• Wiederholte Abtreibung und keiner will mich sterilisieren

    guten Morgen, ich bin 22 Jahre alt und habe gestern meine 4. Abtreibung machen lassen. Ich möchte jetzt keine Kinder und auch später nicht aber die Ärzte weigern sich mich zu sterilisieren. Nun meine Frage gibt es nicht eine Möglichkeit meinen Wunsch zu erzwingen? Ich möchte nicht nochmal Abtreiben müssen!
  • 67 Antworten

    NFP wird ihr vermutlich zu viel Aufwand sein. Zudem muss sie ja trotzdem zusätzlich an den fruchtbaren tagen mit Gummi verhüten.


    Denke, die Kupferkette wäre da das beste. Die kann ja auch einige Jahre liegen.

    Ja, aber das mit den ständigen Abtreibungen ist doch keine Lösung.


    Lass dir die Gynefix legen, dann hast du erstmal 5 Jahre Ruhe. Und dann kannst du ja nochmal gucken wenn du 27 bist, ob dich dann jemand sterilisiert. Und wenn nicht dann lässt du dir noch eine legen und bist dann 32.


    Das wäre zweimal ein kleiner Aufwand und jeweils mindestens 5 Jahre Ruhe! Und wenn du mit 32 immernoch definitiv sterilisert werden möchtest, dürften die Chancen deutlich größer sein einen Arzt zu finden.

    Zitat

    ich würde das Thema gern für immer erledigen!

    das haben wir verstanden. Aber es schint ja nicht möglich zu sein, da es bei so jungen Frauen die wenigsten Ärzte machen. Also bleibt dir ja nur, dich nach anderen Möglichkeiten umzusehen.


    Weißt du, ich würde auch gerne im Lotto gewinnen. Das ist aber bisher noch nicht passiert, deshalb gehe ich arbeiten. Nur, weil du etwas willst, passiert es nicht automatisch. werde erwachsen und übernimm Verantwortung!

    Zitat

    ich würde das Thema gern für immer erledigen!

    Schnapp dir eine Telefonliste der Gynäkologen in 100 km Umkreis und telefonier alle ab.


    Vielleicht hast du ja Glück.


    In deinem Falle wäre ich sogar dafür, dass die Krankenkasse es zahlt.

    Zitat

    Du weisst schon, dass viele Krankheiten sexuell übertragbar sind und einige davon schwerwiegend sind?

    Zitat

    Bin in einer festen Beziehung!

    Und warum lässt sich dann dein Kerl nicht sterilisieren? Sieht ja nicht so aus, als ob er Vater werden möchte oder weiß er nix von deinen Abtreibungen?

    Zitat

    Bin jetzt gerade mal bein Googeln auf die Uniklinik in Kiel gestoßen. Dort steht, dass es kein festgelegtes Alter gibt und auch die Anzahl der Kinder keine Rolle spielt. Eine rechtliches Mindestalter gibt es nicht.

    Genau dort wurde meine Frau mit 36 sterilisiert. Sie mußte vorher notariell beglaubigen lassen, dass es ihr Wunsch ist und sie niemals einen Prozeß deswegen anstrengt. Die haben da ein Faß aufgemacht, das hat sich Monate lang hingezogen, bis sie es dann endlich durchführten.

    Zitat

    Lass dir die Gynefix legen, dann hast du erstmal 5 Jahre Ruhe. Und dann kannst du ja nochmal gucken wenn du 27 bist, ob dich dann jemand sterilisiert. Und wenn nicht dann lässt du dir noch eine legen und bist dann 32.


    Das wäre zweimal ein kleiner Aufwand und jeweils mindestens 5 Jahre Ruhe! Und wenn du mit 32 immernoch definitiv sterilisert werden möchtest, dürften die Chancen deutlich größer sein einen Arzt zu finden.

    Ich empfinde das auch als gute Lösung. :)z

    wirklich schade, hast alle Vorurteile aus deinem ersten Posting erfüllt !


    Lass dir eine hormonfreie Spirale legen – dann hast du keine Hormone und kein Gummi.

    Wenn Du einem Arzt diesen Thread vorlegst, wird er sich das vielleicht nochmal überlegen, ob er Dir die Sterilisation verweigert. Einfach des Kindes willen oder Deiner ungewollten Kinder willen, wäre eine Sterilisation doch wirklich eine humane und gute Lösung. Bei aller Frauenfreundlichkeit, aber [...]

    Wahnsinn manche sind Echt gesegnet mit Fruchtbarkeit. Könnte auch sein, dass du in Der Falschen Klinik angefragt hast. Mit guter Bezahlung lässt sich bestimmt jemand erweichen. Eine Sterilisation geht in der Not auch Rückgängig zu machen. Da musst du nur noch ein Paar Tausender locker machen. Ich denk da ist Verhütung etwas preisgünstiger. Mit 22 hast du bestimmt noch nicht Kohle wie Heu. Aber wenn, ich dran denke dass eine Frau schon 4 mal abgetrieben hat.

    Ich würde auch sagen: Kupferkette, später das mit der Sterilisation noch mal angehen. Jetzt stehen die Chancen wirklich sehr schlecht. Ab 30 wird es ganz langsam besser. Hängt auch von der Klinik ab – in manchen hast Du keine Chance, in anderen mit psychologischen Gutachten schon. Es ist aber ein gewaltiger Aufwand und Spießrutenlauf.

    Zitat

    Ich kümmere mich schon um Verhütung aber nicht immer!

    das das nicht reicht, hast du jetzt ja gemerkt.


    Wenn du keine 5. Abtreibung mehr haben möchtest lass dir eine hormonfreie Spirale legen. Es ist nunmal so, dass ein Arzt einer jungen Frau keine Sterilisation zukommen lässt. Ob das verantwortungsvoll ist oder nicht kann jeder selbst für sich entscheiden.


    Es scheint nunmal nicht zu gehen also solltest du die beste Alternative für dich wählen. Und das sofort !