Jungs, wo bleibt Eure Vorhaut nach der Beschneidung?

    Ich bin über einen Beitrag gestolpert...


    "Statt Tierversuch


    Haut züchten aus der Penis-Vorhaut"


    Ich denk dabei an Organspende. :=o


    Link zu dem Beitrag:


    http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/zukunftsmedizin/news/statt-tierversuch-haut-zuechten-aus-der-penis-vorhaut_aid_694610.html

  • 6 Antworten

    ich meine, in den USA wurden die vorhäute oft verkauft an kosmetikfirmen. bin aber zu faul, danach zu gugeln...

    Ja das ist auch der Grund, warum im südlichen Afrika ausgerechtet die Säuglingsbeschneidung so beworben wird:


    So schrieb Dr. med Paul M. Fleiss, ein renomierter jüdisch-amerikanischer Kinderarzt vor einigen Jahren bereits:

    Zitat

    Eltern sollten daher äußerst wachsam gegenüber jedem sein, der die Vorhaut ihres Kindes zurückziehen will, und besonders gegenüber jedem, der sie allzu begierig oder leichtfertig abschneiden will.


    In den USA besteht große Nachfrage an Vorhäuten seitens einer Reihe von privatwirtschaftlichen Unternehmen, und das Marketing um die Kinder und Säuglingsvorhäute ist zu einem einträglichen Wirtschaftszweig erwachsen mit einem jährlichen Multi-Millionen-Dollar Umsatz. Eine Multimillionen-Dollar Industrie. Pharmazeutische und kosmetische Unternehmen, nutzen die menschliche Vorhaut von Kindern als Forschungsmaterial. Unternehmen wie Tissue Sciences, Organogenesis und BioSurface Technology nutzen die Kindervorhaut als Ausgangsmaterial für eine Art atmungsfähige Bandage.(10)


    http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/infos-fuer-eltern/fakten-die-gegen-die-beschneidung-sprechen.html

    So wurde vor einigen Monaten ein Bericht in der südafrikanischen Zeitung "TIMES Live" veröffentlicht, der die wirtschaftlichen Interessen hinter der Beschneidungspropaganda westlicher Organisationen im südlichen Afrika zum Vorschein bringt:

    Ein Bekannter von mir sagt immer, daraus machen sie die Dönerspiesse :-)


    Scherz bei Seite, ich hätte eigentlich gedacht, die restliche Haut wird verbrannt!?

    Jetzt sind auch die englischsprachigen Beschneidungsgegner aufmerksam geworden.

    Auch die internationale Inaktivsten Community ist auf die Deutsche Idee aufmerksam geworden:


    Die Neuigkeit aus Deutschland ist in der neuseeländischen Inaktivsten-Seite circumstitions.com Hugh Young als News aufgeführt:


    Auf der Hauptseite (3 von oben)


    http://www.circumstitions.com/


    und hier


    http://www.circumstitions.com/news/news43.html#testing

    Ha, ha, ha, entfernte Vorhaut für die "Wissenschaft"? Ist ja wie beim Frisör. Ert kassiert der für das Schneiden der Haare und wenn Kundin oder Kunde den Laden wieder verlassen haben, verkauft er die Haare als Perückenrohstoff...


    Na ja, die Wissenschaft hätte Ihre Freude an meinem "Vorhautopfer" gehabt. Die wäre besten Falls als Substrat für eine Pilzzucht brauchbar gewesen. Also Rohstoff für Ledergürtel, ich glaub das weniger.


    Mal im Ernst, für gewöhnlich wird jedwelches wegen Erkrankung entnommene menschliche Gewebe als organischer Klinikabfall entsorgt.