• Ich wäre gerne beschnitten

    Hi Ich bin 15 Jahre alt und würde mich gerne Beschneiden lassen Komplet bis aufs Vorhautbändchen. Einziges Problem ich habe keinen Medizinischen Grund dafür. Und ich kann ja nicht zu meinen Elter gehen und sagen ich möchte mich Beschneiden lassen. Bei uns ist das eher schwierig da wir nicht offen über Sex reden. Kann mir vielleicht jemand Tipps geben…
  • 348 Antworten

    Dann frag ich mich wo der ach so GROßE unterschied ist zwischen beschnitten und nicht beschnitten ! ich denke mal jedes stück am körper hat seine funktion und sollte wenn möglich auch dort bleiben wo es ist !:)^

    Zitat

    In den USA gibt es Horden von Männern, die extrem an ihrer Beschneidung leiden

    Was für ein Blödsinn schon wieder. Weltweit sind etwa 25% aller Männer beschnitten. Die Zahl muss man sich mal 'reinziehen' Wenn es auch nur für 1% von diesen ein großes Problem wäre, wäre das Internet VOLL von Foren, Seiten mit tausenden Betroffenen etc. Zeig mir das bitte mal!! Und nicht wie hier nur ein Forum mit ein paar raren, vereinzelten Stimmen, die kein Glück gehabt haben.

    Schön, dass es anscheinend keine Komplikationen gab und Du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Hoffentlich bleibst Du es auch.

    Lieber Michi.


    herzlichen glückwunsch zu deinem neuen verstümmelten penis. Ich hoffe du hast spaß damit @:) versteh das nicht falsch, ich mein das nicht provokant oder so, Aber mich ärgern einfach einige posts von wegen es sieht besser aus,und hygienischer. Ein Penis ist kein Topmodell ich weiß nicht das einige Leute - vorwiegend weiblich - in unserer gesellschaft alles SCHÖN aussehen muss. Ich beschwer mich ja auch nicht über die schlapprigen Schamlippen meiner Frau. Und Hygiene? Sorry aber seid ihr alle Schweine und wäscht euch nur alle 3 Monate?


    :p>:p>:p>


    naja jedenfalls....


    viel spaß eure haut wird bestimmt zur Lederkleidung verarbeitet xD


    william

    versucht uns doch nicht alles schlecht zu reden.


    über verlauf der beschneidung und wie es hinter her ist kann nur der schreiben der beschnitten ist ist und nicht irgendwelche [...] die irgendwo was gehört oder gelesen haben. behaltet endlich eure meinung für euch!


    beschnittene, lasst euch von dehnen nicht provozieren!


    ich bin stolz beschnitten zu sein! und ich habe meine hygienischen angewohnheiten auch nach der beschneidung nicht verändert. meine stange stank vorher nicht und jetzt gleich gar nicht!:)^

    Zitat

    beschnittene, lasst euch von dehnen nicht provozieren!

    ich versuche keine beschnittenen zu provozieren :|N


    Ich versuche hier nur darzulegen wie du in PNs mich beleidigt hast weil ich Beschneidungsgegner bin, wie sinnlos die Beschneidung an sich ist und wie effektiv die anderen Möglichkeiten sind.


    Triple Inzision ist Operativ und vorhauterhaltend - klappt in 100% der fälle, bei denen keine Entzündungen oder andere schwere Komplikationen da sind.


    Dehnung ist nicht operativ und vorhauterhaltend - klappt in über 90% der Fälle, was verschiedene Quellen bestätigen, die ich jetz tnicht nochmal nenne


    Die VOrhaut hat ne natürliche Funktion, die ich vorher erklärt hab, die du mir auch nicht widerlegen kannst, da sie stimmt.


    und: woher willst du eig. wissen ob ICH vllt. nicht beschnitten bin?


    Du mutmaßt und wirst persönlich, beleidigst und ziehst die Thesen runter ohne eine Antithese aufzustellen.


    Tolle Diskussion ;-D

    @ Mickey70:

    Ja, solche Foren gibt es. Also schau doch erstmal nach und bezeichne es nicht als Blödsinn. Du findest es ganz normal über google, wenn du "foreskin restoration" eingibst. Und es geht dabei nicht nur darum, dass diese Männer unter mangelnden Empfindungen leiden (das kommt meistens erst mit den Jahre und wird immer mehr) sondern dass sie ein echtes Trauma davon haben, dass jemand so über ihren Körper fremdbestimmt hat. Also ich rede hier vor allem von unfreiwilligen Beschneidungen von Baybs und Kleinkindern. Die Berichte sind teilweise erschütternd und es ist auch oft so, dass sich solche Kinder instinktiv dagegen wehren wenn sie zum Beschneider sollen, weil sie irgendwie zu "wissen" scheinen, dass man da nicht einfach was wegschneiden soll. Das ist ein tiefer Eingriff, ein "Schutz" soll entfernt werden, das spüren die.


