Vorhaut dauerhaft zurück tragen, aber ohne anschwellen

    Hallo Leute!


    Möchte mal testen wie es ist die Vorhaut bei meinem Penis immer zurück zu tragen. Leider schwillt die Vorhaut ja dann an weil das lymphatische System nicht mehr richtig arbeitet und sich dann Wasser im Gewebe also der Vorhaut ansammelt. Hab auch schon die Faltmethoden probiert, aber die Vorhaut direkt am Bändchen schwillt dann trotzdem noch immer an. Da ich aber auf keinen Fall länger mit angeschwollener Vorhaut rumlaufen möchte und mir das zu heikel ist mache ich die dann immer wieder zurück.


    Habt ihr Erfahrungen ob es nach einiger Zeit nicht mehr passiert? Denn immer nur ein paar Stunden und dann die Vorhaut wieder zurückschieben bringt doch nicht viel.


    Könnt ihr mir vielleicht Tipps oder Ratschläge geben?!

  • 9 Antworten
    Zitat

    ... aber die Vorhaut direkt am Bändchen schwillt dann trotzdem noch immer an. ... mache ich die dann immer wieder zurück.

    Geht mir genauso. Mal mehr oder mal weniger bildet sich um das Bändchen herum ein Ödem. Da ich das nicht dauerhaft haben will, wechsle ich immer zwischen vor und zurück. Einfach mal ausprobieren ...

    Ich schließe mich der Frage von BlauerLotus an.


    Ich bin seit vielen Jahren Penisträger und kann mir absolut nicht vorstellen, wozu man das machen sollte.


    Gruß, die Berberitze

    Leute hab mal ne Frage an euch.


    unzwar hatte ich gestern einmal Vormittags Sex mit meiner Freundin und dann wollte sie nochmal Nachmittags. Als wir dann jedoch eine neue stellung versuchten, stellten wir uns etwas doof an und sie begann zu lachen. Darauf hin war mein Penis nicht mehr so hart und schwillte ab. Wir wollten jedoch weiter machen, aber da er nicht mehr hart war konnte ich ihn nicht reinschieben. Bei den ersten versuchen ist er paar mal abgeprallt und hat sich leicht verbogen. Seit dem ist mein Penis etwas krumm. Da ich jedoch nicht die geringsten schmerzen gefühlt habe schließe ich einen Penisbruch eindeutig aus. Was meint ihr?