• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 15 Antworten

    toke Ja, die WJ können schon sehr nervig sein.


    Oh, du bist ja schon recht fleißig am basteln. Ich habe für so was keine Geduld und bin auch nicht so gut im Basteln. Ich fand es immer furchtbar, wenn ich im Kiga oder in der Schule dann zu so einem Bastelnachmittag mit den Eltern musste und Jeder sich dann selbst übertroffen hat und ich da saß, total geschwitzt habe und mir einen abgemüht. ;-DX-\Mit der Tochter alleine habe ich schon ab und an auch mal gebastelt, aber das war was anderes. Da waren keine Argusaugen auf mich gerichtet und für die Tochter war es auch nicht so wichtig, ob das Gebastelte schief und krumm war oder nicht so exakt geklebt. Da hat der Spaß gezählt, den wir miteinander hatten. Malen bzw. Zeichnen kann ich einigermaßen, aber das war' s auch schon. Die Tochter kann sehr gut zeichnen, so gut kann ich das nicht. Sie wollte eigentlich auch ihr Abi in Gestaltung machen, hat sich dann aber doch für die Ausbildung als ZFA entschieden. Dafür kann ich ganz gut singen. Für meine Mutter hatte ich, als sie im Pflegeheim war, so ein Äffchen aus Filz "gebastelt". Gut, das war was zum Nähen und nicht so schwer. Das habe ich ganz gut hinbekommen. Für mich habe ich mal ein Zebra aus Ringelsocken genäht (auch mit der Hand), da war auch eine Anleitung dazu. Man sieht zwar, dass es ein Zebra ist, aber das hat mit der Anleitung vorne und hinten nicht hingehauen, sodass ich improvisieren musste. Aber ich hatte dabei viel Spaß und habe mich halb kaputt gelacht, als es dann fertig war. Tja, so habe ich ein ganz individuelles Zebra - das hat nicht jeder... An einer Schnecke habe ich mich auch mal versucht. Häkeln konnte ich früher mal, aber halt so einfache Sachen wie Topflappen. Da ich es aber schon länger nicht mehr gemacht hatte und die Anleitung im Prinzip nur ne Zeichnung ohne Text war, ist das Schneckenhaus recht grobmaschig geworden, bis ich dann beim Körper geschnallt habe, dass ich vllt. mal die Maschen und Runden zählen sollte, damit es passt. Der Körper sieht also richtig gut aus und das Häuschen ist verkorkst. Ich muss dazu aber sagen, dass ich vorher noch nie rund gehäkelt habe. Zu Aber die Schnecke sieht so lustig aus, dass mein Mann und ich uns kaputtgelacht haben, als sie fertig war. Sie hat jetzt auch einen Ehrenplatz auf dem Wohnzimmertisch. ]:D Irgendwo habe ich auch noch eine Anleitung für eine gehäkelte Mütze. Aber da habe ich dann schon viel Respekt davor. Versuchen könnte ich es ja mal, mal sehen, was dann dabei rauskommt. :_D


    Klimarose66 Na, da warst du ja auch schon fleißig am Fensterputzen. Kannst gerne noch bei mir vorbeikommen und weitermachen. ]:D Blöd, dass der Fahrer die ganze Schmutzwäsche vergessen hatte. Ich habe mal in einer Wäscherei gearbeitet, da kam auch immer Wäsche aus Krankenhäusern und Pflegeheimen. Der Geruch ist schon abartig, wenn da die "gesammelten Werke" sind. %:|


    Bekommst du mit der FFP2 Maske besser Luft als mit der dünnen Einmalmaske? ":/ Die FFP2 Masken sind doch eigentlich aber dicker?


    Ich bin gespannt, was du morgen von der Immunambulanz erzählst und drücke die Daumen, dass du nun endlich deine Immunsuppressiva bekommst. :)*


    Ich bin seit ca. 3 Monaten auch bei Intsta. Wie gesagt, habe ich aber keine besonderen Talente, daher gibt' s da auch nur ab und an Naturfotos. Wer mag, kann mir ja auch eine PN schicken, dann nehme ich ihn bei Insta auf.

    Ich habe die FPP Maske noch eingepackt, probiere die am Donnerstag aus, aber ich meine damit die selbe schlechte Luft zu bekommen als diese OP Masken.

    Eine Krankenschwester hat heute auch bei mir über den Unsinn der Masken sich ausgelassen, und musste auch zum Esseneingeben einer Bewohner in die Maske wechseln. Die sagte zu mir, nur weil alle bald durchdrehen wird es immer schlimmer statt besser.


