Was für eine Creme soll ich verwenden?

    ...zum dehnen der Vorhaut ??


    ich kann mir da gar nix vorstellen was sich da eignen soll XD


    aso machen tu ichs eich unter der dusche ..schön warm und feucht ..aber alle reden immer von cremes !!


    THX

  • 7 Antworten
    Zitat

    Was für eine Creme soll ich verwenden zum dehnen der Vorhaut ?

    Gute Erfahrungen haben Betroffene mit BepanthenWund und Heilsalbe ( kennst du bestimmt) gemacht.


    Andere Möglichkieten wären Nivecreme, Bodylotion, Babyöl.


    Ich schlage vor das du dir eine Packung Bepanthen besorgst.

    Zitat

    aso machen tu ichs eich unter der dusche ..schön warm und feucht .

    Man kann zusätzlich unter der Dusche dehnen. Aber es ist nur eine zusätzliche Möglichkeit zur Dehnung. hauptsächlich soll aber 2-3x täglich gedehnt werden und kein mensch springt 2-3x am Tag unter die Dusche;-)


    Darum ist es wichtig mit einer Creme zu dehnen und als begleitende Maßnahme auch beim Duschen.


    :-)

    Also ich habe jetzt Anfangen pro Tag 3xMal zu dehnen. Morgens, Mittags und Abends. Nach jedem Dehnen schmieren ich mir Bepanthen drauf. Damit jedoch die Haut "geschmeidiger" ist und nicht so Risse bildet wollte ich noch Vaseline vorher drauf tun.


    Zur Frage. Nutzt Bepanthen was, wenn ich es nach dem Dehnen drauf tue, denn die fettschicht der Vaseline ist ja noch drauf?


    mfg

    Zitat

    Nach jedem Dehnen schmieren ich mir Bepanthen drauf. Damit jedoch die Haut "geschmeidiger" ist und nicht so Risse bildet wollte ich noch Vaseline vorher drauf tun.

    Die Bepanthen sollte vor dem Dehnen auf die Haut aufgetragen werden, damit keine Hauteinrisse beim Dehnen entstehen;-)

    Zitat

    Nutzt Bepanthen was, wenn ich es nach dem Dehnen drauf tue, denn die fettschicht der Vaseline ist ja noch drauf?

    Sinnvoller ist es sich nur auf eine Salbe zu konzentrieren. Ich schlage vor das du erstmal nur die Bepanthen benutzt und die Vaseline weg läßt.


    :-)

    Von Vaseline würde ich abraten!


    Mineralische Öle sind nicht gut für die Haut.

    Zitat

    Mineralische Öle (in der Kennzeichnung der Inhaltsstoffe als Paraffinum liquidum zu finden), Vaseline (Petrolatum) und Melkfett sind als Hautpflege eher ungeeignet, da sie einen Fettfilm auf die Haut legen, der den Hautstoffwechsel behindert. Besser sind pflanzliche Öle, Lanolin (Wollwachs) oder auch Bienenwachs als Grundlagen von Pflegeprodukten geeignet.

    http://www.babyundkinderpflege.de/hautpflege_winter.htm


    Was für Babyhaut gut ist kann nicht schlecht sein. ;-)