• (Un)Empfindlichkeit der Eichel nach Beschneidung

    hey leute hab mich grade mal hier angemeldet, finde die seite echt super. :)= ich hoff ich schreib jetzt hier in den richtigen thred, falls nicht, bitte nicht übel nehmen, hab mich grade erst angemeldet. und zwar hab ich folgendes "Problem": wurde am 05.05.2010 radikal beschnitten, wegen starker vorhautverengung.(schon seit längerer zeit,hab mich aber…
  • 22 Antworten

    okay ich werd morgen meinen dad in die apotheke schicken,um bepanthen zu besorgen.


    soll ich diese dann auch auf die eichel auftragen?(wenn ja,dick oder dünn?)


    und auch über die gesamte geschwollene fläsche und über die fäden?

    quatsch ich bin echt froh über jeden der mir bissien was dazu erzählen kann... :)


    ich hoffe aber das sich das mit der empfindlichkeit schnell legt....

    Ich war da recht ungehemmt - hab einfach dünne 12x12cm-Kompressen dick mit der Salbe bestrichen (so daß ein wirklich geschlossener Salbenfilm entstand) und sie dann um die Eichel gewickelt. Hat dann automatisch anteilig die Naht mitbedeckt.


    Die Salbe haftet, aber klebt nicht. Daher ist es nicht schlimm, wenn sie auf den Fäden aufliegt, wenn du die Kompresse abziehst, entsteht keine Spannung an den Fäden.

    okay ich werd das dann auf jedenfall probieren, egal was der arzt dazu meint.


    der sagte nämlich das ich keinen verband oder kopressen oder ähnliches mehr drumwickeln sollte....

    Sollst die Kompresse ja nicht rumwickeln sondern einfach mit der Creme an die Eichel tun. Ich wurde am 13.4 beschnitten und mit der Kompresse und Creme gings sehr gut trotz empfindlicher Eichel 3 – 4 Wochen solltest du schon einplanen bis es wieder passt.

    Hey, ich musste mich einfach hier Anmelden um meinne Senf dazu zu geben was jemand auf der ersten Seite geschrieben hat Oo

    WTF?


    Sorry aber ich wurde jetzt vor knapp ner Woche radikal beschnitten, bin 20, und bei mir war es nach ca 5 Tagen abgeschwollen. Mein Urologe meinte es sollte schon nach ca ner Woche bageschwollen sein, sonst hätte ich nochmal hingemusst.

    Zitat

    ich renne zu hause den ganzen tag "unten ohne" rum und schlafe nachts fast ohne decke weil die kleinste berührung der eichel schmerzt und solangsam macht mir das ganze :°( angst.

    Mein Arzt meinte zu mir ich solle enge Unterwäsche tragen, damit der Penis nicht in und her schubbern kann, und ihn "hoch lagern" als als wenn du ne Erektion hast, damit die Schwellung nachlässt.

    Zitat

    Zu Anfang und v.a, postoperatiov die ersten Zeit ist die Eichel immer Reizempfindlicher gegenüber allen berührungen. Die freien Nervenendigungen der Eichel sowie der Nervus dorsalis penis sind noch überempfindlich bzw reagieren nach der Op mit einer erhöhren Überempfindlichkeit. Diese Überempfindlichkeit kann 1-2 jahre anhalten, was bei jedem verschieden ist.

    1-2 Jahre, mal erlich Oo DU darfst laut Arzt nach 4 Wochen wieder Geschlechtsverkehr haben oder wennde willst auch Mastrubieren, wie soll dass gehen wennde 2 Jahre ne Übermepfindliche Eichel hast also erlich^^ Bei mir wirds schon etwas weniger, nur die Spitze, ist noch am Emfpindlichsten aber nach 4 Wochen wird sich dass wieder normaliesiert haben^^ 1-2 Jahre...lol^^

    Zitat

    Mit der Zeit wird die Eichel durch häufige Reibung und Austrocknung immer unsensibler ( Verhornung durch Zunahme des Plattenepithels) und auch die sich bildende Kreatinschicht sorgt für eine weitere Desenibilisierung, was u.U. auch einen starken Reiz und Gefühlsverlust bedeuten kann.


