• Beschneidung am 21.1.

    hi; hab am 21.1. meine beschneidung; zwei fragen habe ich noch; wie weit muss man sich bei der ambulanten op ausziehen? völlig nackt? und reicht sack und schwanz rasur oder sollte ich bis zum bachnabel auch alles weg machen??
  • 73 Antworten

    Mein Arzt hat mich gefragt, ob ichs im Spital machen lassen will. Aber das fand ich dann etwas übertrieben. Vor allem was die Kosten betrifft.


    Vor ner Vollnarkose hätt ich jetzt mehr Respekt. Obwohl die Spritze bei mir länger nicht richtig betäuben wollte. Musste mal nachgespritzt werden. Und ja, es gibt durchaus angenehmere Stellen für ne Injektion.

    Also, ich habe es in der Praxis machen lassen. Genitalbereich bis ca Gürtel rasiert. Untenrum frei, Pulli konnte ich anbehalten. Den ersten pieks von der Betäubung konnte man noch merken, danach hat er nur noch in den Randbereich des betäubten Bereichs reingestochen. Habe also nur einen pieks gespürt 8-)


    Das unangenehmste am ganzen Prozedere, war die Morgenlatte danach :=o Da ist man ja wach geworden, weil es schon am spannen war :(v

    @ lord

    wahlweise kann man auch an der schleuse seine unterplinte abgeben oder man staune... das hemd bis zur op hinten oben und UNTEN zubinden.;-)

    @ chd82

    He mein Freund!!


    Wie gez dir nach diesen Tag!!


    Wie war die Beschneidung bist endlich frei!!!


    Naja freu mich auf deine antwort!!


    Gruß und LG hoffe dast nicht alzuviele schmerzen hast!!

    heute war der tag meiner abbulanten beschneidung.


    ich werde nun her in regelmäßigen abständen über den heilungsprozess und eventuelle probleme WARHEISGEMÄSS berichten.


    vielleicht nehme ich dem ein oder anderen die angst, vielleicht sage ich in vier wochen es war mein größter fehler oder ich sage, es war der richtige entschluss. aber die zeit wird das bringen.


    seit heute 10,15 uhr sie ist ab. hab mich gestern abend ordentlich rasiert im intimbereich (was da so noch war) und habe auch im bereich oberschenkel noch was weg genommen. der doc war sehr zufrieden mit dieser rasur.


    bin also nach gutem frühstück zur praxis gefahren. in den raum rein, hose, unterhose und pullover ausgezogen und auf den op-tisch gelegt. t-shirt und strümpfe konnte ich anbehalten.


    doc hat sich dann alles noch mal angeschaut, mich nach den beschneidungsstil gefragt und alles desinfiziert. (ganzer intimbereich, oberschenkelbereich bis kurz vor poloch)


    2 spritzen in den penis. die ersten zwei einstiche habe ich noch gemerkt, dann nichts mehr.


    die einstiche waren mehr als erträglich.


    hat nach einer weile geprüft wie die wirkung war. da am bändchen noch was zu merken war, hat er noch eine spritze gestetzt. von den einstichen habe ich nichts mehr gespürt. anschließend auch kein schneiden und vernähen (12 stiche).


    habe leichten verband drum. morgen ist nachkontrolle.


    bevor er "ihn" verpackt hat wollte ich ihn mir ansehen. ist so wie ich ihm wollte - naht ca. 1cm hinter dem eichelkranz.


    auch jetzt (15,15 uhr) noch keine schmerzen.


    habe schon mal paar pics gemacht; habe auch ein stück vh (gleich in formalin eingelegt - konservierungsmittel für haut) mit nach hause nehmen dürfen. (war mein wunsch)


    so habe ich noch vh obwohl ich keine mehr habe; bin bis freitag krank geschrieben und dann ist noch das wochenende zur erholung und heilung da.


    ich denke es wird alles gut. selbst nach hause fahren (mit eignem pkw) durfte ich nicht, obwohl es mir sehr gut ging. habe mich dann von kumpel fahren lassen.


    herzlichen dank noch mal an alle die mir per pn oder mail glück gewünscht haben und die mich dazu bestärkt haben, diesen schritt zu tun; ich bin glücklich; chris :)z

    Zitat

    habe leichten verband drum

    Hält der noch? ;-)


    Bei mir war er nur ein paar Stunden dran, danach fiel er ab. Ist auch ne blöde Stelle für einen Verband. Hehe.

    ja er hält noch; habe enge unterwäsche angezogen so dass "er" auch irgendwie fixiert ist. habe noch vom doc eine kleine blaue (ha ha) pille mitbekommen, damit ich heute nacht durchschlafen kann und die nachterektionen nicht mitbekomme. werd aber trotzdem heute abend nicht zu viel trinken.

    Hab mir damals extra weite Boxershorts angezogen. Jetzt weiss ich, dass das Gegenteil besser ist ;-)


    Hab auch Tabletten gekriegt, hab aber nur die genommen, zu der sie mich in der Praxis "gezwungen" haben. Hatte danach nie Schmerzen.

