• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 15 Antworten

    Guten Morgen,

    tinka Wenn Sie die nicht besorgt,ist es ein Kündigungsgrund🤷‍♀️

    Hier ist es heute auch frischer,ich sitze auf dem Sofa unter einer Decke

    Heute sind meine Augen wieder empfindlich.als würde ich an den Seiten flimmer sehen was ich aber nicht tu

    Ist blöd zu erklären

    Da ich aber friere und mich allgemein bäh fühle,könnte auch einfach was im Anzug sein🙈🤷‍♀️

    Jmm bisher habe ich keine blutung mehr,als wäre es ein kleiner kurzer Gast nal eben gewesen 🙄

    Montag holen wor unsere neuen Stühle und unseren neuen Tisch ab🤗fürs Esszimmer

    Wir haben beschlossen ein vorzelt für den Wohnwagen holen wir gebraucht,in nl da bekommt man sie günstiger wie hier

    Wir haben geguckt und neu würde für unser Wohnwagen eins ab 800 Euro aufwärts gehen.finde ich etwas heftig😱🙈

    Wünsche einen schönen Tag

    Hallo, ihr Lieben!


    Das hört sich auch sehr spannend an bei dir mit deinem Nachnamen, Testi. Ich weiß gar nicht so viel über meine Familie, da meine Eltern nie was groß erzählt haben und ich selbst nicht nachgeforscht habe. Manches habe ich durch Zufall rausgefunden (durch alte Geburtsurkunden, z. B., dass sowohl meine Mutter, als auch ihre Mutter und ihre Oma unehelich geboren wurden, ersteres habe ich mit ca. 20 Jahren herausgefunden und die beiden anderen Sachen erst, als mein Vater verstorben war und wir dann einige Sachen verräumt haben, da habe ich dann auch die Geburtsurkunden meiner Oma und Uroma gefunden. Bis ich die ältere Geburtsurkunde meiner Mutter mit ca. 20 gefunden hatte,auf der sie einen anderen Geburtsnamen hat, als den, den ich kannte, wusste ich auch gar nicht, dass meine Oma gar nicht meine Oma war. Das hat mir meine Mutter erst nach meiner Entdeckung erzählt, dass ihre Mutter verstorben ist als sie 6 Jahre alt war). Das die Vorfahren meines Vaters Hugenotten waren, hat er mir gesagt, als mich mal die Postfrau auf meinen Nachnamen ansprach und meinte, der würde so französisch klingen. Da ich es selbst nicht wusste, habe ich dann mal nachgehakt. Das war aber auch das Einzige, was aus meinem Vater rauszubekommen war. Ansonsten habe ich zu wenig Namen (außer von Omas und Opas), als dass ich da mal nachforschen könnte.


    tinka Das mit der Hose hätte mir ohne Brille auch passieren können. Wenn man die Hose so sieht, könnte man annehmen, man sieht das Muster auch mit bloßem Auge. Aber ich kann mir schon vorstellen, wenn die Beleuchtung da nicht so dolle war, dass man es dann nicht erkennt. Ich muss mich ja immer noch daran gewöhnen, dass ich die Fernbrille immer aufsetzen sollte. Oft lasse ich sie noch weg. Gerade jetzt in der Zeit mit der Maskenpflicht, nervt mich die Brille dann total, 1., weil ich meistens dann beim Maske aufsetzen auf die Gläser getatscht habe und 2., weil die Brille dann auch so beschlägt. %:|


    Ich drücke die Daumen, dass du dann nicht wieder so Schmerzen hast nach dem ZA-Besuch. :)_ Aber beim Abdruck für die Knirscherschiene dürfte ja nichts schiefgehen. Meine Tochter hat gestern auch mein Gebiss begutachtet und mir gesagt, was da alles nicht in Ordnung ist und wieder auf meinen ZA geschimpft. Sie wollte gar nicht glauben, dass er gesagt hat, da wäre alles i. O.


