Probleme nach radikaler Beschneidung

    Hallo,


    ich wurde vor 4 Tagen radikal beschnitten, weil ich eine starke Phimose hatte (konnte im errigiertem Zustand nichtmal die Eichelspitze sehen). Heilung verläuft eigentlich ganz gut bis auf die Schmerzen bei nächtlichen Errektionen. Die sind nämlich genau mein Problem. Am Anfang dachte ich, dass es schemrzt, weil es gegen die Unterhose scheuert, aber die letzten 2 Nächte habe ich gemerkt, dass der Penis dich bei einer Errektion total überspannt und deshalb weh tut. Am Morgen hab ich selbst im nichterrigiertem Zustand das Gefühl, dass er n bissel hart ist. So als hätte ich eine Muskelverspannung im Penis. Da wollte ich fragen ob das normal ist, da er irgendwie keine chance zur "Entspannung bekommt, da es jede Nacht ja schmerzhaft wird :-(


    Wäre für jede Antwort dankbar.

  • 8 Antworten

    Das mit den nächtlichen erektionen kenn ich, und das zieht richtig weil man da die nähte spürt! Sobald ich ne erektion bekommen hatte bin ich panisch aufgewacht und hab an was ekliges gedacht damit die schnell runter geht ^^ das ging dann so jede stunde oder alle 2 . Hatte einfach angst das dann ne naht aufgeht oder so, und einmal unters messer reicht!

    Wenn es zu sehr spannt! Kannst du auch die Schafthaut zur naht hinz ziehen! Das entspannt dann die Nart und es besteht nicht die gefahr das was reißt! Ich kenne das aus eigener Erfahrung!


    Geht aber vorbei wenn erstmal alle Fäden rausgefallen sind!


    Bis dahin alles gute.


    MFG: johnny


    PS: Was auch gut hilft gegen ne Erektion ist einfach mal das große einmal eins aufsagen ^^ (so habe ich mir immer geholfen)!

    danke für eure Antworten. Ich werde euren Rat heute Nacht mal befolgen :-)


    Aber noch ne FRage: Juckt bei euch die geschwollene Stelle auch so arg wie bei mir? ~.~

    Bei mir ist das schon wieder vorbei! Aber das Jucken ist normal! Ist ein Anzeichen des Heilungsprozesses! Da müsst ihr nun durch ohne groß dran rumm zu kratzen!


    Also das packst du schon!


    MFG: Johnny

    mmh ich wurde gestern beschnitten ... und heute morgen musste ich feststellen das der verband rot is :P also nich komplett triefend durchgeblutet aber schon rot ... ich denke mal das das an der nächtlichen errektion liegt aber war das bei euch auch so? is das normal?

    Wenn du erst vor gut 24 Std. beschnitten wurdest ist das vollkommen normal das es etwas nachblutet! Das kann auch noch die erste und nen Teil der zweiten Woche vorkommen!


    Du musst nur darauf achten, das sich nix entzündet! Wenn irgendwo eine entzündete Stelle auftreten sollte oder du ne komische eitrige Flüssigkeit im Verband haben solltest, darfst du nicht zögern zum urologen zu gehen und das abchecken und ggf. behandeln zu lassen!


    MFG: Johnny

    ja, das ist normal


    ich wurde selbst vor 4 wochen beschnitten, es wurde immer besser mit der zeit.


    ic hhabe keinerlei creme benutzt, lediglich ab dem 2. tag meinen penis in kamillentee gebadet, und nach 2 wochen war alles schon ganz gut verheilt, ein paar fäden gingen von alleine raus, und nach der 3. woche hab ich die retlichen 3 selbst gezogen, war nur einmal beim arzt (nach 3 wochen) und er meinte es sähe super aus.


    ich bin frph dass ich mich beschnitten hab, hatte eine phimose, bei der die vorhaut sogar mit der eichel verwachsen war.


    ist echt die beste lösung gewesen