High tight oder low tight, Beschneidung, Nachbeschneidung

    Hallo! Da ich recht locker beschnitten bin ist meine Penishaut sehr faltig geworden. Daher denke ich an eine Nachbeschneidung. Vom Eichelrand ist die Beschneidungsnarbe ungefähr 2,5 Zentimeter entfernt. An der Unterseite des Penis sind von der Eichelspitze bis zur Narbe gemessen ungefähr 4 Zentimeter vom inneren Vorhautblatt übriggeblieben. Man sieht bei mir den Übergang von der äußeren Penishaut zur früheren inneren Vorhaut farblich ziemlich deutlich, da die äußere Penishaut dunkel braun ist und die ehemals innere Vorhaut eher hellrot. Wäre es bei einer Nachbeschneidung sinnvoller die Naht direkt unter den Eichelrand setzen zu lassen, so dass der Farbunterschied nicht mehr vorhanden ist oder wäre es wegen der Empfindsamkeit besser die Naht weiter entfernt vom Eichelrand zu lassen? Würde die Empfindsamkeit weniger werden, wenn man die Naht direkt unter den Eichelrand setzt? Es wäre ja dann die gesamte frühere innere Vorhaut entfernt.

  • 6 Antworten

    ich bin ebenfalls locker beschnitten, im schlaffen zustand ist die eichel etwa halb bedeckt, manchmal zieht sich die haut auch zurück, sodass es dann faltig aussieht. Ich habe ca. noch 3 cm innere vorhaut, den übergang sieht man deutlich.


    Ich würde nichts daran ändern wollen, weil die restliche vorhaut die eichel schützt (wenn sie gerade drüber ist) und so sensibel bleibt und auch die innere vorhaut sensibler als die außere ist.

    Hallo Skater888, ich bin auch beschnitten und bei mir ist die Schnittstelle so ca. 1 cm hinter der Eichel. Was ich auch so gut finde. Bei mir ist die Rest haut nicht ganz so lange und auch nur wenn mein Penis ganz schlaff ist bildet sich so eine kleine Hautfalte. Bzw. irgendwie wirft sich alles leicht in Falten bei mir.


    Habe mal gelesen das es besser ist wenn noch mehr Innere Vorhaut beibehält da verliert man nicht so viel Gefühle.


    Aber auf der anderen Seite ist bei dir der Wunsch da dass man nicht so sehr den Farbunterschied sieht. Dann wäre es wieder besser das die Schnittstelle so knapp wie möglich hinter der Eichel gemacht wird.


    Wenn du dich besser fühlst mit einer Nachbeschneidung dann solltest du es machen lassen.

    Hallo Skater,


    die von dir genannten 4 cm sind nicht entscheidend. Entscheidend sind die 2,5 cm – dies ist die verbliebene innere Vorhaut. In deinem Fall kann nachbeschnitten werden, da mehr als 0,5 cm innere Vorhaut vorhanden sind.


    Was "sinnvoller" ist musst allein du entscheiden!


    Stört dich das lockere Ergebnis so sehr?


    Stört dich der Farbunterschied!? Manche mögen es auch!?


    Kannst/Möchtest du weitere innere Vorhaut einbüßen!? Wie ist das Empfinden für dich? Ist die Eichel oder die verbliebene innere Vorhaut für dich wichtig??

    Zitat

    Würde die Empfindsamkeit weniger werden, wenn man die Naht direkt unter den Eichelrand setzt?

    Wie gesagt: Wahrscheinlich ja, aber du musst wissen ob du diesen Schritt gehen möchtest.

    Zitat

    Es wäre ja dann die gesamte frühere innere Vorhaut entfernt.

    Richtig, bis auf wenige mm (ca. 5 mm) kann die innere Vorhaut entfernt werden. Danach ist aber eine weitere Korrekturbeschneidung so gut wie ausgeschlossen.

    @ Kevin K. und Bird007 Danke für die Kommentare :-)


    Am meisten stört mich die lockere Haut. Das Wichtigste bei einer Nachbeschneidung ist für mich ein straffes Beschneidungsergebnis und eine saubere Naht. :)^


    Die noch vorhandene innere Vorhaut ist bei mir noch sehr sensibel, so dass es in der Tat überlegenswert ist die Naht weiter entfernt vom Eichelrand zu setzen um die Empfindung beizubehalten. Mir stellt sich dabei aber die Frage, wie grade und sauber die Naht werden wird, weil man die Narbe bei dieser Beschneidungsart besonders deutlich sieht. Ist eine saubere Naht in diesem Fall eher Glückssache? ???


    Wenn ich die andere Variante mit der Naht direkt unter dem Eichelrand wähle, wie würde denn dann die Naht am unteren Teil des Penis verlaufen? ":/ Also ich meine an der Eichelfurche wo früher mal das Frenulum war. Würde auch da alle innere Vorhaut und die Reste vom Frenulum komplett entfernt und mit der dunklen äußeren Haut bedeckt werden?

    Wie die Naht schließlich wird kommt auf das Geschick des Operateurs und den Heilungsverlauf an. Beachtet sollte dabei werden, dass bei einem gewünschten straffen Ergebnis während der Heilung durch Erektionen nicht die Naht aufgeht. Eine saubere Naht ist dann bestimmt mehr als schwierig zu realisieren.

    Zitat

    Wenn ich die andere Variante mit der Naht direkt unter dem Eichelrand wähle, wie würde denn dann die Naht am unteren Teil des Penis verlaufen?

    Dies musst du mit deinem Operateur im Vorhinein genau besprechen. Es kann dabei an der Unterseite (Frenulumbereich) innere Vorhaut belassen werden oder V-förmig geschnitten werden, sodass die innere Vorhaut auch vollständig an der Unterseite entfernt wird. Es wird aber die erste Variante die üblichere sein.