Bändchen vor 4 Tagen entfernt, Naht halb offen?

    Hallo,


    Ich brauche hier mal euren Rat...


    Ich hatte vor 4 Tagen eine OP bei der mein Vorhautbändchen entfernt wurde, sodass ich jetzt meine Vorhat komplett nach hinten ziehen kann.


    Lief eig alles super und auch die 2 Tage danach sah alles gut aus, keine Schmerzen oder bluten.


    Allerdings hab ich jetzt gestern gesehen, dass es scheinbar etwas geblutet hat. Und die Naht sieht am unteren Ende, also weg von der Eichel, irgendwie so aus, als ob sie sich geweitet hätte und halb offen ist. Es blutet nicht, aber direkt nach der OP war halt alles richtig straff vernäht und zu und jetzt sieht das ganze irgendwie geschwollen und geweitet aus.


    Schmerzen habe ich keine, aber es ist jetzt unangenehmer die Vorhat ganz nach hinten zu ziehen, als es direkt nach der OP war und wirkt sehr empfindlich.


    Ich glaube ich habe es beim Baden vllt etwas übertrieben, mir wurden die typischen Kamille Bäder verordnet und da ich dachte, etwas frische Luft und Wasser würden der Wunde gut tuen habe ich die Vorhaut halt ein paar min im Kamille Bad zurück gezogen. Kann es sein, dass sich da irgendwas bei der Naht aufgelöst hat?


    Meine Urologin meine zwar, dass es nicht schlimm ist, wenn es etwas blutet, da das sowieso alles schnell zusammen wächst.


    Aber ich habe jetzt Angst, dass sich die Wunde sehr stark vernarbt da sie so gedehnt ist oder einfach ewig braucht um richtig zu verheilen.


    Ich bin mir aber auch nicht sicher, vllt ist auch alles ganz normal und ich bin einfach nur etwas paranoid gerade... %:|


    Hat jemand da Ahnung oder Erfahrungen?


    Lange ist die OP ja noch nicht her, aber irgendwie sah es die ersten 2 tage danach besser aus als jetzt und hat sich auch definitiv besser angefühlt :-/


    Wäre euch Dankbar wenn ihr was dazu sagen könntet. Urologe hat jetzt schon zu, ich komme also nicht drum herum bis Montag zu warten bevor ich etwas unternehme.


    Und ich wollte heute eig feiern gehen aber das sollte ich dann wohl besser sein lassen und meinem kleinen Freund Ruhe gönnen nehme ich an {:(

  • 2 Antworten

    Ich schlage vor das du Montag zu deinem Urologen bzw Operateur gehst und der sich das nochmal anschaut. Dann bist du zumindwst auf der sicheren Seite und kannst beruhigter sein,


    Gruss

    Okay ich war jetzt direkt auch noch mal da und es hat sich tatsächlich ein bisschen was geweitet aber zum Glück war das alles vollkommen normal und inzwischen verheilt es auch sehr gut :)


    Aber eine Frage möchte ich noch mal anschließen...


    Und zwar lässt sich die Vorhaut jetzt wunderbar komplett zurück ziehen, soweit also sehr gut.


    Allerdings merke ich jetzt schon, dass die die Vorhaut enger als mein Penis im Erigierten zustand ist :-|


    Also zurück ziehen und so gar kein Thema das Bändchen ist ja auch weg aber man sieht richtig, wie der Penis an der stelle wo die Vorhat aufhört quasi etwas abgeschnürt ist.


    Allerdings scheint das wirklich nur bei dem vordersten Teil der Vorhaut ein Problem zu sein...


    Mein Urologe meinte eig, dass das Problem nur das Bändchen wäre aber so richtig überzeugt bin ich nicht wenn ich mir das so anschaue.


    Kann man die Vorhaut da noch irgendwie dehnen oder läufts dann am Ende auf eine komplette Beschneidung raus? (Bin ich eig gar nicht scharf drauf)


    Jemand mal das gleiche Problem gehabt?


    Sobald ich das ganze mal bei einer vollen Erektion inzpizieren kann werde ich mich dann auch mal auf den weg zum Urologen machen... Evtl würde es dann ja sinn machen das ganze jetzt gleich zu machen weil wozu warten bis die Vorhaut zusammengewachsten ist wenn sie sowieso weg muss :-(