Was tun, wenn Frenulum zu kurz?

    Hi, ganz kurz: ich habe mich vor vielen Jahren irgendwie beim Duschen am Frenulum verletzt. Es hat auf einmal sehr geschmerzt. Habe dann einfach ein paar Wochen gewaret, dann war alles wieder ganz ok, außer dass da sowas wie eine Wunde war, aber nix aufregendes. Jedenfalls ist jetzt nach vielen Jahren anscheinen mein Frenulum "verwachsen", es spannt sehr, wenn ich erregt bin. Auch wenn ich im schlaffen Zustand die Vorhaut ganz zurückziehe, wird die Eichel nach unten gezogen. Zudem ist das Bändchen und ein bischen haut drum herum vernarbt, also son bischen verhornt oder so und vielleicht auch die Vorhaut an diesen stellen ein wnig zu eng. Da ich aber mit meiner Vorhaut mehr als 19 Jahren glücklich zusammen lebe, würde ich sie schon gerne behalten wollen. Kann man also nur das Frenulum entfernen lassen und die etwas verengte Vorhaut dann mit Dehnübungen etwas auflockern?


    Ich habe ziemlich Angst vor so einem Eingriff, aber ich will das jetzt endlich machen lassen, weil die nächste Freundin bevorsteht... :-)

  • 22 Antworten

    beim duschen das frenulum verletzt? wie duscht du? hast geduscht????


    die nächste freundin steht bevor???? .....wo ist die vorige? hat sie dich "beim duschen" verlassen?


    nehme an es war nur spass....wie,was und warum du da so schreibst....


    jetzt ernst, wenns so ist, dein frenulum ist zu kurz...ab zum uro-arzt, anschauen lassen, durchtrennen, entfernen...


    ok!!!

    Ja geht! Du kannst dir das Frenulum entweder durchtrennen lassen oder ganz entfernen!


    Ist ein schneller Eingriff mit lokaler Anästesie! Kannst danach sofort wieder nach hause gehen! SEX ist dann aber erstmal für 3Wochen gestrichen!


    MFG: Johnny

    Ja, wie gesgat, das ist schon ein paar Jährchen her und es ist irgendwie beim duschen passiert. Wahrscheinlich hab ich mir zu stark oder so die Vorhaut runtergezogen, als ich mich dort waschen wollte. Klingt komisch, ist aber so. :-|


    Also hab mich schon ein bischen erkundigt: hab da was gelesen, dass das Bändchen in mehrere "Scheibchen" aufgeschnitten wird, sodass da dann so Hautlappen sind. Das find ich nicht so schön... kann man also das komplette Bändchen einfach entfernen lassen, ohne zurückbleibende Hautlappen und ohne Beschneidung? Ich habe wirklich immer das nur in Verbindung mit einer kompletten Beschneidung gefunden ??%-|


    Und noch was, was mir sehr zu Schaffen macht, nachdem ich Bilder gesehn hab und so vieles gelesen hab: ist die Wunde eines entfernten Frenulums kleiner und auch pflegeleichter UND weniger schmerzhafter, als eine Komplettbeschneidung?


    Ich habe nämlich zur Zeit noch das große Problem, dass ich als Praktikant in einer Kindertagesstätte bin und mir die kleinen ständig zwischen die Beine schlagen und treten :-/ Also Verzicht auf Sex kann ich gerade so aushalten, aber die staken Nebenwirkungen einer solchen Operation.


    Und noch was: kann man eine solche Operation irgendwie geheimhalten, oder lauf ich dann breitbeinig in der Gegendrum? Hab mir schon überlegt, dass ich sage, ich ahbe was am Hüftgelenk oder sowas. Glatt, ausgerutscht, verenkt, 3 Wochen Schmerzen und kein Sex. Passt das?

    Ach ja und danke, für die Antworten. Meine Freundin hab ich ganz vergessen ;-D Nein, also der alten hab ichs erzählt und wir waren dementsprechend vorsichtig, ging alles ganz problemlos. Nur es geht mit Sicherheit besser und wenn ich außerdem lese, dass ein Risiko betseht, es könnte bei weiteren Anstrengungen wieder einreißen, da möchte ich lieber vorsorgen... endlich mal nach etlichen Jahren

    Bändchen allein entfernen ist kein Problem. Sieht auch optisch sehr gut aus. Schmerzen hatte ich die ersten 3 Nächte (bei Erektion). Tags über bewegt man sich halt etwas vorsichtiger. Ich hatte Donnerstgs Termin. Bin am nächsten Tag wieder arbeiten gewesen.

