Hudipfupf


    Da hast du's gerade auch sehr schwer ich drück dich mal feste :)_ :)_ :)_


    Stur war mein Schwiegervater schon immer. :-/

    Zitat

    Weshalb ist er denn jetzt am sterben?

    Er ist fast 90,darum :)* Er hat jetzt auch 5 kg Wasser eingelagert, sein Herz sehr schwach. Er hatte auch im Mai eine Lungenentzündung, da war auf einmal dieses Vorhofflimmern und er hatte Darmbakterien. War er ja bis dahin relativ ok für sein Alter hatte er schnell abgebaut nach der Entlassung. Schon Wochen vorher hat er nur noch gefrühstückt und dann nicht's mehr gegessen, war auch fast nur am schlafen und das im Sitzen.


    Nierenunterfunktion hat er auch schon längere Zeit,das Hauptproblem sind seine Füße und Beine wegen der schweren Kriegsverletzung.


    Letzte Woche ist er gestürzt, also ab ins KH. Sein Zustand hat sich so rapide verschlechtert, ist auch vorgestern im KH auch nochmal gestürzt.


    Seit 2 Tagen erkennt er niemanden mehr, evt. mal kurz und hat dann vergessen das derjenige da war. Er kann nicht mehr sprechen, möchte sich vielleicht noch mitteilen ":/ Wäre auch möglich er "spricht "nur mit sich selbst. Er hat "Begegnungen" mit längst Verstorbenen, das hatte man vor 2 Tagen noch mitbekommen.


    Er ist schon auf die Reise ins "Andere " unterwegs, das sieht man ganz deutlich, mein Mann war heute Morgen bei ihm.


    Anstatt das Schwiemu und Co. jetzt mal inne halten sind die da hysterisch am werkeln. Da wird er umgezogen, an ihm gezerrt, ich krieg da zuviel >:( Man sollte jetzt bei ihm sein, seine Hand halten, vielleicht ein Gebet oder vorlesen aus der Bibel. Das war ihm wichtig und sollte für ihn getan werden. So könnte er in Ruhe und Entspannung diesen Weg zu Ende gehen :)-


    Die holen ihn aber immer wieder bei den Besuchen aus diesem Prozess ,das macht mich ganz krank. Er ist ein sehr alter Mann, er ist müde und mag nicht mehr und das ist sein gutes Recht und sollte um seinetwillen akzeptiert werden.


    Ich wünsche dir viel Kraft auf deinem Weg der da noch vor dir liegt :)* :)_ Schreibe hier wenn du magst :)z :)^

    Zitat

    Ich bin übrigens wieder bei Tag 1

    Nee oder ?! :-o ]:D :-p

    Zitat

    Anstatt das Schwiemu und Co. jetzt mal inne halten sind die da hysterisch am werkeln. Da wird er umgezogen, an ihm gezerrt, ich krieg da zuviel >:(

    Ich denke er ist schon auf dem Weg....


    und dass er nicht mehr viel mitbekommt, ist vermutlich auch gut so, da können sie noch so hysterisch herumwerkeln. Wichtig ist einfach, dass er keine Schmerzen hat und friedlich einschlafen kann, das wünsche ich auch meinem Vater.


    Im Moment ist er wacker am Hometrainer trampeln und wird in der Reha durch sämtliche Gänge gejagt. Körperlich wie auch geistig geht es ihm schon viel besser, als noch vor einer Woche.


    Er hatte einen schmerzhaften Pilz im Mund und daher nichts mehr gegessen. Der Pilz ist jetzt am abheilen und er isst jeden Tag mehr.


    Seine Urologin hatte ihm eigentlich vom Nierenkatheter abgeraten, da er durch den Harnstau bereits im Sterbeprozess war. Sie meinte, eine Urinalsepsis sei ein schöner, friedlicher Tod. Er hat sich aber für den Katheter entschieden, das er noch nicht bereit dazu war. Wir wissen nicht wie der weitere Verlauf sein wird, da wir auch nicht wissen wie weit sein Krebs wirklich ist und wo der Tumor genau sitzt. Ein CT ist wegen der schlechten Nieren nicht mehr möglich.


    Wir nehmen es wie's kommt.


    Viel kann man nicht machen, wir alle gehen einmal diesen Weg und jeder geht ihn am Ende allein.