    Dein Sohn hat in dem Alter schon eine Zahnklammer? Oder meinst du eine Zahnspange? ":/


    Ja, ich kenne das sehr gut, dass ich nach ner Hitzewallung friere, immer mal wieder schön im Wechsel zur Hitzewallung. Das geht dann immer mehrmals hintereinander und gerne im Bett, sodass ich dann nicht schlafen kann. %-|


    toke Vllt. spielt sich dein Zyklus ja jetzt ein. :)* Bei mir ist es auch wieder sehr komisch. An ZT 75 bekam ich ja meine "Periode". Anfangs Schmierblutung, dann am zweiten Tag normal, dann wieder Schmierblutung und gestern, als ich auf der Toi war, kam auf einmal recht viel Blut. Seitdem kaum wieder was und eher leichte Schmierblutung. Komische Hormone... X-\


    Klimarose66 Ich hoffe, deine Unterleibsschmerzen legen sich wieder. :)_:)*

    Ich war heute nun beim Orthopäden wg. meiner Füße, bzw., eher mehr wg. meinem li. Fuß, da der ja mehr und für länger anschwillt. Er meinte, nach rumdrücken (Fuß war nur leicht geschwollen, hat er aber auch gesehen. Ich hatte aber auch die Fotos dabei, als er massiv angeschwollen war) und Gangbild beobachten, es könnte ein Ermüdungsbruch sein. X-\Das Rumdrücken tat allerdings auch weh. Muss nun zur MRT. Termin ist aber erst am 2. November. Da soll dann geschaut werden, wie viel Flüssigkeit sich da im Gewebe befindet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass, wenn es ein Ermüdungsbruch sein sollte - wovon ich eigentlich nicht ausgehe - dann noch großartig was zu sehen ist. Er meinte, das würde dann auch nicht anders behandelt als jetzt: Mit Einlagen und festem Schuhwerk. ":/ Na ja, mal abwarten, was die MRT ergibt. Vllt. ist da auch gar nichts zu sehen, weil es doch eher ein Venenproblem ist, was man in einer normalen MRT ja nicht sehen würde. Am 10. November habe ich dann Besprechung.


    Am Montag habe ich Termin beim Neurologen wg. der immer wieder kribbelnden und stechenden Fußsohlen und Missempfindungen in den Füßen. Da wird wahrscheinlich nichts bei rum kommen, denke ich.


    Am 2. November außerdem noch Kontrolltermin beim Kardiologen und am 17. November Termin beim Gastroenterologen. Wird also nicht langweilig bei mir. X-\Dieses Arztgerennne nervt mich ja total. Geht man mal zum Arzt, wird man garantiert noch woanders hingeschickt. %-|


    Meine Anmeldung für den Fernlehrgang habe ich heute auch weggeschickt.

    TestARHP schrieb:

    @Klimarose

    Ja, Familiennamen... meiner klingt eigentlich jüdisch. In Hessen hab es im Mittelalter vermutlich viele gleichnamige Juden, die wohl lieber christlich wurden, als sich von den Katholiken und Protestanten im Ghetto abfackeln zu lassen. Juden durften damals ja keine regulären Arbeiten tun, kein Handwerk ausüben, also blieb ihnen nur Handel und Wandel und das Geschäftemachen übrig. Die Juden, die christlich wurden, waren dann naklar unbeliebte Konkurrenz, und meine Vorfahren verdingten dann wohl im Bergbau, der schlecht (aber immerhin überhaupt!) als Job bezahlt war. Später kamen sie in den Harz, als die vorkommen in Hessen erschöpft waren und Bergleute im Harz gefragt waren. Man könnte noch diskutieren, ob mein Nachname nun auf den Bergbau zurückgeht, wo ehemalige Juden sich dann danach benannten, der ob sie schon vor ihrer Christlichwerdung so hiessen. In Amerika gibt es jedenfalls viele Juden mit meinem Namen, hab ich mal gegoogelt, also tippe ich bei mir eher auf jüdische Herkunft, was aber schon sehr lange her ist. Mein Vater war zeitlebens anderer Meinung: er war überzeugt, dass bei uns mal ein "von" davor stand und wir damit von alten Raubrittern abstammen, die auch eine Zeitlang in England gehaust haben, nachdem sie aufgrund von Pleite ihren Adelstitel verkaufen mussten. Es gibt einen Weinort mit unserem Nachnamen und eine Burg ist auch in der Nähe, die Burg "mein Nachname" heisst. Das konnte alles nie nachgewiesen werden. Ich hab entfernte Verwandte in Hessen und man sieht an denen tatsächlich noch eine gewisse Familienähnlichkeit zu meinem Vater.

