Angst vor Schwangerschaft mit 58

    Hallo, ich habe eine Frage:

    Bin 58, und habe seit fast einem Jahr (es fehlen noch 2,5 Monate) keine Blutung mehr gehabt. Verhütet habe ich per Diaphragma. Leider hab ich in der Zwischenzeit ein Trockenheitsproblem bekommen, und da helfen mir nur fetthaltige Gleitmittel. Diese vertragen sich aber nicht mit dem Diaphragma. Ohne Gleitmittel geht gar nichts mehr, auch das Verhütunsgel bringt keine Erleichterung. So ists bei meinem Mann und mir zu einer ziemlich langen Sexpause gekommen und das fanden wir beide nicht toll. Die Pille oder Spirale lehne ich aber ab, wegen der Hormone. Vor Kurzem hats uns beide total angefochten]:D.

    Tja, und weil mich das Diaphragma nervt liess ich es weg. Ich dachte: Ach, was sollte mit 58 schon noch passieren.

    War das eine Dummheit? Rechnerisch müsste ich halt noch 2,5 Monate lang keine Blutung mehr haben, dann wär ich "durch". Weiss jemand, wie hoch die Chancen sind, in diesem Alter noch schwanger zu werden? Den eeendlich verhütungsfreien Sex fand ich jedenfalls so super...:)-...:)zund ich will mit meinen 58 kein Kind mehr kriegen:|NX-\

    ES - Symptome hatte ich keine, und jetzt mache ich mich gerade etwas verrückt damit.

    Das Ganze ist mir schon etwas peinlich, ich hab selbst immer gepredigt, dass man mindestens 1 Jahr keine Blutung mehr gehabt haben sollte, und in dieser Zeit muss man weiter verhüten, auch wenn die Gefahr, dass dann doch noch was passiert, schon geringer als sonst ist.

    Mein Mann hat mal bei Pro Familia gearbeitet und meinte, solche Fälle sehr später Schwangerschaften mit Ü 50 sind sehr selten - so selten, dass man das ignorieren kann... Naja und jetzt hab ich mich da reingesteigert.

    Ich fühl mich wie ein Idiot|-o! Jedenfalls bedanke ich mich schon mal im Voraus für eure Geduld beim Lesen:)z.

  • 82 Antworten
    TestARHP schrieb:

    Die Pille oder Spirale lehne ich aber ab, wegen der Hormone.

    Spiralen gibt es grundsätzlich auch ohne Hormone, Kupferspiralen, Kupferketten oder Kupferkugelbälle zum Beispiel. Ich schreib's nur der Vollständigkeit halber, nicht unbedingt, weil ich glaube würde, dass das für dich noch sonderlich relevant wäre.

    TestARHP schrieb:

    Weiss jemand, wie hoch die Chancen sind, in diesem Alter noch schwanger zu werden?

    Verschwindend gering. Wenn du panisch bist, kannst du 18 Tage nach dem fraglichen GV mit Morgenurin einen aussagekräftigen Schwangerschaftstest machen. Der wird mit sehr, sehr hoher Wahrscheinlichkeit negativ ausfallen.

    Und für die Zukunft.. vielleicht noch die letzte Zeit mit Diaphragma und / oder Kondom + geeignetem nichtfetthaltigem Gleitmittel überbrücken?

    @Gráogramán

    Danke dir für deine schnelle Antwort:)z

    Hm, auch hormonfreie Spiralen und auch Kuperketten möchte ich nicht. Ich lehne Fremdkörper grundsätzlich ab, die ich nicht sofort selbst rausnehmen könnte.

    Wasserhaltige Gleitmittel sind viel zu schnell "verpufft", die besten sind für mich tatsächlich die fetthaltigen. Ich hätte sonst wirklich Schmerzen beim Sex, und es ist kein Genuss für mich, immer neues Wasser- Gleitmittel "nachzulegen".

