Vorhaut lässt sich nur schwer zurückziehen

    Hallo


    ich bin männlich, 46 Jahre, und habe folgendes Problem: Meine Vorhaut läst sich nur schwer zurückziehen (ich denke sie klebt oder ist zu eng). Ich hatte es als Kind auch schonmal (wegen einer Diabetes) nun kommt noch dazu das ich beim Verkehr mit meiner Frau auch probleme bekomme, es zwickt und zwackt. Ich habe schon verschieden cremes probiert aber es will nichts helfen ...


    Kennt sich jemand damit aus ?

  • 11 Antworten

    Lieber Mark,


    bitte lass dich ärztlich untersuchen!


    Ich denke, da führt kein Weg dran vorbei.


    ZITAT: Ursachen der Vorhautverengung


    Eine Vorhautverengung kann angeboren sein oder in Folge von Entzündungen der Eichel oder des inneren Vorhautblattes, immer wiederkehrenden Harnwegsentzündungen, Verletzungen oder früheren Eingriffen (narbige Vorhautverengung) eintreten. Tritt beim Erwachsenen eine Vorhautverengung neu auf, so sollte unbedingt ein Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) ausgeschlossen werden. ZITAT Ende


    Liebe Grüße

    Zitat

    danke ich werde wohl kaum darum kommen zu einem Urologen zugehen danke

    Ich glaube LadySue meinte den Arztbesuch nicht auf den Urologen sondern den Diabetologen bezogen. Wirst du denn noch wegen Diabetes behandelt?


    Ansonsten schließe ich mich le sang real an. Hast du die Cremes nur aufgetragen oder richtig gedehnt? Wenn du nicht gedehnt hast, solltest du das mal versuchen, die Anleitung steht im Leitfaden.

    @ mark 66

    Wenn Du vorher keine Probleme hattest (von der Kindheit mal abgesehen) und die Vorhaut beim GV neuerdings "zwickt und zwackt", dann ist sie zu eng geworden. Das nennt man "erworbene Phimose" und hat die Ursache in einer Vernarbung des Vorhautgewebes. Das Gewebe ist (stellenweise) zerstört, weshalb "Dehnungsübungen" sinnlos sind, und es nur verschlimmern können.


    Du solltest damit zum Arzt gehen, der sicher am besten beurteilen kann, woran es liegt. Warscheinlich, muss die Vorhaut entfernt werden.

    Zitat

    Warscheinlich, muss die Vorhaut entfernt werden.

    Selbst wenn es nicht mehr möglich wäre, zu dehnen, muss die Vorhaut nicht entfernt werden. Mann kann die Vorhaut auch schlicht operativ weiten lassen. Nennt sich Triple Inzision, funktioniert genauso gut und der TE kann seine Vorhaut behalten.

    Ich würde übrigens nochmal auf den Ansatz von LadySue zurückkommen, wenn da ein Zusammenhang zwischen Vorhautverengung und Diabetes besteht, wäre es vielleicht nicht schlecht, einfach mal zu testen, ob er vielleicht wieder da ist und das die Ursache ist. Schaden kann es nicht!

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.