Sehr empfindliche Eichel

    Hallo erstmal,


    ich bin neu hier im Forum und hoffe ihr könnt mir helfen. Habe bisher nichts vergleichbares im Internet gefunden.


    Ich bin 21 Jahre alt und litt an einer Vorhautverengung.


    Mit 18 Jahren habe ich mich dann endlich Beschneiden lassen (Radikal) und hatte gehofft das Thema ist gegessen.


    Mein Problem ist aber, meine Eichel ist auch nach den 3 Jahren jetzt immer noch sehr empfindlich.


    Der Alltag also laufen und die normalen Bewegungen sind kein Problem. Aber wenn ich mit Trockenen Händen über die Eichel streife geht es nur die ersten Sekunden gut, danach fängt es an zu schmerzen.


    Mit Feuchtigkeit ist es ähnlich.


    Traue mich daher auch ehrlich gesagt kaum noch daran, weil es wirklich sehr unangenehm ist.


    Selbst beim Masturbieren lasse ich die Eichel außen vor.


    Habe des öfteren schon versucht meinen Schweinehund zu überwinden und trotzdem in die Offensive zu gehen was Frauen angeht.


    -Mir einen Runterholen lassen (eingeschlossen Eichel) geht gar nicht, es schmerzt nur.


    -Wenn Sie bläst komme ich meist schon nach den ersten 10 Sekunden.


    -Beim "Versuch" Sex zu haben komme ich ebenfalls schon beim Eindringen.


    Das ganze ist mir echt Peinlich, aber ich finde einfach keine Lösung dafür.


    Und das Problem ist auch, das ich schon kaum noch versuche Frauen näher zu kommen, um mir diese Peinlichen Augenblicke zu ersparen.


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, danke schon mal im vorraus.

  • 17 Antworten

    Naja was für U-Hosen trägst du? Enge oder weite Boxer z.B.


    Pflegst du deine Eichel eventuell mit Creme?


    Hat sich die Eichel nach der Beschneidung verändert?


    Sicher das die Sensibilität von der Eichel kommt und nicht von der Narbe bzw. eventuell noch vorhandenen Frenulum?

    Zitat

    Mein Problem ist aber, meine Eichel ist auch nach den 3 Jahren jetzt immer noch sehr empfindlich.

    Nach der Beschneidung ist die Eichel zu Anfang reizempfindlicher. Die freien Nervenendigungen der Eichel sowie der Nervus dorsalis Penis sind noch überempfindlich.


    Es kann sein, dass die die Überempfindlichkeit der Nerven sich nicht gebessert hat und somit mit einer erhöhten Empfindlichkeit reagieren.


    Probier mal ein Desensibilisierungstraining


    um die eichel zu desensibilisieren kannst du


    AM ANFANG:


    - die eichel ab und zu mit einem weichen lappen berühren. dabei mit dem lappen die eichel betupfen, streicheln, kreisen, massieren. zuerst leicht so wie es für dich am angenehmsten ist.


    später wenn du das gut vertragen kannst, den druck entwas erhöhen, also mit mehr druck kreisen, massieren, tupfen.


    STEIGERUNG:


    - du kannst die eichel auch mit anderen gegenständen massieren z.b. einer sensitiven zahnbürste, rauhen und weichen marterialien, warm und kalt anwendungen.


    - die eichel auch mal mit den händen kneten, massieren. im schmerzfreien berich so wie du es haben kannst.


    - die eichel öfters mal frei tragen, also zuhause, in der unterhose. durch das freie tragen gewöhnt sie sich an die äußeren reize.


    mit der zeit wir die eichel dann etwas unempfindlicher


    Versuch das mal


    Gruss

    Hey, danke erstmal für die Antworten und sorry das ich erst jetzt wieder schreibe hab es die woche nicht an den Rechner geschafft.

    @ CSchnuffi5

    Ich Trage stoff Boxershorts.. würde eher sagen eng anliegend aber hab schon spiel drin, also nicht komplett eng.


    Wie gesagt, Laufen und der normale Alltag ist ja in Ordnung, im Prinzip geht das ganze empfindliche erst mit der Erregung los.


    Hab auch anfangs überlegt ob es einfach nur eine Kopfsache ist, zumindest was das schnelle kommen angeht, nur geht auch selbst Masturbieren nicht wesentlich länger :x

    Zitat

    Sicher das die Sensibilität von der Eichel kommt und nicht von der Narbe bzw. eventuell noch vorhandenen Frenulum?

    - Das kann ich nicht ganz sicher sagen, Narbe und Frenulum sind auch sehr sensibel und wohl möglich auch einer der Gründe, aber ich glaube nicht das es nur daran liegt. Könnte man das Testweise anders behandeln?

    @ Hyperion

    Von diesem Training habe ich schon gelesen und es auch versucht. Klappt soweit ganz gut und ich mache auch Fortschritte, nur ist es halt bei Erregung immer noch recht unangenehm wenn man daran kommt.