    Auch mit Kondom klappts bei uns nicht gut, sowohl mein Mann als auch ich mögen die nicht. Wir haben es damit versucht: Da hatte ich auch das Dia drin und hatte nur noch das Gefühl, Sex ist, wenn du ganz viel Latex "drin" hast:-p und dann schlug das Kondom Falten (auah!!) , ein anderes ist geplatzt. Nach der jahrzentelangen Verhüterei mit dem Dia bin ich pappsatt damit, immer irgendwelchen Kram vorher nehmen oder machen zu müssen. Das hat mich dazu verleitet, endlich mal nicht zum Diaphragma zu greifen und ich weiss, das war nicht schlau. Es beruhigt mich um so mehr, zu lesen, dass dieser "späte Jugendstreich" mit allergrösster Sicherheit keine weiteren Folgen hat - DANKE:)-:)-:)-. Ggf mache ich aber auch noch mal einen Schwangerschafts-Test, um sicher zu gehen:=o

    Ohne das Trockenheitsprob ist mir wirklich noch auf den letzten Meter dazwischen gekommen! Noch weitere 2,5 Monate Sexpause würde ich auch in Kauf nehmen. Ich weiss ja, mit dem fetthaltigen Gleitmittel geht es, damit hab ich keine Probleme gehabt:)z;-D

    Hauptsache, es ist nichts passiert, das ist das Wichtigste erstmal:)z:)-Gegen Ende der 2,5 Monate ist eh ein FÄtermin angesagt, und von diesem erhoffe ich mir die endgültige Entwarnungo:).

    TestARHP schrieb:

    Es beruhigt mich um so mehr, zu lesen, dass dieser "späte Jugendstreich" mit allergrösster Sicherheit keine weiteren Folgen hat - DANKE :)-:)-:)- . Ggf mache ich aber auch noch mal einen Schwangerschafts-Test, um sicher zu gehen :=o

    Ich an deiner Stelle würde nach 18 Tagen trotz sehr geringer Wahrscheinlichkeit einen Test machen, weil auch eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit halt doch nicht ganz Null ist. Und hinterher bist du bestimmt auch beruhigter, wenn du ein negatives Ergebnis in Händen hältst.

    Ich denke auch dein feuchtigkeits Problem ist mit Ende der Wechseljahre vorbei. :)*


    Oder bring ich grad was durcheinander? ;-D

    @Graógramán

    Ich glaube auch, ein Schwangerschaftstest mit eindeutig negativem Ergebnis würde mich SEHR beruhigen. Mann, war das bescheuert von mir%:|X-\. Wo ist hier der Smiley, der seinen Kopf gegen den Pfosten haut]:D

    Da wollte ich halt die Nase schon vor der Zeit aus dem "Verhütungsknast" - Fenster strecken und frische Morgenluft wittern! Jetzt bibbere ich, das hab ich nicht anders verdient.

    Ich habe immer dazu gestanden, bewusst und gewollt kinderlos zu sein. Grundsätzlich würde ich mich über ein Kind mittlerweile aber freuen (jeder wird mal ruhiger:)z:-D), hätte ich nur mehr Zeit! Aber mit 58 schaffe ich das nicht mehr. Ich bin jetzt schon zu alt und wäre 78, wenn das Kind volljährig wäre - falls ich überhaupt so alt werde. Meine Eltern wurden nur 52 und 76, ich fände mich da ziemlich verantwortungslos. Ich weiss ja selber, wie es ist, schon mit 17 den Vater zu verlieren, das überschattet die tolle Jugendzeit bis auf weiteres.





    Die Blutlinie

    Hm ich glaube mein Trockenheitsprob bleibt mir erhalten. Das kommt nicht durch Hormonschwankungen, sondern, weil der Hormonpegel absinkt. Weniger Östrogen => mehr Trockenheit. ALLES wird trockener. die Haut, die Schleimhaut, alles.

    @TestARHP

    Brauchst du gerade etwas Drama? ;-D


    Das ist vollkommen absurd, mit 58 auf natürlichem Weg schwanger zu werden. Wie kommst du bloss auf sowas? Das hat auch nicht einfach mit der Mens zu tun, sondern deine Eizellen (falls überhaupt noch vorhanden) sind dazu gar nicht mehr in der Lage.


    Entspanne dich...

    Skolka

    Ich bin relativ entspannt. Und das mit den Eizellen kenn ich in- und auswendig! Allerdings brauchst du nur mal auf "Mit 58 schwanger" zu googeln, dann siehst du, vereinzelt (wenn auch seeehr vereinzelt) ist es möglich. Es hat auch mal eine mit 58 ein gesundes Kind bekommen, und zwar auf natürlichem Weg. Also keine In Vitro- Fertilisation...