    Ja, ich bin bei Tag 1. Ich dachte schon da kommt noch was nach, als ich kürzlich die SB hatte. Ich hatte schon seit einer Woche das bekannte Brustziehen und meine chronischen Abszesse sind auch wieder aufgeblüht.


    Ich habe mir jetzt mal Mönchspfeffer besorgt. Vielleicht hilft das dem Hormongleichgewicht.


    Dir wünsche ich auch viel Kraft und versuch auch mal abzuschalten und dir etwas Zeit für dich zu nehmen.

    @ sweeny

    Zitat

    jetzt ist es so - hmh ":/ nah, verstehst du was ich meine ?

    ... absolut. Klar, man stellt sich das irgendwie schon mal theoretisch vor und weiss auch Bescheid, womit zu rechnen ist! Aber trifft es dann ein, ist es dann doch ein Schock :-o :°( . Ich verstehe dich total:)_ :)_ :)_ :°_ :°_ :°_

    Zitat

    Da wird er umgezogen, an ihm gezerrt, ich krieg da zuviel

    ui je... tja, solche Sachen kriegen manchmal eine ganz schön panische Dynamik!


    Die Schwiemu kanns halt einfach selbst noch nicht fassen, dass es wirklich so ist, wie es jetzt ist. Sie ist geschockt und hat Angst!


    Ihr solltet versuchen, sie wenigstens ein bisschen zu beruhigen. Vermutlich hat sie schreckliche Schuldgefühle, wenn sie jetzt nicht 150%ig für den Sv da ist, und will andererseits auch keine seiner letzten Momente ohne ihn erleben.


    Er ist schliesslich ihr Mann, und er ist bald nicht mehr da! Die Schwiemu tut mir echt total leid :)- :)* :)* :)* :°_


    Sagt ihr irgendwie, dass sie auch dann eine absoolut gute Frau für ihn ist, wenn sie ihn einfach nur mal ein bisschen dösen oder schlafen lässt. Da ist sie ja dann nicht schlampig oder gefühllos.Sie braucht auch ein bisschen Beistand :)z :)_ !


    Und den Sv würd ich an eurer Stelle auch beruhigen. Ich würd ihm ganz lieb und ruhig sagen, es ist alles ok, er muss sich gar keine Sorgen machen und kann sich entspannen, und da kann er in aller Ruhe erstmal ein Nickerchen halten! Ihr passt ja alle auf ihn auf, er ist ja nicht allein! (egal, ob er im KH ist oder zuhause) Das wird er unter Garantie verstehen und wird sich sicherlich entspannen.


    Er kennt aber auch seine Frau und versteht, wie sie bei Stress reagiert, und versteht auch, dass das ihre Art ist, zu zeigen, wie sehr sie ihn liebt und an ihm hängt.


    Ich schick euch noch mal wieder ein dickes Büddel :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    *:) *:)

    @ hudipfupf

    Dir schick ich auch noch mal ordentlich viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    und wünsche deinem Vater, dass er noch so viel Lebensqualität raushaut wie nur möglich, und dass er ggf. nicht lange leiden muss :)- :)- :)-


    Da muss und gottlob kann! ja jeder selber entscheiden, welche Bhdlg. er auf sich nimmt.


    Es ist wirklich seltsam, wenn die Eltern gebrechlich werden und dann tauscht man die Rollen, und mitmal sind sie nicht mehr da. Dann rückt man eine Station hoch, sozusagen :-/ . Ich habs schon länger hinter mir, und bin da gewissermassen Veteran.


    Naja, mit der Zeit gewöhnt man sich dran.


    Aber eigentlich ists auch wieder nichts Neues, und im Grunde wissen wir alle Bescheid.

    Zitat

    CT ist wegen der schlechten Nieren nicht mehr möglich.


    Wir nehmen es wie's kommt. Viel kann man nicht machen,

    ...oje! Da verbleibts einem dann, dafür zu sorgen, dass er keine Ängste und Schmerzen ausstehen muss, und dafür gibts immer noch mal ein Mittelchen, von dem ich bei Bedarf auch Gebrauch machen würde.


    Dein Vater gibt nicht auf, und das spricht unbedingt für ihn :)z !


    Ich hoffe, dass ihr diese Sache trotz seiner Sturheit hinbekommt... :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Wenn er zuhause bleiben kann, dann kanns mit einem Pflegedienst zur Entlastung eurer Mutter bestimmt klappen.