    Zitat

    habe schon mal paar pics gemacht; habe auch ein stück vh (gleich in formalin eingelegt - konservierungsmittel für haut) mit nach hause nehmen dürfen. (war mein wunsch)

    Richtig, nicht dass der Arzt ein Geschäft damit macht (http:www.shortnews.de/start.cfm?id=738019); und wenn Du mal berühmt bist, kann ein ganz schöner Wirbel darum entstehen (http:stadtbesichtigungen.de/?p=28)...

    inzwischen sind 12 stunden um. ich habe keine schmerzen. ein stückchen naht hat ein wenig nachgeblutet - das kann / soll aber normal sein.


    mein verband hat sich nicht gelöst.


    mal sehen was die nacht bringt in bezug auf erektionsschmerzen. werde morgen dann wahrheitsgemäß berichten.


    na denne gute nacht.:)z

    @ chd82

    Hi mein Freund!!


    Wie gez dir einen tag nach der Beschneidung denn!!


    Hoffe Doch gut denn wenns bei dir Gut verläuft werde ich dir vl folgen!!


    Gruß und LG

    tag 2 meiner beschneidung:


    für all die neugierigen - es wird immer erst so nach 20 uhr das ich hier schreibe.


    also - gestern abend habe ich noch die kleine blaue pille genommen. sie sollte dafür sorgen, dass ich die nacht durchschlafen kann.


    im bett habe ich mich erst noch hin und her gewälzt, immer in gedanken um eine oder mehrere schmerzhafte erektionen.


    ich bin dann doch eingeschlafen und um 5,30 uhr wurde ich mal munter mit einem leicht eregiertem glied. aber keine schmerzen.


    hatte am abend auch nicht viel getrunken und war kurz vor dem zu bett gehen noch mal für kleine jungen. musste auch um 5,30 uhr nicht, also rumgedreht und weiter geschlafen bis 8,00 uhr.


    heute ganz normalen gammeltag zu hause gemacht und KEINE schmerzen.


    der doc hatte gestern schon gesagt, dass ca. 80 % keine schmerzen haben und nur 20 % probs haben. ich zähle zu den 80%.


    um 14uhr hatte ich termin beim doc.


    er hat den verband von gestern langsam abgemacht und auch er war sehr zufrieden mit seiner arbeit. (ich natürlich noch mehr) die wunde ist zu, es gab kaum noch nachbluten


    hat noch mal die wundränder gereinigt (tat nicht weh) und mir einen leichten mullstreifen


    drumgemacht, damit die naht nicht am slip reibt.


    übrigens hat der enge slip sich bewährt. dadurch er ist fixiert.


    jetzt gerade(20,30 uhr) habe ich ihn in kamillenwasser 10 min gebadet und einen leichten druckverband für die nacht mit bepantencreme drum gemacht.


    den engen slip behalte ich auch in der nacht an - sonst schlafe ich nackt.


    wenn ich ihn so betrachet hält sich die schwellung in grenzen. eine blaufärbung ist noch nicht zu sehen. auch die einstiche der kanülen sind nur als kleine rote punkte zu sehen.


    morgen abend darf ich wieder duschen und in einer woche wieder richtig baden.


    zur einsatzbereitschaft habe ich den doc auch noch gefragt.


    die fäden gehen zwischen 7 und 14 tagen raus. dann ist die wunde zwar verheilt aber nicht belastbar.


    TECHNISCH belastbar ist sie (bzw. er) erst nach 6 wochen!(worte des doc!) na ja , auch das werde ich überstehen.

    kann Dir nur als Tip geben etwas mit den Kamillenbädern zu warten...


    Die Nähte können dadurch aufweichen und das Nahtmaterial zu früh abgelöst werden...


    Würde frühstens nach dem 6-8 Tag baden. Beim Duschen einfach mit indirekt drauflaufendem Wasser die Wundränder sauber machen und eventuelles Wundsekret abfliessen lassen.


    Und immer schön Bepanthen und Verband dran. Ich hatte nach 2 Tagen die perfekte Technik mit dem Verband... der hat echt bombig gehalten.


    Und schon dich... Ich hab nach zwei Tagen schon wiede ganz normal gelebt... Deutschland Polen lief da zur WM glaub ich... hätte mich lieber n bissel schonen sollen...

    Ich hätte eher Angst, dass man zuviel abschneidet, löl (ist natürlich spaß)


    Ich hoffe natürlich, dass Du das nur aus medizinischen und nicht aus terroristischen Gründen machst, nochmal löl


    Sorry für meinen schwarzen Humor, als Geschlechtsgenosse fühle ich mit. Ist aber ein kleiner Eingriff, hab mal auf einer Urologie-Station gearbeitet.


    Einige Frauen sollen auch auf Beschnittene stehen.

    Mir wurde damals auch gesagt, ich solle die Wunde grad am Abend nach dem Schnitt baden. Aus Krankheitsgründen kams dann nicht dazu und die Wunde lag ein paar Tage ungebadet da. War nicht so gut. Brauchte danach eine Spezialbehandlung.