    Der Geruch der Wäschesäcke ist Ekel erregend und dies noch 2 Tage länger liegen zu lassen in der Kammer kann man den Leuten nicht zu muten%:| ko

    Drachenblut

    Ich war auch erstaunt, dass der ZA und seine Band nicht mal draussen am Grab was spielen durften. Vllt wg. der Störung der Totenruhe? Es wär ja logisch gewesen, wenn das in der Kapelle verboten gewesen wäre... jedenfalls hat ihn das nervlich ziemlich zerlegt. Ich weiss ja selber, wie es ist, die Eltern zu verlieren.

    Tja und dieser widersprüchliche Coronakram ist das reinste Minenfeld, wenn man nicht aufpasst. Ich glaube, im Innenstadtbereich könnte bei uns jetzt auch recht bald Maskenpflicht sein, aber ich geh nicht mehr los, bis auf Einkaufen im nahegelegenen Supermarkt, und den Rest bestelle ich im Internet. Alles Unnötige entfällt. Wir stehn kurz vorm 2. Lockdown, da bin ich sicher.

    Was solls... ich geh gleich noch mal mein Kü.- Fenster putzen... wenn es dann kleine Putzstreifen hat: egal! geputzt ist geputzt;-D

    Ich wisch erst mit Neutralreiniger und so einem grossen Wischbrett, dann mit Glasreiniger und einem kleinen flachen Wischbrett mit einem Microfaser Fenstertuch, das geht ganz gut.

    @Klimarose

    Dieser Coronaterror bringt einen wirklich zum Wahnsinn. Ich bin ganz froh über 2 Tage Home Office, dann muss ich nicht jedes mal die Maske drauftun, wenn ich aus dem Zimmer gehe%-|

    und hab mehr Ruhe, um meine letzten 3 Masken auseinanderzupuhlen und dann alle zu einlagigen zu verarbeiten. Mein Mann nimmt die 1lagigen jetzt auch lieber, er meint, da kriegt er tatsächlich besser Luft als durch eine 2lagige. OPmasken und FFPmasken lehn ich ab, ich fürchte, dass die mit was auch immer imprägniert sind, was ich dann auch einatme. Da rauch ich schon nicht, und dann sowas:-p>:(%-|

    Ja und so liegengebliebene Wäsche stinkt graus. Das muss eigentlich sofort weg in die Reinigung!

    Uff. das Küchenfenster blinkt in den schönen zunehmenden Mond hinein, und die beiden Schlafzifenster mach ich morgen. Bin zufrieden für heute. Nun puhl ich noch eine Maske auf, dann sinds nur noch 2, und dann mach ich aus den ganzen Hälften neue einlagige...

    Ich wünsch euch allen gute Nacht, schlaft schönzzzzzzzzz:)*:)-:)*

    Klimarose66 Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man unter FFP2 Masken besser Luft bekommt als unter den dünnen OP-Masken. :)_


    Ich weiß nicht, wie lange die Säcke in den Kh' s immer gelegen haben. Dort wird die Wäsche ja auch gesammelt worden sein. Gehe aber mal davon aus, dass da auch jeden Tag die Wäsche abgeholt wurde. Wenn man die aufgemacht hat, hat es auch nicht so toll gerochen. Die Säcke mussten ja, ehe sie in die Waschkippen kamen, geöffnet und ausgeschüttet werden. Ist auch schon wieder 30 Jahre her, als ich in der Wäscherei gearbeitet habe, aber an dem System wird sich da nichts großartig geändert haben. Aber vllt. gibt es ja jetzt schon Maschinen, die die Säcke öffnen und auskippen. ;-D


    TestARHP Ja, da greift man sich echt an den Kopf, wenn man noch nicht mal dem Toten seinen Wunsch erfüllen kann. Demos zu Tausenden, bei denen es immer einige darunter gibt, die keine Maske tragen, das geht alles und so ein kleines Blaskonzert mit einer überschaubaren Menge an Leuten ist bzw. wird verboten. %-|

    TestARHP schrieb:

    OPmasken und FFPmasken lehn ich ab, ich fürchte, dass die mit was auch immer imprägniert sind, was ich dann auch einatme.

    Ich habe da bei verschiedenen Anbieter auch Unterschiede bemerkt. Die einen Masken, die ich mal hatte, rochen recht unangenehm. Jetzt habe ich welche aus dem KIK und da rieche ich gar nichts.