    *:) *:)

    Hudipfupf


    Dann scheint es deinem Papa etwas besser zu gehen, das ist toll :)z :)^ Wir müssen die Dinge immer nehmen wie sie kommen, bleibt uns allen ja nicht's anderes übrig.


    Ich wünsche deinem Papa noch ganz viel und vor allem eine gute Zeit :)_ Wenn du mit ihm noch etwas zu klären hast, tu es jetzt. Wie schnell sie das ändern kann sehe ich momentan. Dann bleibt alles oder vieles ungesagt und man hat dann leider keine Chance mehr dazu .

    Zitat

    Ich denke er ist schon auf dem Weg....

    Ja das ist er :)* :)-


    TestARHP *:)

    Zitat

    Ihr solltet versuchen, sie wenigstens ein bisschen zu beruhigen.

    Ich bin die einzige (mal wieder )die das tut, damit bin ich jetzt "beschäftigt" . Ich nehme sie in den Arm, bin gerade ihre Mutter. Flitze Treppen hoch und runter, gebe hier mein bestes.


    Schwiemu ist es wichtig das er korrekt gekleidet ist. Opa muss ! essen auch wenn er sich mit letzter Kraft wehrt. So ist sie halt, eben vom alten Schlag.


    Er möchte nicht's mehr essen und trinken, sein Körper hat dieses Verlangen gar nicht mehr. :|N Das ist in dem Sterbeprozess wohl so und von außen betrachtet nicht ganz einfach zu verstehen und zu akzeptieren.

    Zitat

    Er kennt aber auch seine Frau und versteht, wie sie bei Stress reagiert, und versteht auch, dass das ihre Art ist, zu zeigen, wie sehr sie ihn liebt und an ihm hängt.

    Nein,das ist leider anders. Er versucht sich zu wehren, wurde vor 2 Tagen deshalb noch total aggressiv. Sie ist nicht zu bremsen, sogar die Schwester wurde schon zornig :-X

    Zitat

    Er ist schliesslich ihr Mann, und er ist bald nicht mehr da! Die Schwiemu tut mir echt total leid

    Mir auch :°_ Darum bin ich für sie da, will und kann sie nicht alleine lassen. Sie liebt ihren Mann, sind seit 66 Jahren zusammen und hätten bald Diamantene Hochzeit (60 Jahre ). Nun werden sie das wohl nicht mehr zusammen feiern können, auch ihren 85. und seinen 90. schon gar nicht. Sie ist sehr traurig, verzweifelt und ja sie hat ganz schrecklich Panik. :°_ Wir hatten leider nie ein gutes Verhältnis und dennoch bin ich für sie da, tröste sie und halze sie. Sie klammert sich an mich und es ist ok - ich bin gerne da. Das schimmste steht ihr und uns noch bevor und ich habe furchtbar Angst :°( Ich bin seit 2 Stunden sehr unruhig, es ist da eine Vorahnung. Ich glaube es ist bald so weit. Ich würde gerne hinfahren- dann doch nicht. %:| Ich erzrage kaum die Vorstellung das er alleine ist. Ich kann aber nicht 24 Stunden dort sein, muss morgen Arbeiten. Ich habe Panik "den Zeitpunkt "zu verpassen, aber wann ist der. ":/

    @ sweeny

    Zitat

    Opa muss ! essen

    Die ältere Generation verbindet Zuneigung immer mit Essen und Versorgung in jeder Hinsicht, also nicht nur Essen, sondern auch ordentliche Kleidung und Körperpflege!


    Damit kann man kranke bzw. sterbende Leute ganz schön strapazieren %:| .


    Der Sv will nichts mehr zu sich nehmen, ein schlechtes Zeichen.


    Er stirbt- da verschwindet das Hunger- und Durstgefühl immer mehr.


    Man sollte ihm aber was zu trinken geben, hier und da ein Schlückchen, damit der Mund befeuchtet bleibt.

    Zitat

    es ist ok - ich bin gerne da. Das schimmste steht ihr und uns noch bevor

    Ach mensch, ich schick euch noch mehr :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* und denke an euch. Ich weiss, was das für Momente sind :)z :)z :)z

    Zitat

    Ich würde gerne hinfahren- dann doch nicht. %:|

    Ach, jetzt wirste mal gedrückt :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_


    Das ist einfach keine Sache,die man gerne mit erlebt, und andererseits fühlt man sich wie ein feiges Schwein, wenn man wegbleibt.