    Tja, mehr habe ich nicht mehr rausbekommen. Gibt also noch genug zum Raten;-):-D

    Das ist sehr spannend, hast du dies bei MyHeritage über diesen Gen Test herausgefunden, interessiert mich auch sehr noch mehr über meine Urahnen zu erfahren.


    Ich mag das Historische eh sehr gerne, Geschichte und Geografie waren meine Lieblingsfächer und fast immer 1 gehabt.

    Wir haben in Österreich wieder verschärfte Maßnahmen wegen dem Virus.

    Wir dürfen nun in ein Pflegeheim nur noch durch den Haupteingang, und das bedeutet mit den Containern einmal rund ums Gebäude schieben.

    Habe dann mit meiner Chefin ein kurzes Treffen da ich das I Phone bekam und als ich ihr das erzählte sagte sie auch, Was für ein Schmarrn.

    Erst sollten wir alle nur zum Neben Eingang ,nun müssen wir zum Haupteingang, wer sich das ausgedacht hat. Scheinbar schnelle und hirnlos überlegt und dann diese Maßnahme getroffen, die sinnfrei ist.

    Ist ja nicht so, das alles leicht und einfach ist , die Sachen sind schon recht schwer, auch wenn ich es mir aufteile.


    Nun muss ich noch einen Termin wegen der Hepatitis Impfung vereinbaren.


    Gestern erzählte mir eine Freundin, die Krankenschwester ist, das es in ihrer Heimat einen Patienten gab, der gefallen ist und viel Blut dabei verloren hat, er ist an dem Blutverlust gestorben, aber die Ärzte haben ihn als Corona Toten frei gegeben.

    Viele KH bekommen auch Geld dafür, das sie normal verstorbene als Corona Tote ausgeben, ist echt unglaublich was passiert

    Hallo in die Runde, da meld auch ich mich mal wieder. auf der Arbeits wars mal wieder mühsam. Meine drei schweigenden Statuen schwiegen sich auch heute wieder eins aus, vor allem zu ihren beruflichen Vorstellungen. Vor allem der eine, der von sich meint, so toll literarisch begabt zu sein und unbedingt in einem Verlag oder einer Bibliothek was machen will. Doch ach! er hat ziemliche Allgemeinwissens- und Gedächtnislücken, wegen dem grossen C gibts nicht mal in Buchhandlungern Praktikantenplätze! Seine Hoheit, der 👑Kaiserliche Infant👑 wünscht jedoch nichts anderes als allein das%-|

    und lehnt auch nur den leistesten Ansatz einer Alternative strikt ab.

    Heute haben die Psychologin und ich ihn auf den Pott gesetzt und ihm gesagt, dass er bis nächsten Montag eine alternative Idee ausbrüten soll, damit wir dann wissen, was wir für ihn suchen sollen. Dann hab ichs allen unbequem gemacht. Belastungstest: erst ein mörder - langes Diktat]:D (Inhalt: "Wie suche ich den richtigen Beruf für mich, wie lese ich eine Stellenanzeige) , danach ein paar brutal schwere Wortfindungstests mit Zeitdruck, plus Zeitdruck- Tempo- Rechtschreibtests bis Feierabend. Wah, irgendwann arbeiten gehn ist bald cooler als Unterricht bei mir, so läuft das jetzt. Und alles ohne Sprechen. Schreiben geht ja]:D

    Irgendwann lassen die sich krank schreiben. Auch ein Testergebnis...:=o:=o:=o

    Bin aber zufrieden heimwärts gezockelt.

    Morgen müssen sie eine Stadt- Ralleye machen, da gehts rund!

    Gottlob hat sich das Wetter abgekühlt und ich hab heute nicht einmal geschwitzt, unglaublich.