    Es kann natürlich sein, dass dies bei dir nicht der Fall ist, aber es kann über die Jahre hinweg zu einer voranschreitenden Desensibilisierung kommen.


    Bei einigen Männern ist das so extrem, dass sie kaum noch etwas an der Eichel spühren und sehr unglücklich werden.

    Ja von 1.000.000 Männern werden davon 5% total unglücklich weil sie weniger "spüren", alles Einbildung meiner Meinung nach. Denn ich bin froh wenn ich es zur Abwechslung mal ohne Schmerzen amchen kann, der Mann hält länger durch, weil die Eichel unempfindlicher ist, aber so abstumpfen dass man nichts mehr spürt...5% passieren dass viel durch irgendeinen zufall^^

    Zitat

    da ich sowieso schon voll die panik schiebe wenn ich mein ding anschaue-.-

    Haha ja der zweite Tag und der Verband muss ab xD In der Dusche Verband vorsichtig nass gemacht, Verband ab und dann....WTF?!?!?!? xD Nähte, Schwellungen ect xD Dasslegt sich wieder^^

    Zitat

    Nach 4 Tagen kannst du keine Wunderheilung erwarten und bis wirklich alles richtug verheilt ist, dauert es Wochen und Monate.

    NOOOOOOPE^^


    1 Monat wird gerechnet, nach 1 Monat darfsde wieder Sex haben bis die "Wundheilung" beendet ist, was danach ist kann ich persöhnlich net sagen aber soviel wird sich da netmehr verändern^^

    Zitat

    Ja von 1.000.000 Männern werden davon 5% total unglücklich weil sie weniger "spüren", alles Einbildung meiner Meinung nach. Denn ich bin froh wenn ich es zur Abwechslung mal ohne Schmerzen amchen kann, der Mann hält länger durch, weil die Eichel unempfindlicher ist, aber so abstumpfen dass man nichts mehr spürt...5% passieren dass viel durch irgendeinen zufall^^

    Zufall? Naja.


    Wenns wirklich so wär, wärs ja an sich nicht schlecht :-DStudien sprechen von einem durchschnittlichen Abfall der Empfindlichkeit um 75% nach einer Beschneidung (DURCHSCHNITT. Das schließt die 5%-Theorie aus^^), Zitat aus dem Pressebericht:

    Zitat

    The Sorrells study was conducted to map fine-touch pressure thresholds of the adult penis in circumcised and noncircumcised males to compare the two populations. Researchers measured fine-touch sensitivity of circumcised and intact (noncircumcised) penises at 17 specific sites on the penis. What they learned even surprised the researchers: the most sensitive part of the penis is the preputial opening, the lips of the foreskin. The results also confirmed that the frenulum and ridged band of the inner foreskin are highly erogenous structures that are routinely removed by circumcision, leaving the penis with one-fourth the fine-touch sensitivity it originally had.

    Auch ist nachgewiesen, dass die Eichel zusätzlich noch im Lauf der Zeit abstumpft, da sich eine Keratinschicht (d.h. Hornhaut) bildet, was einen weiteren Gefühlsabfall zur Folge hat.


    Deswegen ist dieser starke Gefühlsabfall keine Illusion oder Herbeidichtung. Im Gegenteil ;-) Du weißt ja jetzt noch nicht, wie sich das alles über die Jahre verändern kann.

    Zitat

    WTF?


    Sorry aber ich wurde jetzt vor knapp ner Woche radikal beschnitten, bin 20, und bei mir war es nach ca 5 Tagen abgeschwollen. Mein Urologe meinte es sollte schon nach ca ner Woche bageschwollen sein, sonst hätte ich nochmal hingemusst.

