Mein Penis ist rau | Shampoo?

    Also mein Penis ist ganz rau aber am meißten meine Vorhaut, und ich wasche mein Genital sehr oft mit Shampoo, und seit Heute weiß ich das das nicht gut ist, aber wenn ich mein Genital mit Wasser befeuchte/nass mache dann ist alles weg. Es sticht auch wenn ich die Vorhaut nachhinten schiebe.


    Gibt es eine Salbe dafür? Und wenn ja wie viel kostet die circa


    Gruß

  • 21 Antworten

    Okay danke für die schnelle antwort, aber ich bin dennoch ein bisschen besorgt weil ich auf dieser Seite gelesen habe das da die Haut aufreißen könnte und dann blutet man.. dewegen bin ich da noch bisschen besorgt.

    Zitat

    und ich wasche mein Genital sehr oft

    Definiere "sehr oft".


    Wenn man seine Genitalien im Abstand von 30 Sekunden wäscht, unter Zuhilfenahme elekrisch betriebener Drahtbürsten, Bandschleifer, Hobel, Hochdruckreiniger, Sandstrahlgebläse und mithilfe von Backofenreiniger, Essigreiniger, Ata und Entkalker, dann ist es ganz normal, dass die Haut sich hinterher wie Wildleder anfühlt.


    Entspann dich einfach mal, es reicht auch, "ihn einmal am Tag zu waschen. Einmal alle zwei Tage reicht auch. Notfalls auch einmal in der Woche!


    Denk an die Matrosen der Endurance auf Elephant Island 1916, die hatten monatelang gar keine Seife, haben ihre Kleidung nur ausgekocht und das Fett mit Messern versucht abzuschaben. Die haben auch alle überlebt.

    Zitat

    weil ich auf dieser Seite gelesen habe das da die Haut aufreißen könnte und dann blutet man.. dewegen bin ich da noch bisschen besorgt.

    Aber das ist doch bei dir grad gar nicht so?


    Dann halt normal waschen und nach dem Duschen eincremen. Problem gelöst

    Zitat

    Also mein Penis ist ganz rau aber am meißten meine Vorhaut,

    Zitat

    Es sticht auch wenn ich die Vorhaut nachhinten schiebe.

    Könnte es sein, dass du einen Ausfluss hast, der dann krümelig wird und bei dir diese rauhe Oberfläche und das stechende Gefühl erzeugt?


    Ich will dir keine Angst machen, aber bitte überprüf mal, ob da was dran sein könnte.


    https://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/sti/gonorrhoe.php


    Es muss ja nicht Trpper(Gonorrhoe) sein. Chlamydien z.B. verursachen ein Brennen (du schreibst von Stechen) und Ausfluss.


    Ich hoffe jedoch, meine Bedenken sind falsch und es reicht wenn du in Zukunft mehr (sprich täglich, vor allem auch nach SB) auf Hygiene und Pflege deines Penis achtest.

    Zitat

    Entspann dich einfach mal, es reicht auch, "ihn einmal am Tag zu waschen. Einmal alle zwei Tage reicht auch. Notfalls auch einmal in der Woche!

    :-o :-X

    Für mich hört sich das so an, als ob die Haut lädiert ist, nach fünf mal Penis schrubben am Tag.


    So ein Waschfimmel hat mit Hygiene nichts zu tun. Das ist selbstverletzendes Verhalten.


    Früher hatte man nicht warmes Wasser im Zimmer. Da wurde einmal in der Woche gebadet, alle im selben Wasser und vielleicht einmal in der Woche noch der Spatz so gewaschen aus der Schüssel.


    Wenn man mehrtägig irgendwo zelten ist, dann überlebt man auch, wenn man sich nur einmal alle vier Tage wäscht.

    Wie kommst du auf die Idee, ihn mit "Shampoo" zu waschen? Shampoo trocknet die Haut viel zu sehr aus. Nimm normales Duschgel, oder bis es besser wird nur Wasser und eine Hautcreme, damit sich die ausgetrocknete Haut regenerieren kann.

    Mit Frau von heute und mit vielen Männern von heute kann man sowas nicht machen.


    Denn die gehen ohne Intimspray, Harspray, Eau de Parfum, Eau de Toilette, Nagellack, Hornhautraspel, Schminkkoffer und Glätteisen wohl kaum zu weit raus in den Garten.


    Sonst würdenj sie sich vor sich selber ekeln ;-D

    Schade, dass man selbst bei einer so einfachen Frage nicht mal beim Thema bleiben kann und direkt die Sagrotan-Keule rausholen muss.