    Morgen solls auch etwa so bleiben:)^.

    Bin danach in die Apo und hab mir neue Kosmetik geholt, etwas Obst, und beim KIK hab ich vergeblich nach einer Aufbewahrungsmöglichkeit für meine dreissigtausend;-) Masken gesucht, damit die nicht so im Schrankfach rumfliegen.

    Ich werd schon was finden:)z

    tinka

    also wenn diese Hose nur aus einem bestimmten Winkel dieses Muster zeigt, dann find ich das NOCH toller, die hätte ich vom Fleck weg gekauft:)^x:)

    Ja und mit dem Wechsel vom Schwitzen zum Frieren bei Wallungen kenn ich auch. Echt seltsam!

    Also Wallungen passieren unabhängig von der Aussentemperatur. Die kommen daher, weil das Temperaturmess- Thermostat im Körper hormonbedingt nicht mehr richtig reagiert und die tatsächlichen Temperaturen fehldeutet. Also kanns Frösteln bei warmer Aussentemperatur geben oder Wallungen und Schwitzen bei Kälte! Wallungen können auch entstehen, wenn man sich aufregt oder freut.

    Sport ist da ganz gut, denn da betätigt man sich und naklar schwitzt man. Bei Anstrengung hat man dann ja auch wirklich einen Grund dazu und das weiss der Körper ja eigentlich auch. Vermutlich muss er ab und zu mal wieder daran erinnert werden":/":/":/

    Klimarose66

    Bei My Heritage hab ich nur herausbekommen, dass ich zu 85%nordeuropäisch, d. h. genetisch aus der Region von Nordspanien, Frankreich, Schweiz, Deutschland, und zu 15% eher osteuropäisch, d.h. genetisch aus der Region des heutigen Polens über Tschechien bis zu einem teil Österreichs und Jugoslawiens, stamme.

    Ich weiss mit Sicherheit von meiner Mutter, dass ich einen schlesischen Opa mütterlicherseits habe - alles klar. Der grössere Anteil ist bunt gemixt- mein Vater war sicher, dass seine Familie auch französische Vorfahren hatte, was aber nicht belegt ist. Er sah aber tatsächlich typisch französisch aus, vllt dachte er das deswegen. Das mit dem verarmten Adel stimmt, das kam von der Oma väterlicherseits.

    Wenn man bei My Heritage gemeldet ist, kann man sich dort als Mitglied/User anmelden und kann von Verwandten naklar gefunden werden, wenn sie genetische Ähnlichkeiten haben und wenn sie sich natürlich auch haben testen lassen und angemeldet sind. Ich habs meiner engl. Verwandtschaft nicht erzählt. Aber vllt lassen sie sich auch mal testen, dann bekommen wir garantiert Nachrichten voneinander, weil wir ja noch ziemlich nahe verwandt sind (Cousinen(Cousins 2. Grades).

    Mein Mann hat sich auch testen lassen und ist eingeloggt. Wir kriegen beide immer wieder Nachrichten über aus der ganzen Welt, die aber wenn überhaupt, nur minimal mit uns verwandt sein KÖNNTEN. Das ist dann eine nur zufällige Ähnlichkeit gleicher Genabschnitte...

    Mein Mann hat 3 Abstammungen: nordeuropäisch wie ich, dann polnisch über seinen Vater und dann auch noch aus der Balkangegend/Jugoslawien. Die Schwiemu sah absolut norddeutsch aus, blond und blauäugig. Den SV konnte man schlecht einordnen, er sah durchaus deutsch aus, er war halb polnisch. Wir sind beide ja nun seit einer ganzen Weile schon bei My Heritage, und wir haben bislang keine verwandtschaftlichen Neuentdeckungen gemacht, da wird wohl auch nichts mehr dazukommen.

    Interessant ists trotzdem gewesen:)z

    TestARHP schrieb:

    hab ich vergeblich nach einer Aufbewahrungsmöglichkeit für meine dreissigtausend ;-) Masken gesucht, damit die nicht so im Schrankfach rumfliegen.

