Balanoposthitis

    Hallo!


    Ich hatte gestern eine Untersuchung im Krankenhaus da ich dachte ich habe eine Phimose. Als der Arzt dann meine Vorhaut zurückgezogen hatte (was ziemlich unangenehm war da ich das selber nie schaffe) sagte er mir es wäre eine Balanoposthitis und verschrieb mir eine Antibiotika Salbe (Baneocinsalbe heißt sie). Jetzt zur meiner Frage: Wie kann ich die Salbe am besten auftragen, ich habe ziemlich Probleme meine Vorhaut ganz zurückzuschieben da sie auch mit der Eichel verklebt ist!


    Lg

  • 11 Antworten

    Hallo Patrick!


    Wenn Deine Vorhaut noch mit der Eichel verklebt ist, dann trägst Du die Salbe einfach nur äußerlich auf die Vorhaut auf und massierst sie ein wenig ein. Geht die Haut ein Stück zurück, kannst Du den freien Bereich auch vorsichtig "innen" eincremen. Der Arzt oder der Apotheker hat Dir sicher gesagt, wie oft Du das machen sollst.


    Bitte NICHT versuchen, die Vorhaut mit Gewalt zurück zu ziehen! Wenn, dann nur soweit, wie es ohne Schmerzen und unangenehmes Gefühl geht! Es könnten kleine Verletzungen (haarfeine Risse) entstehen, die dann vernarben – und Narbengewebe zieht sich manchmal zusammen mit der Folge einer Narbenphimose, die dann vielleicht operiert werden muss. Also, schön vorsichtig mit dem empfindlichen Teil!


    Die Verklebung löst sich evtl. noch von selbst; man kann ab der Pubertät auch mit verschiedenen Salben "nachhelfen" (sie fördern die natürliche Entwicklung der Vorhaut). Wenn die Entzündung weg ist, kannst Du auch selbst was tun: Viel baden und Vorhaut häufig bewegen, aber immer nur, soweit es ohne Schmerz geht. Schlimmstenfalls kann man die Verklebung per Sonde lösen (KEINE Operation).


    Wie alt bist Du denn, wenn ich fragen darf?


    Eine Balanoposthitis ist eine Eichel- und Vorhautentzündung. Behandelt wird sie je nachdem, welche Ursache sie hat. Bei Dir liegt offenbar eine Infektion vor, daher Antibiotika.


    Wenn Du mehr wissen möchtest, lies mal hier nach:


    http://www.phimose-info.de/


    Im Downloadbereich findest Du einen Beitrag "Klartext!" – da steht so ziemlich alles drin.


    Hilft Dir das?


    Viele Grüße und schönes Wochenende!


    Markus

    Re

    Hallo Markus!


    Danke für die ausführliche Antwort! :-) Auftragen muss ich die Salbe 1x am Tag und nach 2 Wochen muss ich zur Kontrolle wieder zum Urologen. Mir kommt nur der Zeitraum der Behandlung ziemlich kurz vor. Achja, ich bin 20 Jahre alt.


    Danke nochmals, ich wünsch dir auch ein schönes Wochenende!


    Lg *:)


    Patrick

    Hallo Patrick!


    Wenn es wirklich eine infektiös verursachte Balanoposthitis ist, dann sind zwei Wochen nicht zu kurz. Wie lange sie bei Erwachsenen dauert, weiß ich nicht genau, aber beim Kind dauerte das in den mir bekannten Fällen nur ein paar Tage, die Schwellung ist meist sehr schnell wieder weg (1-2 Tage), allerdings muss das Antibiotikum so lange gegeben werden, wie das vorgesehen ist (Packungsbeilage oder ärztliche Verordnung). Das kann aber sicher in den einzelnen Fällen ganz unterschiedlich sein. Eine Kontrolle nach 2 Wochen halte ich in Deinem Fall für in Ordnung.


    Eine Vorhautverklebung mit 20 ist allerdings wirklich außergewöhnlich. Ist das schon immer so oder war die Vorhaut schon mal beweglich, also nicht mit der Eichel verklebt?


    Viele Grüße!


    Markus

    Re

    Hallo Markus!


    Danke das du dich wieder meldest! Das die Vorhaut mit der Eichel verklebt ist war leider bei mir immer so! Aber seit ich die Salbe auftrage ist sie schon ein bisschen beweglicher geworden. Nicht viel aber ein Anfang. Vielleicht wird das ja noch mit ein bisschen Geduld! Sonst gehts halt wieder ab zum Doktor.


    Eine Frage hätte ich da noch an dich vl. hast du ja noch einen Tip für mich weil du scheinst dich auf dem Gebiet ziemlich gut auszukennen!


    :)^


    Und zwar wie kann man am besten die Eichel auch weiter unten reinigen wenn man die Vorhaut nicht ganz zurückschieben kann? Das scheint mir leider ein Ding der Unmöglichkeit!


    Lg


    Patrick

    Hallo Patrick!


    Wenn die Vorhaut wirklich mit der Eichel verklebt ist, hast Du kein hygienisches Problem, weil zwischen Eichel und Vorhaut kein Zwischenraum ist und sich dort keine Verunreinigung absetzen kann.


    Hast Du denn Probleme mit Entzündungen, Geruch oder so was, die darauf deuten, dass es doch keine Verklebung sein könnte?

    Re

    Hallo Markus!


    Probleme mit Entzündungen und Geruch hatte ich schon. Nachdem ich die Vorhaut auch ein bisschen weiter zurückgezogen habe waren nämlich Verunreinigungen zu erkennen. Nur das Problem ist das ich sie derzeit nicht ganz zurück bringe um alles zu entfernen.


    Lg


    Patrick