    JOA! Ist echt kein ding! Die schneiden es an der Eichel weg und an der Vorhaut! Klingt schlimm! Ist es aber nicht!


    Die Wunden werden mit je einem Stich genäht (Fäden fallen dann so nach ca. 14 Tagen von selbst raus!


    Wenn du nach der OP deinen Bandagierten Penis in ne enge Unterhose legst, sollte die ganze sache eigentlich nicht auffallen! Und außerdem schmerzen wirste keine großen haben, so dass du nicht 3 Wochen mit Breiten beinen rumlaufen wirst!


    Bin ja selbst nach meiner Beschneidung (mit Bändchen weg) am nächsten Tag in die Stadt gegangen um einige erledigungen u tätigen!


    MFG: Johnny

    Das hört sich alles ja ganz gut an ;-)


    Aber noch eine Frage zum Arzt: soll ich erst zu meinem Hausarzt und der überweist mich dann an einen Urologen oder gleich zum Urologen? Und kostet mich dieser Eingriff etwas? Immerhin ist ja keine Schönheits-OP, sondern eher wohl ein Problembehebener Eingriff oder so.


    Und wenn ich dann beim Urologen bin, könnte ich dann theoretisch gleich operiert werden (vorrausgesetzt, der Arzt hat sofort Zeit), oder muss das Wochen, Monate vorher geplant und vorbereitet sein?


    Weil ich würde das dann gerne so schnell wie möglich hinter mir haben und nicht erst Nächte lang schlecht schlafen wollen :-)


    MfG

    sorry, hab was vergessen...

    Den ersten Tag der "Operation" sollte man wohl dann sich frei nehmen oder krankschreiben lassen. Könnte mein Arbeitgeber dann auf dem Krankenschein sehen, bei wlechem Arzt ich war und warum? Oder fällt das hoffentlich mit unter die Schweigepflicht? Hab kein Bock, dass mich dann hinterher irgendwer damit aufzieht, mit meiner Schwanz-OP ;-D

    Also erstmal:


    In deinem Fall wäre es ein medizinischer Eingriff, der eine (mehr oder weniger starke) notwendigkeit besitzt! Also trrägt die Kosten die Krankenkasse!


    Ich würde sofort zum urologen gehen!


    Glaube nicht das er es dir direkt nach besichtigung des Problems durchschneiden wird! Das kann schonmal ne gute Woche planung haben! Aber nen paar Monate sind echt übertrieben!


    Mit dem Krankenschein weiß ich nichT! Musste mit deinem Arzt besprechen! Aber der kann dir auch bestimmt ne Grippe eintragen ;-D


    MFG: Johnny

    okay, danke erstmal :-) ich werd mir dann einen passenden termin suchen, und das durchziehen... irgendwann demnächst. melde mich dann mal wieder, wenn ich noch fragen habe oder ich schon operiert wurde.


    bis dann


    mfg humbu

    wää

    hilfeeee...


    ich hab auch so ein problem, also denk das frenulom ist zu kurz und die vorhaut zu eng....


    also ich bekkomm die haut nur im schlaffen zustand drüber, sonst nicht, und wenn dann auch nicht weit....


    ich war mal beim artzt wegen was anderem aber der hat mal so nebenbei den lümml angekuckt und gesagt bis ich verheiratet bin ist alles in ordnug, 1. glaub ich den nicht (siehe meine probleme) 2. will ich nicht so lange warten....


    naja also was heißt lokaler Anästesie?? irgentwas mit betäubung, wird da direkt in den lümmel gespritzt??? *heul*


    wäre es geschickt gleich ne beschneidung durchzuführen??


    aber dann kuckt die eichl ja immer raus und ich kann mir das nicht vorstellen das das teil dann die ganze zeit an der unterhose reibt... wäää