    Näh dir doch ein schönes Utensilo. Das kannst du doch in jeder Größe nähen. Besonders gut geht das aus alten Jeans :-)

    TestARHP schrieb:

    Also kanns Frösteln bei warmer Aussentemperatur geben oder Wallungen und Schwitzen bei Kälte! Wallungen können auch entstehen, wenn man sich aufregt oder freut.

    Das kann ich unterschreiben! Ich fröstel zwischendurch, dann gibts ne Wallung.... Und wenn ich mich aufrege, gibts auch ne Wallung...


    Deine drei sprachfaulen Hascherln sind echt der Knüller. Besonders der "Kaiser" ;-D - aber so wie du die trietzt, werden die Arbeiten als Erholung empfinden ;-)


    Klimarose66 schrieb:

    Wir dürfen nun in ein Pflegeheim nur noch durch den Haupteingang, und das bedeutet mit den Containern einmal rund ums Gebäude schieben.

    Das klingt wirklich unlogisch. Es wäre doch sinnvoller, wenn ihr weiter den Nebeneingang nutzt, wo sonst keiner reingeht....

    Habe das heute auch im Radio gehört, dass Wien jetzt als Risikogebiet eingestuft wurde. Auch Nord- und Südholland. War ja klar, dass wieder eine Welle kommt, wenn es überall vorher zu Lockerungen kam.



    Drachenblut, da hast du aber viele Termine vor der Brust. Wird nie langweilig.... Und gut, dass du dich für den Lehrgang angemeldet hast. Ab wann geht es damit dann los?


    Toke, So ein Vorzelt ist aber teuer. Bin ja kein Camper, aber ihr werdet sicher noch ein Günstigeres finden.

    Ich hab seit gestern Kopfschmerzen. Heute früh war es ganz schlimm. Habe um 7 Uhr eine Thomapyrin intensiv genommen und ich fühle mich noch immer ätzend.... habe auch so ein frösteln innerlich, aber die Kopfschmerzen sind ein klein wenig besser geworden. Ist wieder Migräne, das merke ich immer dann, wenn es an einem Tag anfängt und dann auch über Nacht bleibt - trotz Tablette.

    Gestern hab ich meine Knirschschiene vom Zahnarzt abgeholt und sie auch heute Nacht brav getragen. Auf jeden Fall fühlt es sich angenehm an, denn ich knirsche mittlerweile so schlimm, dass mein oberer Eckzahn schon leicht wackelt, weil ich ständig den unteren Eckzahn malträtiert, der wackelt auch leicht. Die Zahnärztin war total erschrocken. Aber die werden wieder fest, wenn ich jetzt die Schiene habe.

    Junior bekommt wieder eine lose Zahnspange. Die hatte er schon mit 8 für ein Jahr, weil er ganz schiefe bleibende Zähne hat. Die oberen Schneidezähne sind schrecklich gewesen und wurden mit der ersten Zahnspange schon korrigiert. Jetzt geht es. Aber da der Kiefer insgesamt zu klein ist, muss alles geweitet werden. Und wenn das dann alles schön Platz hat, dann bekommt er eine feste Klammer, damit dass dann schön wird. Wird ein langer Weg :-/ Aber er macht da brav mit. Ich bin auch super froh, dass wir diese tolle Zahnärztin gefunden haben. Sie ist auch gleichzeitig Kieferorthopädin und deshalb beobachtet sie alles ganz genau bei ihm und kennt ihn auch schon echt gut. Ein anderer Zahnarzt hätte sicher nicht so früh zur Zahnspange geraten, sondern erst abgewartet bis alle bleibenden Zähne da sind. Die ist auch noch jung - also eher Anfang 40 oder so und bleibt uns daher hoffentlich noch ewig erhalten :-D


    Während ich hier schreibe, werden die Kopfschmerzen besser.... zum Glück.... habe mir einen Tee statt einen Kaffee gekocht, weil mir auch leicht übel ist von den Schmerzen.... Migräne halt..... :-( Und die Dauergänsehaut geht irgendwie nicht weg.... Heute nachmittag muss ich zum Glück nichts machen. Einkaufen war ich gestern schon.