    Ich putze immer mit Geschirrspülmittel Fenster. Der Glasreiniger trocknet immer so schnell. Nach dem Geschirrspülmittel putze ich nochmal mit klarem Wasser nach und dann trocken. Die Fenster sehen mit dem Wischbrett auf jeden Fall schon bei Weitem besser aus, als wenn ich nur mit Lappen putze, aber wenn dann die Sonne drauf scheint, bin ich immer noch nicht so richtig zufrieden. Ich hatte dir ja schon mal erzählt, dass diese Fenster noch ältere Thermofenster sind, in der alten Wohnung hatten wir noch alte Holzfenster, die einfach verglast waren. Damit hatte ich nicht solche Probleme.

    Ich bin mega entnervt von der ganzen Sache mit der Immunambulanz☺️
    Ist echt nicht mehr fein was die Ärzte mit mir machen


    Ich muss nächste Woche wieder hierhin nach Wien wegen der Lunge .

    Die Immunärztin meint das ich erst nochmals zum Lungenarzt im selben Kh muss


    Sie hat in meinem Beisein gleich mit der Lungenabteilung telefoniert und den Termin ausgemacht

    Dann sagte sie das ich ja keine Gastro hatte

    Ich sagte sicherlich, die heute genau vor 2 Wochen die Gastroskipe hatte und keinen Reflux habe.

    Sie meint daraufhin, naja die konnten ja nichts machen wegen dem Husten.

    Ich sagte erwartet dieTantexdenn bitte?


    Immunglobuline bekomme nicht, das vlt. wenn die Lungenambulanz nicht weiter helfen kann

    @Klimarose

    ..:=oich hab mich grad mal beim Homeoffice kurz ausgeklinkt, nachdem ich noch ein paar Abschlussberichte nachkorrigiert hatte. Da passiert heute vermutlich nicht mehr viel, und eigentlich will ich weiter Fenster putzen. Hab zwar an den gestern geputzten ein paar Streifen festgestellt, aber das ist mir wurscht- Hauptsache geputzt. Damit fang ich nicht noch mal an, die stauben eh wieder zu.

    Ich war abends auch noch fleissig, heut liegen nur noch 2 2lagige Masken vor mit, den Rest habe ich schon aufgetrennt.

    Also wie gesagt, ich will nur meine eigenen tragen, da weiss ich, womit die gewaschen wurden. Und wenn die aufgetrennten zu Einlagigen wurden, hab ich soviele, dass ich minütlich wechseln könnte]:D]:D]:D

    Irgendwie hab ich geahnt, dass es genau so verrückt kommt, wie es jetzt abläuft%:|

    Und die Wäschebeutel? als ich mal im Seniorenheim gearbeitet habe, gab es eine Putzkammer, wo grosse Plastiktonnen standen, jeweils mit einem Beutel drin, da wurde die Wäsche nach Waschanleitung sortiert. Es gab nur nichts für die Waschanleitung "Pflegeleicht". Das haben wir in der grossen Wa MA in der Wohngruppe selbst gewaschen und auf die Trockner getan, und dann gebügelt wieder zu den Leuten ins Zimmer gebracht. Die Wäsche aus den Tonnen wurde aus der Wäsche- und Müllkammer abgeholt und wieder gebracht. Das mussten wir dann aus dem Keller wieder holen, vor allem Bettwäsche, die zusammengelegt und frisch in einem Transportwägele kam. Das wurde dann im Regal in der Waschküche untergebracht, wo es natürlich sauber roch.

    In der Wäsche- und Müllkammer stank es ziemlich, denn da stand auch der Mülleimerbtl in der Tonne für benutzte Windeln und Inkontinenzvorlagen. Wuuaaahhh, *Nase zuhalt* es stank wie im Plumpsklo! Das wurde auch abgeholt. Ich glaube, das wurde vllt alle 2 Tage geholt, bis dahin musste halt der Deckel geschlossen gehalten werden. Aber man hielt sich da ja nun auch nicht zum Kaffeetrinken auf, gell!

    Manchmal miefte es bis in den Flur. Die Bewohner*innen haben sich nicht dran gestört, die rochen eh nicht viel, und bei denen im Zimmer miefte es ohnehin oft leicht urinös.

    Wow, der Laden war SEHR gut geführt, aber das hatte was vom Stallausmisten, naklar, 10 Leute, bettlägerig z. Teil, Windelträger ... ach nee, ich glaub ich bleib zu Hause, wenn ich alt werde.

    ... ah ja, und was sollten die in der Gastro denn auch gegen den Husten machen, wenn das nix mit dem Magen zu tun hatte? Ich hoffe, dass du irgendwann endlich mal Immunglouline kriegst:)*:)*:)*:)-:)-

    Drachenblut

    Es ist echt ätzend mit dem C- Wahnsinn. Meine Bekannte in Neuseeland hat eine 70jährige Mutter im Heim in D, und ihre ebenfalls in D befindliche Schwester kümmert sich null, pflegt aber ihr Alkoholprob und leider hat sie die Pflegevollmacht.

