@ Illy

    Ich glaube, wenn man die Kindheit und die Pubertät geschafft hat, dann hat man schon was geleistet. Ich hatte in meiner Kindheit und Pubertät das dauerhafte Gefühl, dass mein Leben ein Minenfeld ist und war immer total angespannt und auf der Hut vor allem Möglichen, ob zu Hause oder in der Schule oder sonstwo. Das hab ich ein bisschen zurückgedrängt, aber ganz weggegangen ist es nie.


    Vielleicht ist es auch ein sehr hoher Anspruch, im Leben ohne so ein Gefühl zu sein. Allein, es sind ja nicht nur andere Leute, die einem zusetzen, es können auch Ereignisse sein, die man weder vorhersehen kann noch in der Hand hat, auch wenn man es vorhersieht.


    Man lässt in jeder Phase Federn.


    Ich war früher am liebsten allein, weils da ja dann wenigstens mal für eine kleine Weile keinen Ärger gab. Ich hatte bis zu meinem Auszug von zuhause kaum Platz oder Zeit für mich allein und somit kaum Privatsphäre.


    Zeitweise haben mich schon Schritte auf dem Flur beunruhigt- ständig hätte meine Mutter reinplatzen und rumschreien können, und naklar meine nervige Schwester, mit der ich mein Zimmer teilte und mit der habe ich mich auch nicht verstanden.


    Im Vergleich zu früher hab ich mich echt beruhigt, und warte jetzt auf meinen Mann :)- x:)


    Mit meinem Exmann hab ich mich auch nicht gut vertragen und bin deswegen sehr oft ungern nach Hause gekommen. Sowas find ich eigentlich total abartig!


    Wenn er mal nicht da war, gings mir etwas besser, jedenfalls so lange, bis es wieder an der Whgtür rappelte. Wenn er weg war, bin ich manchmal in der Whg rumgegangen und habe darüber nachgedacht, dass ich die Whg am liebsten für mich allein hätte. Bis ich mich dann trennte, weil die Beziehung am Ende war.


    Die Trennung war fies und und der Umzug war strapaziös, aber es war für mich eine totale Erleichterung, meine 4 Wände für mich zu haben.


    Ich hoffe, dass mir sowas NIIIEEE wieder passiert :)- :)- :)-


    aber ich wüsste wie ich es anfangen müsste, um irgendwie klarzukommen :-|


    *:) *:)

    Ich hatte gar keine Pubertät oder Jugend. Mir war nur wichtig irgendwie zu überleben und als ich mit 16 meinen Mann kennen gelernt habe war ich dann auch weg.


    Der ganze Mist hat mich später 6 Jahre Therapie gekostet . Wenigstens kann ich mich jetzt an den ganzen

    zurück erinnern ohne Panikattacken zu haben. :)-


    Mein Leben fing als ich meinem Mann begegnet bin x:)

    swenny, das mit dem Überleben kenne ich auch von mir.


    Keine großen Vorstellungen, was man möchte, nur das man überleben möchte.


    Zum Glück ist das lange her, und ich bin froh, schon so alt zu sein.

    @ sweeny

    Mein Leben hat eigentlich auch damit angefangen, dass ich mit meinem Mann zusammenkam, es wird immer besser, sogar jetzt nach fast 20 Jahren himmel ich ihn immer noch an. Bis dahin wars bei mir immer nur ein Auf und Ab, und die meiste Zeit war ich irgendwie gestresst und wusste nicht, wie es weitergeht :-| . Ich hab auch mal anderthalb Jahre Therapie wegen Depressionen und Angstzuständen gemacht, ein Schritt, von dem ich heute noch profitiere :)z .


    *:) *:)

    @ TestARHP

    .Der Abstand wird immer größer zum alten Leben und das ist gut für die Seele und den Körper.


    Ich schätze Mal das Asthma ist u.a.ein Ausdruck von damals nicht atmen können


    Ich habe ja viele Erkrankungen und eine Schwerbehinderung von 50%.


    Ich habe auch erst richtig angefangen zu leben, als ich meinen jetzige Mann vor 9 Jahren kennen.


    lernte.

    @ all hier @:) :)* @:)

    Kann sein, dass ichs nicht mehr rechtzeitig packe, darum wünsch ich euch jetzt schon mal schöne Feiertage, ihr Lieben! Gemütliche Weihnachten ohne Stress. Habt eine schöne Zeit, und bis bald! @:) @:) :)* :-x :)^


    *:) *:)

    Illy


    Heute ist der erste heilige Abend an dem ich nicht arbeiten muss, ich glaube seit 15 Jahren.


    Machs heute gut :)*


    Ich wünsche dir und allen anderen auch eine schöne Weihnacht im Kreise eurer Familie. :)-

    @ Illy

    nicht traurig sein :°_ ich war heute auch schon arbeiten und an den anderen beiden Weihnachtstagen muss ich auch ran, was soll's meine Leutchen wollen was zum Mittag haben :)z


    ich wünsch dir trotz arbeit ein schönes Weihnachtsfest :)_

    Danke Micha


    Habe eh schon wieder um 5: Uhr Dienstende. Trinke gerade einen Kakao und schnuppere Frischluft.


    Es hat alles seine 2 Seiten. Ich habe und hatte vergangene Nacht auch Dienst, dafür hat mein Mann und die Tochter gekocht. :)^ :)= :-D