    Danke nochmal :)

    Mein Tipp:


    Weitere Unterhose tragen. So das die Eichel immer etwa bei jeder Bewegung an der Unterhose scheuert. Dann reguliert sich das mit der Empfindlichkeit recht schnell.

    Hallo Raik,


    was Du beschreibst, ist bei meinem Mann genau so. Ich hab mich immer gewundert warum ich ihn nicht mit der Hand berühren darf und ist es bei Dir auch so, dass man wären des Höhepunkts sofort aufhören muss? Auch er kommt immer nach 5-10 Minuten.


    Im Internet hab ich gefunden, dass durch die Beschneidung das Schmerzgefühl bei manchen nicht mehr in der Eichel ausgeschaltet wird. Ich stell Dir den Text und die Seite so ich es her habe rein:


    [Während sexueller Betätigung] werden die alltäglichen schützenden, simplen, eher unangenehmen Schmerz- und Temperaturreize, die von der Eichel kommen, solange sie sich in Ruhe befindet, durch die Stimulation der Vorhaut ausgeschaltet: dank der inhibitorischen Interneurone im Rückenmark. Mit anderen Worten: Erst wenn eine ausreichend starke Flut an Reizen von der Vorhaut in das Rückenmark fließt, werden inhibitorische [hemmende] Interneurone aktiviert, welche die Reizimpulse seitens der Eichel ausschalten bzw. begrenzen, sodass der Mann vorübergehend nichts mehr in seiner Eichel fühlt, weil er solche [Schmerzempfindungen beim Geschlechtsverkehr] in diesem Moment auch nicht spüren will. Was geschieht stattdessen beim beschnittenen Mann? Wenn der Orgasmus beginnt, aber der verbleibende sensorische Input aus der [restlichen] Vorhaut nachlässt, reicht dieser natürlich nicht aus, und damit gibt es nicht mehr genug [Input aus der Vorhaut], um die Inhibition [die Hemmung] der Eichel aufrechtzuerhalten. [In Folge] will der Mann die sofortige Beendigung der Bewegung; [er] zieht sich entweder [aus seiner Partnerin] zurück, oder, wenn [sein Penis] immer noch eingeführt ist, [erklärt er]: "Um Himmels willen, aufhören! Beweg dich nicht. Ich halte es nicht mehr aus!"


    Dies ist ein sehr häufiges Phänomen bei beschnittenen Männern...


    http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/beschneidung-und-sexualitaet/neurologie-der-vorhaut-und-des-penis.html

    hallo leute bin 16 jahre alt und habe gerade eine beschneidung hinter mir. Der Hintergrund war,dass ich mit 8 Jahren schonmal einen Eingriff wegen einer Vorhautverklebung hatte. Danach war alles gut, außer das meine Eichel sehr empfindlich war bzw. ist. Damals war das jedoch kein Problem weil die Eichel von der Vorhaut geschütz war. Wenn ich allerdings geduscht habe oder Ähnliches und ein Handtuch meine Eichel berührt hat hat es unheimlich geschmerz. Ich konnte meine Vorhaut auch nur im erregten Zustand nicht maximal nach hinten streifen. Ein Freund war in einer vergleichbaren Situation und ließ sich bescheiden.Also habe ich mich nach langer Überlegung dazu entschieden eine Beschneidung durchzuführen mit dem Hintergedanken, dass ich in diesem Zustand keinen Geschlächtsverkehr ohne Schmerzen haben könnte. doch jetzt 4 tage nach der OP (Radikal) ist meine Eichel immernoch genau so empfindlich wie vorher und ich komme kaum durch den Alltag. Ich laufe schon den ganzen Tag in Boxershorts rum und verstreiche 2mal täglich bepanthen auf meiner Eichel aber bisher wird es nicht besser.


    was soll ich machen? :-/

    Hallo kasper7,


    trage engere Unterhosen als Shorts und trage "ihn" nicht hängend, sondern nach oben Richtung Bauchnabel, ggf. mit einem langem Stück Pflaster von der Rolle, worauf du in der Mitte ein Stück Taschntuch klebst fixierst. Bade täglich "ihn" in Kamillenbad und lass die Salbe weg. Wenn die Fäden alle weg sind, massiere "ihn" leicht mit Babyöl ein.

    Hallo Leute,


    ich bin 16 und bei mir ist die Eichel mein ganzes Leben schon ÄUßERST empfindlich. Ich kann sie nicht mal selbst berühren. Sofort schmerzt es. Trocken ist sie rund um die Uhr. Hat das auch jemand? Wie habt ihr das bewältigt? Bitte Antworten!


    Gruß Christoph

    hallo christoph (karpfen1502) ich bin 19 und hatte genau das gleiche problem meine eichel war extrem empfindlich. ich hab das durch training weg bekommen jeden tag nach dem aufwachen habe ich ganz, ganz vorsichtig meine eichel berührt und noch ca. 6 wochen auch gestreichelt. nach sechs monaten war es dann okay heute kann ich sie ganz normal anfassen.