    Die Mutter ist schon immer etwas tüdelig gewesen, und nun ist sie komplett dement und hat zudem noch ne Psychose bekommen. Seit 6 Wochen ist sie in der Klinik, um medi- eingestellt zu werden. Sie tobt trotzdem immer wieder und ist nicht gruppenfähig. Das ist eine mittlere Stufe, wenn das nicht besser wird, muss sie wohl b. a. W. in eine geschlossene Abteilung. Tja, nach 6 Wochen hat die liebe Schwester sich endlich bequemt, der Mutter mal frische Sachen zu bringen- bislang wurde sie aus dem KHfundus neu angezogen... Ich hab meiner Bekannten geraten, irgendwie zu erwirken, wenigstens eine gesetzl. Betreuung zu erzielen, denn die Schwester ja ist komplett überfordert mit all dem. Und nun noch ein weiterer LockwdownX-\:-pX-\:-p Schon mitbekommen? Ab Montag gehts für 4 Wochen los damit...

    Hallo,


    Ich finde es nicht schlimm sage schon länger sie sollten einen lockdown machen


    Wir überlegen gerade nach einer Lösung, da

    Unser Hochzeitstag direkt in den lockdown,und wir wollten essen gehen.

    werden es wohl bestellen abholen es uns mit den Kids gemütlich machen.



    Aber sie hätten auch die Schulen usw schließen müssen,dort wird es auch weiter getragen

    Und jch denke es wird so oder so noch kommen.


    Wie jedes Jahr, kaum habe ich draußen dekoriert für halloween 🎃, kommen die stürme🤣🤯🥴und es fliegt einiges herum🤪🙄

    Wünsche einen schönen Tag noch

    TestARHP schrieb:

    ... ah ja, und was sollten die in der Gastro denn auch gegen den Husten machen, wenn das nix mit dem Magen zu tun hatte? Ich hoffe, dass du irgendwann endlich mal Immunglouline kriegst:)*:)*:)*:)-:)-

    nun bin ich zuhause und habe mir den Befund von heute durchgelesen, Ich glaube ich spinne.

    Die schreibt doch tatsächlich rein, wenn respiratorisch nichts in der Pulmologie nächste Woche heraus kommen sollte, dann will sie in dem KH erneut eine Gastro durchführen lassen, aber ohne mich, bin ich deren Versuchskarnischen? Ich habe 3 mal im Leben diese Gastro bekomme und nur kam etwas heraus. Zudem ab morgen eine Kortison Stosstherapie, die kann helfen , war auch früher so,


    Ich werde dort in die Immunambulanz nicht mehr hinfahren.

    Wenn man eine hochgradige Bronchitis hat, und man KEINEN Reflux hat, dann stammt es doch von den Bronchien und der Lunge,, das ist zum schreien und weg laufen.


    Was die Schmutzwäsche betrifft, gibt es einen Schmutzraum, wo die besch und besudelten Wäschestücke in einem Wäschesack von dem Pflegepersonal hinein gegeben wird und ich sammel die auf den Stationen samt Container ein, der Fahrer nimmt alles mit und bringt sie in die Wäscherei, manche kommen nach St. Pölten ,ein paar nach Wiener Neustadt, das muss oft von mir und dem Fahrer umsortiert werden, da die es im Heim nicht machen.

    @Klimarose

    Hm, dann lass dir einfach eine Cortison Stosstherapie geben und fertig! 3 Gastros- das müsste ja wohl reichen, denke ich%-|:=o. Ich würde so schnell keine machen, das geht mir zu sehr an die Eingemachten, irgendwie...

    und so wie es aussieht, geh ich nächstes Frühjahr auch nichts zur FÄ, keine Böcke... ich hol mir nur ein neues Sohlen- Rezept vom Orthopäden und ein Salbenrezept vom Hautarzt!

    Tja, wenn du Schmutzwäsche sortieren musst, brauchst du mindestens Gummihandschuhe dafür, glaub ich. Und ein Nasentüchlein mit einem kräftigen Zitronenduft oder was Minziges, gell :=o

    toke

    Homeoffice macht mir nichts aus, es gibt ja noch genug Aufgaben für mich. Ich finde es ok, zu Hause zu sein!

    Für Halloween stell ich mir evtl einen kleinen Kürbisschädel auf, in den man eine Kerze reinstellen kann. In den Garten kommt vor unser Mehrfamilienhaus nichts, da sind schon schöne Blumenschalen geklaut worden:-|