    Hilfeee... falls dass was ändert... bin erst 16

    @ich

    erstmal langsam.


    wenn du die meinung deines arztes anzweifelst solltest du dir eine zweite meinung einholen.


    ob dein frenulum zu kurz ist und die sich dadurch die vorhaut nicht im erregten zustand zurück schieben läßt muss auch erstmal genau untersucht werden.


    wenn es nur eine vorhautverengung ist wobei du die vorhaut nicht über den errigieretn penis ziehen kannst läßt sich das auch konservativ durch dehnungsübungen behandeln.


    aber wie gesagt, erstmal muss festgestellt werden was genau die ursache für dein problem ist und dann kann man schauen wie man vorgeht.


    ist das frenulum tatsächlich zu kurz kann man es durch eine frenulumplastik verlängern.


    ist die vorhaut zu eng kann man sie aufdehnen.


    such dir einen arzt der sich das genau anschaut und dich richtig aufklärt bzw über behandlungsmöglichkeiten informiert.


    ps


    einen arzt der dich gleich sofort unters messer haben möchte ohne vernünftige untersuchungen und auflistung versch. behandlungmöglichkeiten solltest du meiden.


    gruss

    gut, gut, also die vorhaut ist an einer stelle zu eng....


    muss nachhelfen beim zurückschieben, naja ob das frenulum zeugs zu kurz ist weiß ich gar nicht, ehrlich gesagt hab ich gestern zum ersten mal im leben die vorhaut über die eichel bekommen :-D


    aber eben nur, grad unter die eichl....

    Ich hab's auch gerade hinter mir ... ^^

    Hey Hoo,


    hab' auch 'ne kleine Geschichte zum Thema "Frenulum breve" und Operation. ^^


    Ich hatte das gleiche Problem ... bei Errektion spannt das Bändchen sehr, schneidet ein und schmerzt. Vorhaut konnte ich bei 'ner Errektion auch nie ganz zurückziehen, eben wegen dem Frenulum.


    Nun, nach 2 Jahren "vor mir her schieben" hab ich den Urologen aufgesucht. Der hat sich's dann angesehen und kurzerhand gesagt: "Japps, das ist zu kurz. Müssen wir einmal durchtrennen".


    Gesagt getan ... 2 oder 3 Wochen später hatte ich dann den OP-Termin (war vergangenen Mittwoch, 04.10.). Das Schlimmste war die Spritze ... omg. xD Ich hab ja schon viel an Schmerzen mitgemacht, aber das hat mir echt den Rest gegeben ... egal. Von dem, was danach passierte, hat man nicht viel gemerkt. Der Doc hat mehrere kleine Schnitte gemacht (mit so 'ner Art Scheere) und alles vernäht. Um 12:15 Uhr lag ich aufm OP-Tisch ... um 12:25 Uhr stand ich schon wieder an den Aufzügen. War also 'ne Minutensache. Schmerzen hat man nicht wirklich ... ich bin sogar am gleichen Tag noch in die Stadt gegangen um ein paar Klamotten zu kaufen.


    Ich kann allerdings empfehlen, noch längere Zeit (nicht nur ein oder Tage), die Wunde irgendwie zu schützen ... ist unangenehm, wenn's an der Unterhose reibt. Enge Unterhosen sind ja fast "Pflicht", hehe. So ist alles fixiert, kann nur wenig bis gar nicht herumrutschen, du musst nicht breitbeinig gehen und kannst fast alles machen. Duschen, Baden (wohl erst nach 'ner Woche), alles ... nur Sex und Masturbation sind wohl 14 Tage nach der OP tabu und eigentlich auch kaum machbar.


    Mein Penis sah nach der OP (und auch jetzt) noch recht mitgenommen aus, wobei die Schwellungen schon fast ganz weg sind, es nicht mehr blutet und im Allgemeinen schon wieder ganz menschlich ausschaut. :D


    Überraschenderweise tut's bei 'ner Errektion kaum weh .. es spannt und ist auch ETWAS unangenehm. Aber es schmerzt nicht ... wobei ich auf die Morgenlatte trotzdem verzichten kann. Möchte nur, das alles schnell abheilt ... *g*


    So, Bis dahin


    Chris :-)