    Tja und andererseits weiss man nicht, wie lange man da evtl. bleiben müsste, weils jederzeit so weit sein kann.

    Zitat

    erzrage kaum die Vorstellung das er alleine ist

    Ich glaube, vllt ist es sogar gut, wenn er immer wieder mal für kurze Zeit alleine ist. Dann kann er entspannen, muss sich mit nichts mehr auseinandersetzen, und kann loslassen. Ich seh das irgendwie naturbezogen- jedes Tier versucht, sich zurückzuziehen, wenns dem ende entgegengeht. Manche Menschen brauchen das bestimmt ganz ähnlich. Die ziehen sich ja auch irgendwie zurück, haben keinen Hunger oder Durst mehr, reagieren immer weniger und irgendwann ist es so weit.

    Zitat

    Ich habe Panik "den Zeitpunkt "zu verpassen, aber wann ist der. ":/

    Deinen Berichten nach wird es nicht mehr lange dauern.


    Letzten Endes wird er selber den Zeitpunkt setzen, an dem er loslässt. Das macht er mit sich selber ab, so dass du damit evtl. gar nicht sooo viel zu tun hast, und auch dein Mann und die Geschwister und die Schwiemu nicht.


    Wie geht es denn eigentlich deinem Mann?


    Ich denk ganz dolle an euch alle :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)- :)- :)- :)-


    *:) *:)

    Ja das kenne ich auch, essen und gut angezogen sein, da ist meine Mutter auch immer darauf bedacht und ihn stresst das.


    Wenn der Schwiegervater nicht mehr essen will, ist er im Sterbeprozess und man sollte ihn nicht dazu zwingen wollen.


    Höchstens den Mund befeuchten.


    Jetzt muss er seinen Frieden mit sich finden und nur noch loslassen.


    Du solltest dich nicht so stressen, viele sind zum Sterben lieber allein. Ich glaube auch, dass man das selber teilweise steuern kann.


    Meine Mutter sagt, sie setze sich schon länger mit dem nahenden Tod meines Vaters auseinander. Sie ist noch sehr gut beieinander und hofft, dass sie noch ein paar gute Jahre, auch ohne ihn haben wird.


    Aber sie kann es auch nicht lassen und wuselt auch immer sehr umtriebig und geschäftig um ihn herum.


    Ich sagte ihr Heute, sie solle alles ein wenig ruhiger angehen, da meinte sie, sie wolle später keine Vorwürfe hören, sie habe nicht alles für ihren Mann getan.


    Ich glaube die Generation unserer Eltern ist einfach so und ändert sich auch nicht mehr.


    Ich habe als Kind auch unter meinem Vater gelitten, er war nie sehr einfach. Heute tut er mir einfach leid und es gibt nichts mehr mit ihm zu klären. Ich habe schon lange für mich Frieden mit ihm gemacht.


    Ist dein SV gläubiger Christ? In den meisten Krankenhäusern gibt es doch Seelsorger. Vielleicht würde es ihm helfen, wenn ihm ein Seelsorger Beistand gibt?


    Kann deine SM seinen Tod akzeptieren?

    Hallo ihr Lieben *:)


    Meinem Mann geht's beschissen. Er war gestern Abend nochmal im KH. Sein Vater hat ihn übelst beschimpft, so wie immer halt. Ich hätte das nie gedacht und war fassungslos. Leider war er in dem Moment bei klarem Verstand. Jz ist er sehr verletzt, was ich verstehen kann. Hätte nicht erwartet das mein SV selbst im Sterben noch so ist. Aber da zeigt es sich das auch der nahende Tod Menschen nicht unbedingt verändert.


    Ich bin heute morgen nach der Arbeit kurz da gewesen. Er hat mich nicht erkannt, dachte ich bin seine älteste Tochter.


    Grüße euch herzlich und mache mich jetzt auf den Weg zur Arbeit *:)

    @ sweeny

    Den Sv kann einem leid tun. Jetzt, wo er seinem Ende entgegenblickt, ist ja klar, dass er deinen Mann beschimpft- denn der lebt weiter aber er muss gehen. Deine Schwiegereltern reden so aus der Hüfte und überlegen sich nicht, was sie wirklich damit meinen, auch wenn sie es irgendwie fühlen.