    Aber ich weiss, sowas grenzt an ein medizinisches Wunder. Ich kannte mal einen körperlich und geistig schwerstbehinderten, seine Mutter hat ihn im Alter von 58 bekommen. Als Katholikin kam Verhütung und auch Abreibung für sie nicht in Frage. Sie wurde sehr alt, ich hab sie kurz vor ihrem Tod mir über 90 noch kennengelernt, sie hat mir das Ganze berichtet. Ich werde mir einen Schwangerschaftstest kaufen.

    TestARHP schrieb:

    Allerdings brauchst du nur mal auf "Mit 58 schwanger" zu googeln, dann siehst du, vereinzelt (wenn auch seeehr vereinzelt) ist es möglich.

    Ich habe "mit 58 schwanger" gegoogelt und dazu - auf natürlichem Weg - nichts gefunden.


    TestARHP schrieb:

    Aber ich weiss, sowas grenzt an ein medizinisches Wunder.

    Davon würde ich jetzt einfach einmal nicht ausgehen...

    Zitat

    Wasserhaltige Gleitmittel sind viel zu schnell "verpufft", die besten sind für mich tatsächlich die fetthaltigen.

    Hast du schon mal Gleitgel auf Silikonbasis ausprobiert?

    Zieht nicht so schnell ein wie wasserbasierte und ist Kondom/Dia verträglich.

    Lila Lina

    Gleitgel auf Silikonbasis? Ich glaube, das ist genau das, was sich mit den Diaphragma nicht verträgt, weil das Silikon da drin fettähnlich ist. Angenehm ist sowas auf jeden Fall ganz bestimmt!

    Silikonbasierte Gleitgele vertragen sich leider gar nicht mit dem Diaphragma.


    TestARHP :

    bleib mal cool. Ja, es gibt vereinzelt Schwangerschaften in deinem Alter, das ist aber echt, echt selten. Mach einen Test - und bei deinem anstehenden Gyn-Termin sprichst du dann auch über deine Ängste, hm?

    gauloise

    Mir war schon klar, dass sich Silikonzusätze auf Gleitgelen nicht mit dem Diaphragma vertragen, drum hab ich das ja da schon mal ohne Dia ausprobiert.

    Inzwischen habe ich mich wieder etwas beruhigt. Die Chance, dass was passiert oder dass ich ausgerechnet JETZT noch nen ES hätte, ist SEHR gering. Selbst wenn, dann kann es sein, dass ich gar nicht mehr empfangen würde. Vorgestern hatte ich Sex, und ich habe NULL das Gefühl, einen ES zu haben oder zu kriegen, und ich kenne meinen Körper! Spermien können BIS ZU 5 Tage leben, also sollte ich bis Samstag keinen ES kriegen,ist die Sache definitiv vom Tisch.

    Ich mach trotzdem noch mal einen Test, um wirklich hundertpro sicher zu sein.

    Mit meiner FÄ hatt ich das schon mal diskutiert - sie meinte, ich müsste verhüten, bis ein Jahr komplett OHNE Blutungen rum ist (bislang trifft das für mich zu!) . Andererseits hat sie mir das nicht wirklich geglaubt mit der Frau, die mit 58 einen behinderten Sohn bekam. Für eine Verhütungsmethode hatt ich mich ja schon längst entschieden, das Diaphragma. Ja, und hätte ich dann nicht dieses Trockenheitsprob bekommen, wär das alles absolut kein Thema gewesen.

    Nun bleibt es halt noch für zwei, drei Monate ein bisschen doof, aber das kriege ich auch noch über die Bühne. Ich kanns kaum abwarten! Ohne das Dia wars wunderbar:)-und sowas will ich naklar nochmal;-D

    Bis ich bei meiner FÄ einen Termin kriege, sind die 2,5 Monate eh rum, und ich hoffe, dass ich dann die erhoffte grosse Entwarnung bekomme.

    Oh, danke für den Hinweis |-o


    Da hab ich ja in der Vergangenheit Glück gehabt :=o

    War fest davon ausgegangen, wenn sich Gummis und Silikongleitgel vertragen, ist das beim Dia genau so %:|