    Der TE wäscht sein bestes Stück mit Shampoo, das sollte man eben nicht tun. Duschgel oder Intimwaschlotion wäre angebracht und bis die trockene Haut weg ist, einfach mal eincremen. Ich würde mal Nivea testen, bevor man da jetzt was teures aus der Apotheke holt. Die ist ja recht sanft... (Wobei der Einwand mit den Geschlechtskrankheiten nicht doof ist, falls da Krümel und Mief zu dem Problem kommen.)


    Conan, früher haben die Leute auch jeden Tag auf dem Fischmarkt verkauft und sich selten gewaschen. Find den Umgang mit der Hygiene heutzutage irgendwie angenehmer.

    Meiner Meinung nach reicht es, sich alle zwei Tage zu duschen.


    Ich brauche ein Stück Seife oder abwechselnd eine milde Waschlotion und irgendeine ganz einfache Handcreme. Und Zahnpasta. Ende.


    Alles andere von diesem Drogerie-Rotz ist für mich in erster Linie potenzielles Allergen, das dem Verkäufer nutzt, sonst niemand.


    Wenn ich in einen Drogeriemarkt reingehe, und mir anschaue, was dort vermarktet wird, dann ist das in meinen Augen für willige Kauf-Schafe, die sich blind gerne zu Opfern der Zivilisation machen lassen.


    Und unser Threaderöffner bietet sich als zukünftiger Markt an, waschwütig ist er ja schon. Er kann sicher von der Industrie ein weiteres rentables Opfer aus ihm gemacht werden für 500 Sorten Intimsalbe, kühlendes Fussgel, Haaröl, Intimspray, und Spezial-Arschlochsalbe.

    Der einzige, der an einen Waschzwang denkt, bist du. Der TE schrieb zwar, dass er sich oft mit Shampoo wäscht, aber dass das "mehrmals am Tag bedeutet, siehst nur du. Für mich liest sich das zusammen mit dem "seit heute weiß ich" eher als ob er sich an einigen Tagen den Intimbereich mit Shampoo wäscht, an anderen dafür dann mit was anderem.


    Und diese Bekrittelung der Produktvielfalt finde ich total albern. Schön dass dir ein Stück Seife reicht, bei mir trocknet Stückseife alles aus (ja, alle) und ich bin froh, dass ich ausweichen kann und nicht gezwungen bin die gleiche zu benutzen wie du. %-| Ich verstehe diese Engstirnigkeit nicht, vor allem wenn sie gepaart wird mit unwissender Überheblichkeit oder direkt Dummheit. (Und der Spruch mit dem Glätteisen und dem Garten ist definitiv letzteres.)

    Zitat

    Und unser Threaderöffner bietet sich als zukünftiger Markt an, waschwütig ist er ja schon.

    Wo liest du das denn heraus? ":/


    Ich habe nur gelesen, dass der TE seinen Penis sehr oft mit Shampoo wäscht. Ob mit "sehr oft" wöchentlich, täglich, stündlich oder minütlich gemeint ist, blieb bisher offen.


    Warum muss man direkt so über jemanden herfallen, der eine einfache Frage gestellt hat?


    Shampoo ist nicht gut geeignet, um damit den Intimbereich zu waschen. Je nach Beschaffenheit der Haut und des Shampoos kann es leicht zu Austrocknungen kommen.


    Abhilfe kann eine Lotion oder Creme schaffen. Falls gar keine Besserung eintritt, kann man das auch vom Urologen schnell abklären lassen.

    Ich deute das sehr oft mit Shampoo waschen als "sehr oft".


    Zumal, wenn man die Vorhaut zurückzieht und es brennt, weil die Haut schon so ausgedünnt und angegriffen ist.


    Deswegen mein Rat, einmal jeden Tag waschen, oder sogar alle zwei Tage! Und ganz einfach, sowohl vom kurzen Zeitaufwand als auch vom Wahl eines ganz einfachen Waschmittels.


    Mir kommt das so vor, als ob die "Hygiene" hier möglicherweise übertrieben wird. Ich hatte in Jungen Jahren auch so eine Phase. Und heute z.B. noch achte ich relativ peinlich auf die Sauberkeit meiner Hände.


    Aber wenn ich irgendwas richtig Dreckickes angefasst hab, dann reicht es auch, die Hand 15 Sekunden mit etwas Seife zu waschen. Man braucht nicht 10 Minuten die Haut mit Seifenlauge mißhandeln.