Ich habe es seit ca. Januar, da waren es ert ein paar Hitzewellen, jetzt kommen sie regelmäßig. Manche Nacht bin ich jede Stunde wach, bis jetzt halte ich es aber aus. Ich darf aufgrund einer Erkrankung keine Hormone nehmen und ob die homöopathischen Mittel helfen ??? Ich versuch so durch zu kommen. Ist ja keine Krankheit und ich denke man muss drüber resen *:) Tut mir jedenfalls gut, zu lesen und zu hören, dass alles NORMAL ist.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich bin fast 41 und glaube, dass ich seit etwa 3 Jahren in den WJ bin.


    Die Pubertät hat man mir net angemerkt, das hol ich wohl jetzt alles nach.


    Mein Mann und meine Kinder tun mir manchmal richtig leid. Medis möchte ich, wg bekannter Nebenwirkungen, nicht nehmen.


    Weiß jemand Alternativen?


    Liebste Grüße *:)

    echt? meinste du bist mit 40 schon in den WJ? kann ich mir garnit vorstellen. so früh.


    alternativen zu hormonen? wüsste ich keine.


    dieser mönchspfeffer und noch ein paar pflanzliche Sachen


    sollen ja die WJ-Beschwerden etwas erträglicher machen.


    Aber ob sie Östrogene und Gestagene ersetzen? Glaub ich


    nicht. Aber da ich kein Arzt bin, kann ich das nicht genau sagen.

    So unglaublich es für manche klingen mag, aber es kann tatsächlich schon mit Ende 30/Anfang 40 soweit sein.


    Bei mir machten sich die ersten Ausläufer auch mit ca. 38 bemerkbar. Zum Glück habe ich aber nicht die ganz massiven Probleme.


    Nun ist das vllt. mein subjektives Empfinden, aber bei mir hat regelmäßes Training auf dem Ergometer wirklich was gebracht. Meine Hitzewallungen ließen nach. Lediglich das Spannungsgefühl in den Brüsten ist manchmal echt nervig und hält z.T. wochenlang an.

    Ja, ich denke schon, dass ich in den WJ bin. Alle Anzeichen sprechen dafür und meine Omi, der Herr Gott hab Sie selig, kam gar schon mit 37 in die WJ (mit ausbleiben der Menstruation...also volles Prog). Meine Mutter war auch etwa Ende 30 als es losging und meine beste Freundin war erst Mitte 30. ???


    Ich hab mal gelesen, das eine Frau nur "so und soviele" Eizellen hat und wenn die aufgebraucht sind gehts rund...(wat fies).


    Ich bekam bereits mit 10 Jahren die erste Regelblutung und ab dem dann auch gleich regelmässig...meine sind bestimmt aufgebraucht... ":/


    Sport machen, als Ausgleich für meine armen kleinen Metalmuttinerven, darf ich net aus gesundheitlichen Gründen. Bin ein armes Säule! ;-) ;-D

    Bei mir gings zack zack. Im Sommer bin ich 51 geworden,da hatte ich noch nichts, im Oktober 2010 hatte ich meine letzte Periode, seither nix mehr. Dann fingen langsam im Januar 2011 die Hitzewellen an, erst nur morgens im Bett, jetzt die Nacht durch dann schlaf ich auch schlecht, tagsüber Gott sei Dank selten.