    Wünsche euch allen einen schönen Tag und falls wir uns nicht mehr lesen auch ein schönes Wochenende!! @:)

    Guten Morgen

    tinka Gute Besserung


    TestARHP ja und das sehen wir nicht ein,soviel geld für ein or Zelt hin zu legen🤷‍♀️😱


    Meine Tochter rief gerade an,sie wsr letzte Woche krank,dort wurde beschlossen, das die Kids heute schuhkarton für Weihnachten im Schuhkarton mitbringen, natürlich gefüllt

    Ihr wurde gesagt,wennn sie es nicht mitbringt,gilt es als verweigerung😱🤷‍♀️

    So nun rennen wir sofort los und werden was besorgen.ist ja nur eine Kleinigkeit

    ABER ich finde es frech,bisher waren es immer noch freiwillige Aktionen und keine gezwungenen.

    Normal mach ich immer pro Kind 2 Kartons fertig

    So werden wir wohl privat was machen.bei der kleinen weiss ich gar nicht,ob sie das dieses jahr machen

    Gleich eben einkaufen,dann eben den Karton in die Schule bringen und dann machen wir weiter mit dem Wohnwagen

    Wünsche einen schönen Tag

    Bei MyHeritage sind wir auch, aber mein Mann ist nicht mehr angemeldet, aber ein Bruder von mir, wo ich reinschaue und mit reinschreibe wenn ich Neues erfahre über unsere Vorfahren. Wir sind schon auf einer MyHeritage Seite bis in das 1600 Jahrhundert ,gekommen.

    Gestern war ich tagsüber hundemüde, da ich die Nacht davor schlecht geschlafen habe, einmal ist eine Tante von mir gestorben, dann wieder ein andere komischer Traum von Fischen, die getötet wurden,


    War dann tagsüber recht müde. Um 19:00 Uhr habe ich mich gestern hingelegt und einfach nur leicht gedöst, das war wohl ein Frischekick, um 21:00 Uhr ging es wieder. Da konnt eich noch etwas lesen.


    tinka, das war Migräne mit Aura, das ist sehr unangenehm.

    Ich wünsche dir ein gutes WE

    Hallo allerseits, heut hab ich mal ne halbe Std. eher Feierabnend gemacht, weils nichts mehr zu tun gab. Kleiner ausgleich dafür, dass ich schon oft freitags noch lange über den Feierabend hinaus rabottet habe. Vor den Hascherln hatt ich heute Ruhe, die waren auf Stadtralleye und davon hatt ich mich schon vor 3 tagen abgeseilt, mit der Begründung, ich mach dann Telefonstunde (Stellensuche). Nachdem ich 5 absagen kassiert hatte, reichte es mir, da rief ich so einen Laden an, wo seine Hoheit, der Kaiserliche Infant schon einmal weilte. Da können wir ihn mal zu einer Schnellanfrage/Vorstellung hinschleppen, nächste Woche. Und ist er not amused, tja... wer ein Gehirn hat, kann auch über berufliche Alternativen nachdenken, auch als Kaiserlicher Infant. Er wird bald 21, wie soll er da ohne Bries in der Schüssel, gekrönt werden...]:D:-(:=o:-p

    Unseren Handschuhträger ( von der Beschreibung her hat mein Mann ihn "Pan Tau" getauft:_D;-D ) werden wir nächste Woche vermutlich vorzeitig entlassen. Er kommt auch im Praktikumsbetrieb täglich nicht unter einer halben Std. zu spät, das geht überhaupt nicht: Heute hat er "Letzte Chance" verpuhlt bekommen. Noch ein mal zu spät, dann ist Ende im Gelände. Denn unsere Massnahme stellt die Arbeitswelt dar. Und da fliegt man, wenn man sich nicht an den Vertrag hält. Auch seine Testergebnisse sind miserabel. Persönlich und sozial unreif, unselbständig und definitiv infantil. Ein Kaiserlicher Infant halt, premium - betuddelt durch die immer dienstbare Heli Mom.

    Uff..

    Werf ich doch lieber den Synthi an und kreiere ein paar Drumsets, von denen wir dann eins für unser nächstes Stück aussuchen...o:)o:)o:)