    Zitat

    Leider war er in dem Moment bei klarem Verstand

    ... schwer zu sagen ":/ ! Er fand sich in diesem Bett wieder, war wach und konnte vllt. halbwegs klar denken bzw. auch klar und deutlich sprechen, aber er schien sich seiner Lage doch insgesamt nicht bewusst zu sein. Vllt. war er stocksauer, weil er dachte, er sei doch topfit :-o (ist er natürlich nicht :|N ) , und warum hält man ihn hier im KH fest, und warum ist er nicht zuhause!? ]:D Sowas kann auch ein Zeichen für Verwirrung sein. Aber dieses aggressive Verhalten ist ein Zeichen dafür, dass er untergründig merkt, was los ist :-| und das macht ihn momentan wütend.


    Ich schick dir und deinem Mann sehr viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)_ :)_ :)_ :)_ :)* :)*


    und kann euch in diesem Fall nur empfehlen, bei solchen Beschimpfungen oder Kränkungen seitens des Sv BEIDE Augen zuzudrücken, wegzuhören und trotzdem anwesend zu bleiben- und das nächste Mal wieder zu kommen. Da kann es sein, dass alles plötzlich ganz anders abläuft. Dann mag er vielleicht traurig sein, oder plötzlich seltsam heiter- duldsam- man weiss es nie.


    Der Sv stirbt und braucht euer Mitleid, und wenn ihr ihn wg. seiner Äusserungen nicht anmotzt, sondern ruhig bleibt, ist genau DAS der Beistand, den der Sv jetzt braucht.


    Euch beide drück ich auch noch mal wieder feste:)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ und dazu gibts auch noch ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    *:) *:)

    Oh jeh! Das tut mir sehr leid für deinen Mann.


    Er hat es doch sicher schon schwer genug im Moment. Er darf das auf keinen Fall persönlich nehmen, vermutlich hätte er jeden anderen auch beschimpft in dem Moment. :)* :)* :)*

    Leider war mein SV meinem Mann gegenüber schon immer so, zu mir ja auch. Auch jetzt zeigt sich sein Gesicht ob bewusst oder unbewusst. Mein Mann ist geblieben, ich bin soooo stolz auf ihn :)z :)^ :)=


    Hier ist völliges Chaos,weis gar nicht wo mir der Kopf steht. Es gab ja am Donnerstag das Gespräch mit den Schwestern, die Älteste war ja gar nicht da gewesen. Jetzt mischt sie alles auf, hatte mich heute angerufen. Der habe ich mal (sanft) die Meinung gegeigt. Sie mache sich Sorgen um die Mutter. Ich mir auch sag ich und darum bin ich fast ständig bei ihr. Sie meinte dnn wenn sie auch noch fallen würde, würde sie da bestimmt ewig liegen bis ich's merke !


    Dachte mein Schwein pfeift >:( Würde sie überhaupt! !mal kommen >:( Und mir hier jetzt schon Vorwürfe machen ich kümmere mich nicht, die hat se doch nimmer alle >:( ]:D

    @ sweeny

    Lass die Schwägerin einfach Blödsinn reden... :=o o:) 8-)


    Es ist sehr oft bei Geschwistern so, dass wenn Elternteile im Sterben liegen, flippen die total aus und sagen und tun die unglaublichsten Sachen.


    Es ist für ALLE von euch eine Ausnahmesituation, und auch wenns oft nicht danach aussieht, versucht jeder alles was er kann.


    Meine Geschwister waren total grell unterwegs, weil sie total gestresst und panisch waren, als meine Mutter im Sterben lag! Die haben alles an sich gerissen, was ich einerseits ätzend fand, andererseits hat mich das auch entlastet. Es ging mir in der Zeit nicht sehr gut. Die beiden haben mich wie ein dusseliges Pummelchen behandelt und besserwisserisch - belehrend auf mich eingeschwätzt, ich dachte, ich steh im Wald :-o :-o :-o Vermutlich können sie sich heute gar nicht mehr daran erinnern- weils sich eigentlich bis heute nicht wirklich geändert hat ]:D ]:D ;-D ;-D


    schwarzes Schaf bleibt eben schwarzes Schaf... %-|


    Dein Mann war bestimmt tapfer heute :)z :)= :)=


    und wie sich das mit dem Sv entwickelt, wird man sehen. Es kann also sein, dass er deinen Mann weiterhin so behandelt wie bislang, sofern er ansprechbar ist. Ich knuddel euch mal :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ , und schicke euch weitere :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    die könnt ihr echt brauchen :)- :)- :)z


    *:) *:)