    Es geht vor allem darum, dass jemand das selbst entscheiden muss und alt genug dazu ist. Und von Fällen wo es medzinisch nicht anders geht, rede ich hier nicht.

    hy also ich bin am vor 1 woche und einem tag beschnitten worden.


    ich hatte noch nie was gegen eine beschneideung fand es schon immer besser und in denn letzten monaten hat sich meine vorhaut so verengt das sie öfters gerissen ist also beschneidung.


    und ich weiß es wird noch besser als es jetzt ist aber wenn ich die wahl hätte würde ich es nicht nochmal machen.


    es tut höllisch weh wenn man eine erektion bekommt ob am tag oder in der nacht die dich aus dem schlaf reißt.


    und ich will endlich wieder sex oder zu mindest selbst hand anlegen aber das kann ich wohl noch für 2 wochen vergessen. und dan fählt mir verdammt schwer also würde ich mir das an deiner stelle noch mal gut überlegen.


    hoffentlich spreche ich in 1 oder 2 monaten wieder anders darüber

    Zitat

    Also schau doch erstmal nach und bezeichne es nicht als Blödsinn. Du findest es ganz normal über google, wenn du "foreskin restoration" eingibst. Und es geht dabei nicht nur darum, dass diese Männer unter mangelnden Empfindungen leiden (das kommt meistens erst mit den Jahre und wird immer mehr) sondern dass sie ein echtes Trauma davon haben, dass jemand so über ihren Körper fremdbestimmt hat. Also ich rede hier vor allem von unfreiwilligen Beschneidungen von Baybs und Kleinkindern. Die Berichte sind teilweise erschütternd und es ist auch oft so, dass sich solche Kinder instinktiv dagegen wehren wenn sie zum Beschneider sollen, weil sie irgendwie zu "wissen" scheinen, dass man da nicht einfach was wegschneiden soll. Das ist ein tiefer Eingriff, ein "Schutz" soll entfernt werden, das spüren die.


    Es geht vor allem darum, dass jemand das selbst entscheiden muss und alt genug dazu ist. Und von Fällen wo es medzinisch nicht anders geht, rede ich hier nicht.

    Du mischst hier zwei völlig verschiedene Aspekte: Das seelische Empfinden ist eine Sache und die vermeintliche körperliche Einschränkung eine ganz andere. Dennoch: Zeige mir mal die Foren in denen hunderte bis tausende Männer ihr Leid klagen, entweder wegen psychischer oder körperlicher Gründe. So viele müssten es nämlich sein bei ca. 1 Milliarde Beschnittener weltweit. WENN Beschneidugen solche Auswirkungen hätten, dann gäbe es nicht nur sehr vereinzelte Berichte, die ich gefunden habe. Tatsache ist, dass bis auf Einzelfälle im Raritätenbereich (siehe z.B. dieses Forum hier oder andere auch) es keine Leidklagen von 99,9% der beschnittenen Männer gibt. Denn: Was die Zahl 1 Milliarde(!!) bedeutet, ist hoffentlich klar? :-)

    Darf ich mal fragen, warum du dich überhaupt dafür einsetzt oder es irgendwie "verharmlosen" willst? Dafür muss es ja irendwelche Gründe geben.


    Wikipedia:

    Zitat

    Während des ganzen Lebens hält die Vorhaut die Eichel zart und feucht und schützt sie vor Verletzungen, Reibung und Austrocknung. Die Vorhaut enthält zahlreiche Meissnersche Tastkörperchen, die durch Dehnung stimuliert werden.

    Wieso sollte man auf Nervenendigungen, die extrem sensibel sind, freinwillig verzichten? Kannst du mir darauf eine Antwort geben? Mir fällt da irgendwie kein Grund ein. Außer, dass man vielleicht selbst beschnitten ist und sich etwas schönreden will. ???

    Zitat

    Triple Inzision ist Operativ und vorhauterhaltend - klappt in 100% der fälle.

    du schreibst gerne über tripple inzision. hast du bilder wie das aussieht? man findet ja wenige infos darüber. habe mal gelesen, dass es nicht so hübsch aussieht...