    Die postoperative Schwellung bei einer Beschneidung beträgt normal um die 2 Wochen, laut dem Urologielehrbuch, dass ich hier habe. Also treffen sich du und Hyperion so ziemlich in der Mitte. ;-)

    Zitat

    1-2 Jahre, mal erlich Oo DU darfst laut Arzt nach 4 Wochen wieder Geschlechtsverkehr haben oder wennde willst auch Mastrubieren, wie soll dass gehen wennde 2 Jahre ne Übermepfindliche Eichel hast also erlich^^ Bei mir wirds schon etwas weniger, nur die Spitze, ist noch am Emfpindlichsten aber nach 4 Wochen wird sich dass wieder normaliesiert haben^^ 1-2 Jahre...lol^^

    Das kommt auf die vorhergehende Empfindsamkeit an. Die Eichel stumpft ab, aber wie lang dies dauert und wie stark das ist, ist sehr stark individuell verschieden – mit Sex und mit SB hat das ja nichts zu tun ;-)


    Viele Männer müssen aufgrund der Überempfindlichkeit nach der OP Gleitmittel verwenden.


    Liebe Grüße

    Adibus

    Zitat

    Hey, ich musste mich einfach hier Anmelden um meinne Senf dazu zu geben was jemand auf der ersten Seite geschrieben hat Oo

    OMG


    Muss das sein?


    ;-D :-p

    Zitat

    Sorry aber ich wurde jetzt vor knapp ner Woche radikal beschnitten, bin 20, und bei mir war es nach ca 5 Tagen abgeschwollen. Mein Urologe meinte es sollte schon nach ca ner Woche bageschwollen sein, sonst hätte ich nochmal hingemusst.

    Du kannst nicht von dir auf andere schließen.


    Mag ja sein das es bei dir schnell abgeschwollen ist, aber wen du dich ein wenig mit dem Lymphsystem und Ödemen auskennst, wirst du verstehen das es bei jedem anders ist und das Schwllungen bzw üpostoperative Ödeme schon Wochen anhalten können.


    Also erstmal informieren, dann Senf dazugegen ;-)

    Zitat

    1-2 Jahre, mal erlich Oo DU darfst laut Arzt nach 4 Wochen wieder Geschlechtsverkehr haben oder wennde willst auch Mastrubieren, wie soll dass gehen wennde 2 Jahre ne Übermepfindliche Eichel hast also erlich^^ Bei mir wirds schon etwas weniger, nur die Spitze, ist noch am Emfpindlichsten aber nach 4 Wochen wird sich dass wieder normaliesiert haben^^ 1-2 Jahre...lol^^

    Du schließt schon wieder von dir auf andere. Es ist oft so, das nach dem operativen Eingriff die Nervenenden überreizt und überempfindlich sind.


    Die nervalen Strukturen bzw Nervenendigungen können 1-2 Jahre überempfindlich bleiben, das ist aber natürlich bei jedem auch anders.


    GV ist dann erlaubt, wenn die Fäden aus sind und die Wunde gut verheilt ist.

    Zitat

    NOOOOOOPE^^


    1 Monat wird gerechnet, nach 1 Monat darfsde wieder Sex haben bis die "Wundheilung" beendet ist, was danach ist kann ich persöhnlich net sagen aber soviel wird sich da netmehr verändern^^

    Man kann nicht sagen nach einem Monat ist alle wieder verheilt. Wenn man sich die Stadien der Wundheilung anschaut sieht man das Wundheilung ihre Zeit braucht:


    Wenn man sich nach den Stadien der Wundheilung richtet ( hier in Tagen aufgeführt und in der Litteratur auch unterschiedlich beschrieben), so verläuft die Wundheilung folgender maßen:


    Nach der Op kommt es zur zur sog Exsudationsphase ( Phase der Entzündung) die ca. 2-7 Tage anhält


    Dann folgt die Proliferationsphase ( Übergangsphase, Kollagenbildung, Heilung des Bindegewebes ab dem 5-7 Tag) welche ca.21-28 Tage anhält.


    Dann folgt die Remodulationsphase ( Stabilisierungsphase und größere Belastbarkeit der extrazelluären Matrix/Narbengewebe entsteht) ca. 28-60 Tage.


    Nach 60 bis ca. 360 Tagen kann man davon ausgehen, das die vollständige Heilung abgeschlossen ist und die Belastbarkeit des Gewebes wieder hergestellt wurde.


    Nach 2-4 Wochen ist die Heilung also noch nicht absgeschlossen, sondern noch voll im gange. Sex und Sb sollten in dieser Zeit nicht ausgeführt werden, um die Wundheilung nicht zu beeinträchtigen und um einen Rückfall in die Exsudationsphase zu verhindern.