libido zyklusbedingten Schwankungen unterworfen ist.

    also dass man mal mehr und mal weniger will?


    aber ohne Partner krieg ich diese Schwankungen ja nicht so gut mit, oder?


    irgendwie kenn ich mich mit der ganzen Libidogeschichte nicht aus


    ich weiß nur, dass man sie bei hormonellen Verhütungsmethoden verlieren kann:=o

    Vor und während des Eisprungs lass ich meinen Freund kaum aus dem Bett.


    Nach dem Eisprung muss Sex nicht unbedingt sein, aber wenn wir dann doch schmusen und es mehr wird, ist Sex schon schön. ^^


    Die Libido der Frau soll ja nur dafür dienen, dass sie Sex hat vor und zum Eisprung. Wenn keine Eizelle mehr zum Befruchten da ist, braucht der Körper ja auch kein Sex mehr. ;-)

    Zitat

    das versteh ich nicht ganz..die Pille simuliert die zweite Zyklushälfte und nur in dieser Hälfte hat man eine spürbare Libido?

    Eigentlich sollte es umgekehrt sein. Aber was ist schon normal?


    Bei vielen Frauen killt die Pille die Libido völlig, weil sie eben den nichtfruchtbaren Teil des Zyklus simuliert.

    Zitat

    also dass man mal mehr und mal weniger will?

    Genau. :)z

    Zitat

    aber ohne Partner krieg ich diese Schwankungen ja nicht so gut mit, oder?

    Ansichtssache. Ich hatte auch vor meinem Freund schon Tage, an denen ich mich

    fühlte.


    So wie oben beschrieben halt. |-o

    Wieso hast du denn deswegen keine Libido? Libido bedeutet einfach, dass du sexuelles Interesse hast. Das ist bei jedem mehr oder weniger stark ausgeprägt.


    Mach dich jetzt mal nicht so kirre.


    Es gibt auch Phasen, in denen du echt null Lust auf Sex hast, deswegen musst du nicht gleich in die Psychotherapie :)_


    ich kenn das auch nicht in dem Ausmaß, habe aber durchaus eine Libido ;-)