Probleme beim Sex

    Hallo zusammen,


    hoffe ihr könnt mir mit bei meinem Fragen weiterhelfen.


    Also ich bin 28 Jahre alt und wurde als Kind wegen einer Verengung und Entzündungen Teilbeschnitten. Es wurde relativ wenig entfernt, schlaff ist die Eichel fast vollständig bedeckt.


    Nun ist es so das die Entzündungen in den den letzten Jahren zurück gekommen sind. Häufig nach GV oder SB, manchmal aber auch ohne erkennbaren Grund. Ich war deshalb bei diversen Ärzten, allerdings ohne wirklichen Befund. Es wurde mir zu einer vollständigen Beschneidung geraten, welche ich aber abgelehnt habe.


    Mittlerweile bekomme ich die Vorhaut im steifen Zustand nur noch mit Mühe ganz zurück. Spricht man da schon von einer Verengung?


    Kennt sich jemand damit aus und hat eine Idee wie man das Problem lösen kann?


    Ansonsten denke ich darüber nach mich ganz beschneiden zu lassen, da die Sache meine Beziehung und mein Sexualleben negativ beinflusst.


    Man liest darüber darüber aber viel negatives. Hat das jemand als Erwachsener machen lassen und ist zufrieden?

  • 16 Antworten
    Zitat

    Mittlerweile bekomme ich die Vorhaut im steifen Zustand nur noch mit Mühe ganz zurück. Spricht man da schon von einer Verengung?

    Ehrlich gesagt, meine spontane Reaktion dazu: Hä????


    Sinn und Zweck der Vorhaut ist es die empfindliche Eichel im schlaffen Zustand des Gliedes zu bedecken. Wird der Penis steif, soll die Vorhaut automatisch zurückfahren um die empfindliche Eichel für's Vergnügen freigeben. Es ist daher für jeden gesunden Mann schwierig im steifen Zustand die Vorhaut über die Eichel zurück zu bekommen. Das ist eine schwerer Anwender-Fehler! ]:D

    Zitat

    Nun ist es so das die Entzündungen in den den letzten Jahren zurück

    ... falsche oder mangelnde Hygiene.


    -Jeden Tag auch unter der Vorhaut mit frischem Wasser waschen.


    -Bettwäsche regelmäßig wechseln (die Bettwäsche als Kochwäsche oder mindestns >60° waschen).


    - jeden Tag eine frische Unterhose anziehen. Unterhosen sollten als Kochwäsche oder mit mindestens >60° gewaschen werden


    - Ernährung überprüfen (mehr frisches Obst und frisches! Gemüse essen), mehr Bewegung gerade auch an frischer Luft - das Immunsystem scheint angeschlagen zu sein

    Hygiene ist denke ich okay, Duschhe oder Bade täglich und reinige mich, auch unter der Vorhaut mit Wasser und milder Seife. Unterhosen werden täglich gewechselt, Sport mache ich auch aber nicht draußen . Ernährung könnte tatsächlich besser sein! Und ja du hast recht mein Immunsystem ist tatsächlich etwas angeschlagen.


    Danke für die Hinweise

    Hallo,


    ich kann Dir nur dringend zur kompletten Beschneidung raten.Du hast durch die Teilbeschneidung beim Dehnen und Zurückziehen Deier Vorhaut immer wieder Einrisse bekomen ,die vernarbt sind und jetzt eine neue Vorhautverengung gemacht haben ,deshalb auch die Entündungen. Abhilfe schafft nur die komplette Beschneidung ,die aber sofort und für immer.Mein kleiner Sohn hatte das, seit er beschniten ist -vollständig- hatte er nie mehr Probleme.


    Mein Patner hatte eine überlange Vorhaut und wurde mit Mittebeide sehr glückich mit dem Beschneidungsergebnis, er wurde deissig beschnitten ,weil ich es mir so sehr gewünscht hatte, da seine Eichel sonst immer bedeckt war.Wir sind absolut glücklic mit dem Beschneidungsergebnis, es wurde natürlich absolut vollstndig bbeschnittenWenn Du Fragen hast,melde Dich.


    Gruss


    Anja

    Zitat

    Mittlerweile bekomme ich die Vorhaut im steifen Zustand nur noch mit Mühe ganz zurück. Spricht man da schon von einer Verengung?

    Wenn du sie nicht mehr über die Eichel ziehen kannst, kann man von einer Verengung sprechen.


    Eine Behandlungsmöglichkeit ist das du zuerst den entzündlichen Vorgang zurück drängst z.B. mit entzndungshemmenden Mitteln, Salben.


    Danach könnte man die Vernarbungen behandeln mit Hautpflegenden Cremes, Narbenmobilisation, Faszienbehandungen, Vorhaut-Massage.


    Anschließend kann man versuchen die Verengung aufzudehnen.

    wenn schon vernarbt, ist das Thema durch.


    Geh' halt mal hzum Uro und sag, er soll so wenig wie möglich wegnehmen, der kann doch entscheiden, wo er das Messer ansetzt... muss ja nichet gleich alles ab...


    zwei meiner kids wurden mit 10 teilbeschnitten und das sieht jetzt so aus wie "natürlich", was es vorher logischerweise nicht tat. Das ist ja Sinn und Zweck eine Teilbeschneidung.


    Ich würde mal die Seife weglassen. Ernsthaft. Weil iwas scheint ja zu reizen und die Flora zu zerstören. Egal, ob es mild ist oder nicht, bei mir haben milde Seifen etc.. ständig Pilze ausgelöst.